Wie auch Ihr Po richtig knackig wird

Mann Hintern

Nicht nur viele Frauen träumen von einem knackigen Po, auch Männer bevorzugen einen gut trainiertes Gesäss. Dabei ist es gar nicht so schwer diesen in Form zu bringen. Nicht nur Sport und ein effektives Training sind dabei entscheidend, sondern auch die Ernährung.

Wie bekomme ich einen knackigen Männer- Po?

Für die Form vom Gesäss sind drei Muskeln zuständig. Der grösste Muskel wird im lateinischen als Glutaeus Maximus bezeichnet. Er bedeckt praktisch beide Pobacken komplett. Von der Funktionsweise her, ist dieser Muskel dafür zuständig den Körper in der Hüfte zu strecken, um so das Bein nach hinten führen zu können. Direkt darunter befindet sich der Glutaeus Medius. Er sorgt dafür, dass wir das Bein zur Seite und nach aussen drehen können. Der Glateus Minimus sitzt unter diesem Muskel. Auch er ist für die Seitenbewegung vom Bein zuständig, genauso wie für die Drehung nach innen. Wer seinen Po effektiv trainieren möchte, sollte beim Fitness-Training daher alle Muskelgruppen gleichermassen beanspruchen. Grundsätzlich gibt es beim Muskelaufbau vom Po bei Männern und Frauen keine allzu grossen Unterschiede. Männer haben beim Aufbau von Muskeln aber generell einen Vorteil, da sich ihre Muskulatur stärker ausprägt. Doch welche Übungen führen zu einem knackigen Po?

Fitness-Übungen für Zwischendurch

Po-Training kann man auch perfekt in den Alltag integrieren. Einfach mal den Aufzug links liegen lassen und die Treppen benutzen. Ideal sind mindestens 50 Stufen, wobei immer zwei Stufen auf einmal genommen werden. Danach rückwärts wieder runtergehen. Dabei sollten die Beine ganz bewusst durchgedrückt werden. Wichtig ist auch, dass der Rücken die ganze Zeit gerade bleibt. Das fördert nicht nur einen knackigen Po, es fördert auch die Gesundheit, indem es die Kondition und Ausdauer schult.

Beckenheben mit Swiss-Ball

Diese Übung sorgt nicht nur für einen knackigen Po, sie kräftigt auch die Oberschenkel-Rückseite. Dazu einfach mit dem Bauch auf den Swiss-Ball legen. Nun die Hände flach auf den Boden legen und den Blick nach unten richten. Dabei hängen die Füsse ein wenig über dem Boden in der Luft. Dann einfach die Beine heben, bis sie sich mit dem Rumpf auf einer Ebene befinden. Zwischen den Wiederholungen immer eine kleine Pause einlegen. Ideal sind etwa 8 bis 10 Wiederholungen.

Bein abspreizen

Für diese Übung wird ein Zugband benötigt, welches um den Fussknöchel gelegt wird. Im ersten Schritt auf die linke Seite drehen und den Körper und die Beine strecken. Der Kopf wird mit der linken Hand gestützt und die rechte Hand flach vor der Brust auf den Boden gelegt. Diese Übung ist besonders effektiv, da sie zudem noch die Abduktoren trainiert. Nun sollte das Bein so weit wie machbar noch oben abgespreizt werden. Diese Position für etwa 2 Sekunden halten und das Bein wieder senken. Optimal sind hier 8 bis 10 Wiederholungen pro Bein.

Welche Ernährung begünstigt einen Knack-Po?

Wer sich einen schönen, straffen und gesunden knackigen Po wünscht, der sollte nicht nur viel Wert auf Sport legen. Auch die Gesundheit und die damit verbundene Ernährung spielen eine wesentliche Rolle. Unabhängig davon, sollte jeder der Wert auf Fitness und Sport legt, auf seine Gesundheit und Ernährung achten. Wichtig ist zudem die Flüssigkeitszufuhr. Pro Tag sollten so 2 bis 3 Liter Wasser getrunken werden. Süssigkeiten und fettige Speisen sollten komplett vom Speiseplan verschwinden. Stattdessen lieber Obst, Gemüse und eiweisshaltige Lebensmittel.

Quellen: mens-health.de

Bildquelle: Franziska Kleinschmidt / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch