Tipps für das effektive Training zu Hause

Nicht hat ein Sportstudio in seiner Nähe oder möchte nach der Arbeit noch kilometerweit fahren, um etwas für sich und seinen Körper zu tun. Das ist auch gar nicht nötig, denn man kann auch einfach zu Hause trainieren...

Nicht hat ein Sportstudio in seiner Nähe oder möchte nach der Arbeit noch kilometerweit fahren, um etwas für sich und seinen Körper zu tun. Das ist auch gar nicht nötig, denn man kann auch einfach zu Hause trainieren.

 

Der Platzbedarf

Für ein effektives Training benötigt man ca. 6 – 8 qm Raum und eine Deckenhöhe von 2 m. Nutzt Mann den Raum alleine, dann werden alle trainingsfremden Gegenstände aus dem Raum geräumt. Wer jedoch den Raum mit seiner Partnerin nutzen muss, der sollte im Vorfeld Zeiten abstimmen, wann das Training nicht stört. Trainingsgeräte sollten nach der Sporteinheit weggeräumt werden. 

 

Welche Geräte benötigt man?

Für ein effektives Training benötigt Mann keine Luxusausstattung wie in einem Sportstudio. Als Grundausstattung reicht es vollkommen, wenn Mann eine Langhantel, 2 verstellbare Kurzhanteln, verschiedene Gewichte und eine Hantelbank hat. Zum warm werden reicht eine Runde joggen draussen oder alternativ seilspringen. Experten raten beim Kauf von Sportgeräten auf hochwertige Geräte zu achten, denn diese werden mit Sicherheit auch länger halten. Möchte man trotzdem Geld beim Kauf von Sportgeräten sparen, dann lohnt oft ein Blick in die Kleinanzeigen der Tageszeitung oder man trainiert mit einem Kollegen und teilt sich die Kosten für die Geräte. 

 

Der richtige Fussboden

Selbstverständlich sollte Mann nicht direkt auf den teuren Fliesen oder dem Parkett trainieren, denn selbst wenn die Hanteln noch so vorsichtig abgelegt werden, kann es zu Beschädigungen des Bodens kommen. Besser ist ein Teppichboden, und wenn es unten Nachbarn gibt, dann sollte in eine elastische und rutschfeste Trainingsmatte investiert werden. 

 

Die Lautstärke des Trainings 

Bei Mietwohnungen ist es ganz klar, dass zwischen 22 Uhr und 6 Uhr Nachtruhe herrscht. Daher sollte man beim Training auf laute Motivationsmusik oder Übungen mit dem Sprungseil verzichten. Damit es erst gar nicht zum Streit mit Nachbarn kommt, sollte Mann sich einen Lärmschutz organisieren. Zum Beispiel kann man die Wände mit Eierkartons oder mit Schaumstoff auskleiden. Auf jeden Fall ist es hilfreich, wenn man mit den Nachbarn redet und sie eventuell auch zu einem Training einlädt. Vielleicht findet man hier den Trainingspartner, den man schon lange gesucht hat. 

 

Schweisspfützen vermeiden

Ganz klar beim Training schwitzt Mann. Damit man nicht nach jeder Einheit putzen muss, ist es hilfreich, wenn man sich Handtücher unter den Körper legt. Bei der Kleidung sollte Mann auf Baumwolle komplett verzichten und lieber zu einem Sportdress aus Klima-Textilien greifen. 

 

Schweissgeruch im Raum

Im Laufe des Trainings beginnt es, im Raum unangenehm zu riechen. Das muss nicht sein, denn für ein effektives Training ist eine gute Sauerstoffversorgung tendenziell wichtig. Also vor und auch während des Trainings sollte man immer wieder Stosslüften – dies gilt auch für den Winter. Sobald mit dem Training begonnen wird, sollten das Fenster auf Kippe und die Heizung ausgestellt werden. Bereits nach den ersten Trainingseinheiten wird man die Temperatur im Raum als angenehm empfinden. Hat der Trainingsraum kein Zimmer, dann ist der Ventilator ein guter Ersatz. 

 

Die Eigenmotivation

Das kennt jeder, damit man mit dem Training zu Hause auch wirklich beginnt, gehört eine ordentliche Portion Eigenmotivation. Auf jeden Fall sollte man da trainieren, wo man sich wohlfühlt und wenn es sein muss auch in Boxershorts oder im Schlaf-Shirt. Zu Hause sieht das niemand. Des weiteren ist es hilfreich, sich einen festen Wochenplan für das Training zu machen. Gerade in der Anfangszeit ist dies wichtig. Wen im Terminkalender Training steht, wird dies dann auch meistens durchgezogen. 

 

Das Training kann beginnen

Wenn Mann diese Tipps beachtet, dann steht dem effektiven Training zu Hause nichts mehr im Wege. Mit dem gesparten Geld für die Fitnessstudio Kosten kann Mann seine Frau mit einem Geschenk oder Ähnlichem verwöhnen.

 

Bildquelle: rob9040 / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Das Magazin für den Mann

Maennerseite.ch ist das etwas andere Magazin für den modernen Mann. Unsere Webseite soll eine Informationsplattform für Männer sein, die sich über aktuelle Themen im Bereich Körper, Mode und Pflege interessieren. Wir finden es gibt dafür in der Schweiz keine passende Webseite und schliesslich dürfen sich auch Männer für Körper, Mode und Pflege interessieren oder? Hier erfahren Sie mehr über maennerseite.ch.

Logo maennerseite ch