Gesundheitsrisiko Übergewicht

Risiko Uebergewicht

Während es in der Damenwelt oft der Blick auf die Waage ist, der verrät ob sich das Gewicht bei ihnen noch im normalen Bereich befindet, so ist dies bei Männern nicht ganz so einfach. Denn auch wenn das Gewicht das auf der Waage gezeigt wird deutlich höher ist, als es der Norm nach sein sollte, so heisst dies noch nicht das Männer auf die das zutrifft auch an Übergewicht leiden. Denn viele Männer betreiben gerne Sport und bauen dadurch viel Muskelmasse auf, was für die Gesundheit unbedenklich ist, aber auf der Waage natürlich erst einmal anders aussieht. Um herauszufinden, ob man an Übergewicht leidet, sollten Männer besser den Anteil des Körperfettes berechnen lassen. Denn dies gibt eine zuverlässige Auskunft darüber, ob das eigene Gewicht noch mit normalem Bereich ist oder ob man Gefahr läuft einige der vielen gesundheitlichen Risiken einzugehen, die mit Übergewicht in Verbindung stehen.

Ein gesunder Mann im Alter zwischen 20 und 40 sollte einen Körperfettanteil von etwa 8 bis 20 Prozent haben, wer regelmässig Sport betreibt, der wird oft auch darunter liegen, so dass in diesen Fällen auch ein Anteil von 5 Prozent noch normal ist. Zeit etwas zu unternehmen ist es, wenn die Messung Ihres Körperfettanteiles deutlich über 25 Prozent liegt und sich das Fett vor allem an Ihrem Bauch angesetzt hat. Denn Studien haben erwiesen, dass Menschen, die einen grossen Anteil des Körperfettes am Bauch haben, deutlich häufiger an Diabetes und anderen Krankheiten wie Herz-Kreislauf Erkrankungen zu erkranken. Deswegen sollten Sie in solchen Fällen in jedem Fall Ihre Ernährung einmal genauer unter die Lupe nehmen und sich auch die Inhaltsstoffe der Lebensmittel, die sich in Ihrer Wohnung befinden einmal näher ansehen. Denn oftmals werden Sie dabei Lebensmittel finden, die Ihrer Gesundheit nicht zuträglich sind und daher nicht auf Ihrem Ernährungsplan vorkommen sollten. Daher ist es bei Übergewicht immer ratsam, wenn man damit beginnt seine Ernährung umzustellen.

Eine gesunde Ernährung sollte in jedem Fall viel Gemüse und Obst enthalten, wobei Sie dabei auf Früchte mit wenig Zuckergehalt zurückgreifen sollte, Weintrauben oder Bananen, die einen sehr hohen Zuckergehalt haben, sollten nur in geringen Mengen gegessen werden. Bei der Auswahl Ihrer Lebensmittel sollten Sie darauf achten weniger kohlenhydratreiche Lebensmittel zu kaufen und stattdessen mehr auf Eiweisse setzen. Auch auf Fleisch müssen Sie beim Abnehmen nicht verzichten, denn Geflügel ist eine sehr gute Alternative zu Rind und Schwein, dass von nun an nur noch selten auf dem Speiseplan stehen sollte. Wenn Sie Fisch mögen, so können Sie diesen gerne häufig essen, denn Fisch hat weniger Kalorien und ist dabei gut für die Gesundheit.

Letztlich darf natürlich auch Bewegung nicht fehlen, denn Männer verbrennen Fett deutlich schneller bei sportlichen Betätigungen als Frauen, so dass Sie diesen Vorteil nutzen sollten. Wenn Sie viel Sport treiben, sollten Sie sich vom Blick auf die Waage nicht entmutigen lassen und lieber weiterhin Ihr Körperfett messen, denn es kann gut sein, dass Sie schnell an Körperfett verlieren, dafür aber Muskelmasse aufbauen, so dass sich die gemachten Erfolge nicht auf der Waage zeigen, aber dennoch da sind.

Bildquelle: bravor1x / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch