Stoffwechsel durch diese Fehler verlangsamt

 

Egal ob Mann abnehmen will oder Muskelaufbauen möchte, der Schlüssel zum Erfolg liegt im gut funktionierenden Stoffwechsel. Damit der Stoffwechsel angekurbelt wird, sollte Mann nachfolgende Stoffwechsel-Bremsen im Alltag vermeiden. Erwiesenermaßen wird man durch einen aktiven Metabolismus seine überschüssigen Pfunde schneller los. Leider läuft der Stoffwechsel nicht immer auf Hochtouren, die Rede ist hier von den sogenannten schlechten Futterverwertern, die oft das Essen nur anschauen und schon zunehmen. 

 

 

Vermeiden der wichtigsten Stoffwechsel-Bremsen

 

 

1. Stoffwechsel durch unregelmäßige Mahlzeiten durcheinander. Männer, die unregelmäßig essen oder auch mal ganze Mahlzeiten auslassen, verlangsamen ihren Stoffwechsel deutlich. Der Körper ist auf die Nährstoffzufuhr angewiesen, damit wichtige Stoffwechselprozesse laufen. Fallen Mahlzeiten aus, dann wird der Stoffwechsel auf Sparflamme geschaltet.


2. Oft wird das Frühstück weggelassen. Dies ist ein großer Fehler, denn gerade am Morgen sollte man den Stoffwechsel anregen und den Körper mit neuer Energie nach einer langen Nacht versorgen. Um den Stoffwechsel zu optimieren, sollte man etwa 2 Stunden nach dem Aufstehen eine eiweiß- und kohlenhydratreiche Mahlzeit zu sich nehmen.


3. Es wird zu wenig Eiweiß gegessen. Ein echter Stoffwechsel-Booster sind eiweißreiche Lebensmittel. Der Körper benötigt eine Menge Energie, um die Proteine aufzuspalten. So wird der Stoffwechsel effektiv angeregt. Ist Mann dagegen pro Tag zu wenig Eiweiß, dann nutzt er diesen Booster nicht. 


4. Zu viel Alkohol als Stoffwechsel-Bremse. Wer zu viel Alkohol trinkt, wird sicherlich nicht abnehmen. Da der Körper nach dem Genuss von Alkohol damit beschäftigt ist, den Alkohol wieder abzubauen, hat er nicht genügend Energie, um sich um den Fettstoffwechsel zu kümmern. Durch Zucker im Alkohol steigt der Insulinspiegel rasant an, um dann schnell wieder abzufallen. Demnach bremst Alkohol den Stoffwechsel aus und die Fettverbrennung kommt zum Erliegen. 


5. Auf keinen Fall zu viel Zucker zu sich nehmen. Alle zuckerhaltigen Lebensmittel bremsen den Stoffwechsel massiv aus. Dies gilt auch für Produkte aus Weißmehl. Nach dem Verzehr solcher Lebensmittel kommt es zu einer regelrechten Zuckerschwemme im Körper, was wiederum den Blutzuckerspiegel ansteigen lässt. Das Hormon Insulin wird von der Bauchspeicheldrüse ausgeschüttet, sodass der Zucker in die entsprechenden Zellen gelangen kann. 

6. Zu wenig Wasser trinken. Der menschliche Körper besteht aus ca. 70 % Wasser und ohne diesen Treibstoff würden viele der lebenswichtigen Stoffwechselprozesse nicht funktionieren. Wer also zu wenig Wasser trinkt, bremst seinen Stoffwechsel massiv aus, denn der Metabolismus läuft aufgrund von Wassermangel auf sogenannter Sparflamme. Pro Kilogramm Körpergewicht sollte man zwischen 30 und 40 ml Wasser trinken. Dies bedeutet für einen Mann mit 80 kg Körpergewicht, dass er rund 2,8 Liter Wasser pro Tag trinken sollte. Treibt man Sport oder schwitzt im Sommer besonders viel, dann sollte der Wasserkonsum nochmals erhöht werden. 


7. Nicht zu viel Fast Food genießen. Ernährt man sich regelmäßig von Fast Food, wird es mit dem Abnehmen auf Dauer nicht funktionieren. Die Gerichte haben sehr viel Kalorien und der Körper bekommt kaum nützliche Nährstoffe. Die Speisen enthalten dagegen sehr viele ungesunde gesättigte Fettsäuren, wobei Fett den Metabolismus ausbremst. Die Verdauung wird dadurch träge. Schlimm in den Speisen sind auch die Transfette, die die Blutfettwerte erhöhen und den Cholesterinspiegel ansteigen lassen. 

8. Zu wenig Kraftsport bremst den Stoffwechsel. Sport ist einer der besten Wege, um abzunehmen. Effektiver wird das Ganze noch mit Kraftsport, denn durch diese Sportart werden vermehrt Muskel gebildet, die wiederum den Stoffwechsel beschleunigen. Nach dem Sport sollte man außerdem den sogenannten Nachbrenn-Effekt nutzen. Nach einem Kraft- oder Ausdauertraining benötigt der Körper bis zu 48 Stunden zusätzliche Energie. Während dieser Zeit findet auch der gewünschte Fettabbau statt. Also länger und anstrengender die sportliche Einheit war, um so größer ist der Nachbrenn-Effekt und umso schneller nimmt Mann ab. 

Werden nur einige dieser Tipps beherzigt, dann kann praktisch jeder Mann abnehmen, da sein Stoffwechsel angekurbelt wird.

 

Bildquelle: lukaszdylka / pixabay..com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch