Massage der Fussreflexzonen fördert

Fussreflex Massage

Leiden Sie auch öfter unter Verspannungen oder unter körperlichen Beschwerden, die ein harter Tag so mit sich bringt? Eine Fussreflexzonenmassage kann die ersehnte Linderung bringen, ohne dass Sie gleich zu Medikamenten greifen müssen. Damit die Fussreflexzonenmassage die gewünschte Wirkung bringt, sollten Sie zu einem Fachmann gehen.

Fachwissen ist wichtig

Die traditionelle Fussrefelxzonenmassage kommt aus Asien. Die Lehre sagt, dass jeder Körperteil und jedes Organ über die Fusssohlen beeinflusst werden kann. Es handelt sich um eine Druckmassage, die, bis sie wirksam wird, manchmal sehr schmerzhaft sein kann. Der Druck auf bestimmte Regionen der Fusssohle bewirkt, dass Energien wieder fliessen können und der Organismus wieder ins Gleichgewicht kommt. Eine richtige Fussreflexzonenmassage ist keinesfalls vergleichbar mit einer Wellness-Anwendung. Dafür ist sie viel effizienter. Körperliche Leiden können ebenso geheilt werden, wie Rückenschmerzen und lästige Verspannungen.

Fachwissen ist bei einer Fussreflexzonenmassage von entscheidender Wichtigkeit. Es reicht nicht aus, dass ein Laie ein paar Mal kurz an Ihren Füssen herumdrückt, bis Sie vor Schmerzen aufschreien. Die verschiedenen Druckpunkte müssen genau gekannt werden. Der Druck muss gewissenhaft am richtigen Ort ausgeführt werden. Da Rückenschmerzen und Verspannungen nicht nur regionale Beschwerden auslösen können, sondern wahre Kettenreaktionen, ist eine Lösung der Schmerzen für den ganzen Organismus von grosser Bedeutung. Nicht nur Ihre Leistungsfähigkeit wird durch die Behandlung gesteigert, sondern auch Ihr Immunsystem.

Vorsorge und Entspannung

Eine regelmässige Fussreflexzonenmassage kann dazu führen, dass sich Verspannungen und Ermüdungszustände gar nicht erst manifestieren. Gönnen Sie sich daher regelmässig eine fachkundige Massage, wenn Sie immer einsatzbereit und kraftvoll sein wollen. Ihre übrige Verfassung und Ihre Gesundheit wird es ihnen danken. Sie brauchen keine vorbeugenden Medikamente einzunehmen und sich im Alltag nicht einzuschränken, wenn Sie sich regelmässig die Fusssohlen massieren lassen. Nur so können Sie die Erwartungen erfüllen, die Sie selber an sich stellen. Solange der Organismus gut aufeinander abgestimmt ist und alle Energien frei fliessen, geht es Ihnen gut.

Sicherlich wird es bei Ihnen in der Umgebung einen Heilpraktiker, einen TCM-Mediziner oder einen Masseur geben, der die Technik einer kompetenten Fussreflexzonenmassage beherrscht. Überzeugen Sie sich erst von den fachlichen Qualifikationen, bevor Sie jemandem Ihre Fusssohlen anvertrauen. Eine falsch verstandene Fusssohlenmassage kann mehr Schaden anrichten, als Sie vielleicht denken. Es gibt kaum Situationen in den die Massage nicht durchgeführt werden kann, nur ein diabetischer Fuss, Fussentzündungen, Fusspilz, Venenentzündungen oder offene Wunden können die Behandlung unmöglich machen.

So bleiben Sie auf Dauer fit und leistungsfähig

Lassen Sie es gar nicht so weit kommen. Beginnen Sie frühzeitig mit der Massagetherapie. Nur so können Sie späteren Beschwerden erfolgreich vorbeugen und Ihr Leben in vollen Zügen geniessen. Sie sind der Letzte, der sich von Schmerzen und Verspannungen einschränken lassen möchte, daher sollte Sie mit einfachen Mitteln vorbeugen. Haben Sie erst einmal die positive Wirkung der anfangs schmerzhaften Fusssohlenmassage auf Ihren Organismus verspürt, werden Sie nicht wieder darauf verzichten wollen. Wenn andere Männer Tabletten gegen Schmerzen schlucken, können Sie nur müde lächeln. Geben Sie aber Ihre Wunderquelle nicht preis, sonst sind hinterher alle Massagetermine ausgebucht und Sie kommen selber nicht mehr zum Zug. Geniessen Sie lieber und schweigen dabei...

Bildquelle: dkochli / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch