So finden Sie die richtige Sportart für sich!

Früher war es mehr eine Ausnahme, wenn Erwachsene regelmässig Sport betrieben haben. Heutzutage hat jedoch fast jeder ein sportliches Hobby. Kein Wunder, denn es gibt zahlreiche Vorteile...

Früher war es mehr eine Ausnahme, wenn Erwachsene regelmässig Sport betrieben haben. Heutzutage hat jedoch fast jeder ein sportliches Hobby. Kein Wunder, denn es gibt zahlreiche Vorteile, wenn man regelmässig Sport treibt. Sportler sind gesünder, leben länger, sind schlanker und muskulöser, schlafen besser und sind sogar glücklicher. Wenn Sie jedoch nach der Schule keinen Fuss mehr in eine Turnhalle gesetzt haben, kann es am Anfang überwältigend sein, die richtige Sportart für sich zu finden. Das geht jedoch, indem Sie einige einfache Fragen beantworten.

 

Zusammen oder allein?

 

Die wichtigste Frage am Anfang ist, ob man gern allein Sport machen möchte oder dabei Gesellschaft hat. Es gibt viele Möglichkeiten, allein Sport zu machen etwa im Fitness-Studio, beim Radfahren oder Laufen. Der Gegensatz dazu sind Mannschaftssportarten. Hier hat man feste Termine und ein Team, das auf einen zählt. Dazwischen liegen Partnersportarten wie Tennis oder Kampfsportarten oder Sportarten, bei denen man zusammen trainiert, aber auf sich allein gestellt ist wie etwa Yoga, Turnen, Schwimmen oder Spinning.

 

Wie lange?

 

Wie viel Zeit möchten Sie in ihren neuen Sport investieren? Reicht Ihnen eine Sportmannschaft, die ein bis zwei Mal in der Woche trainiert? Möchten Sie lieber wenig Zeit investieren? Oder setzen Sie sich ein Ziel wie einen Marathon oder Triathlon, für den man zeitintensiv trainieren muss?

 

Exot oder alter Hase?

 

Reicht es Ihnen, an "normalen Sportarten" wie Fussball, klassischem Krafttraining oder Joggen teilzunehmen? Oder hätten Sie lieber speziellere Sportarten wie Ultimate Frisbee, Softball oder Rhönradturnen? Seien Sie sich bei letzterem im Klaren darüber, dass es hier ein kleineres Angebot gibt und Sie so lange Anfahrten und eine kleinere Terminauswahl in Kauf nehmen müssen!

 

Drinnen oder draussen?

 

Möchten Sie nach einem Tag im Büro die frische Luft und Natur geniessen oder lieber vom Wetter unabhängig trainieren? Oder anders gesagt: Sind Sie gern draussen auf dem Fussballplatz, im Wald oder in den Bergen unterwegs oder möchten Sie lieber in der warmen Halle oder im Fitness-Studio trainieren? Seien Sie sich bewusst darüber, dass einige Sportarten saisonabhängig drinnen oder draussen trainieren.

 

Flexible oder zu festen Zeiten?

 

Einige Menschen fühlen sich von festen Zeiten für Kurse oder Trainings bei Vereinen eingeschränkt und passen ihren Sport lieber flexibel an die Tagesplanung an. Andere brauchen hingegen feste Termine, um ihren inneren Schweinehund zu überwinden.

 

Spass oder Wettbewerb?

 

Möchten Sie nur zu ihrem eigenen Vergnügen Sport machen oder treibt Sie der Gedanke an einen Wettbewerb an? Viele Sportarten sind in beiden Varianten möglich, allerdings sollten Sie sich langfristig überlegen, was Sie motiviert, länger bei einer Sportart dabei zu bleiben.

 

Wie teuer?

 

Sportarten können unterschiedlich teuer sein, je nachdem, welches Equipment man braucht, ob regelmässige Kosten für Kurse, Studios oder Wettbewerbe fällig werden oder man nur einen geringen Beitrag für einen Verein zahlen muss. Überlegen Sie sich vorher, wie viel Geld Sie bereit sind, in Ihren Sport zu investieren!

 

Welcher Nebeneffekt?

 

Die meisten Sportarten sind gut für den Körper, jedoch können einige Sportarten "spezifischer" helfen. Beim Laufen und anderen Ausdauersportarten ist es meist einfach, nebenbei einige Kilos zu verlieren. Beim Kraftsport hingegen baut man eher Muskeln auf. Pilates und Schwimmen gelten als Sportarten, die den Rücken stärken, während Yoga sehr empfehlenswert ist, um Stress zu reduzieren.

 

Was macht Ihnen Spass?

 

Nach allen anderen Fragen ist dies die wichtigste, die Sie beantworten sollten. Überlegen Sie, welche Sportart Ihnen als Kind gefallen hat. Nutzen Sie sämtliche Schnupperangebote, die Sportvereine, Studios und co. bieten. Horchen Sie ganz genau in sich hinein. In den seltensten Fällen werden Sie bei einer Sportart bleiben, die Ihnen keinen Spass macht. Wenn Sie eine Sportart finden, die Sie begeistert und motiviert, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Sie dabeibleiben und alle Vorteile des Sports nutzen können.

 

Bildquelle: Free-Photos / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Das Magazin für den Mann

Maennerseite.ch ist das etwas andere Magazin für den modernen Mann. Unsere Webseite soll eine Informationsplattform für Männer sein, die sich über aktuelle Themen im Bereich Körper, Mode und Pflege interessieren. Wir finden es gibt dafür in der Schweiz keine passende Webseite und schliesslich dürfen sich auch Männer für Körper, Mode und Pflege interessieren oder? Hier erfahren Sie mehr über maennerseite.ch.

Logo maennerseite ch