Grillkartoffeln, schnell und lecker zubereitet

Grillkartollen

Sitzen Sie gerne mit Ihren Freunden gemütlich an einem Lagerfeuer und lassen entspannt den Tag ausklingen? Dann sollten Sie sich gleichzeitig einen kleinen, urigen Snack bereiten. Grillkartoffeln können Sie nicht nur auf dem Grill zubereiten, sie sind auch aus der Glut eines Lagerfeuers ein Genuss. Kartoffeln sind ein Lebensmittel, auf das Sie bei einer hochwertigen Ernährung nicht verzichten sollten.

Damit die Grill-Kartoffeln gleichmässig garen können

Damit Ihre Grill-Kartoffeln zu einem unschlagbaren Genuss werden, brauchen Sie nicht viel. Sie benötigen lediglich eine Rolle Alufolie und so viele grosse Eisennägel, wie Sie Kartoffeln haben. Waschen Sie die Kartoffeln gründlich und schieben Sie dann in jede Kartoffel mittig einen Eisennagel ein. Bestenfalls sollten die Nägel so gross sein, dass sie vorne und hinten noch ein paar Zentimeter aus der Kartoffel hinausschauen. Trocknen Sie die Kartoffel nach dem Abwaschen nicht ab, sondern wickeln Sie sie noch feucht in Alufolie ein.

Durch die Restfeuchtigkeit entsteht in der Glut Wasserdampf, der den Garprozess der Kartoffel beschleunigt. Der in die Kartoffel getriebene Eisennagel dient zur gleichmässigen Hitzeverteilung im inneren der Kartoffel. So verhindern Sie, dass die Kartoffeln im Aussenbereich trocken werden und fast anbrennen, aber innen noch hart und roh sind. Legen Sie die Grillkartoffeln, wenn Sie fertig präpariert sind in die Glut von Ihrem Lagerfeuer oder Grill, und bedecken Sie diese mithilfe einer Eisenschaufel komplett mit heisser Glut.

Hochwertige Lebensmittel für eine ausgewogene Ernährung

Legen Sie grossen Wert auf hochwertige Lebensmittel, eine ausgewogene Ernährung und möchten trotzdem auf Genuss nicht verzichten? Dann sind Grillkartoffeln für Sie die richtige Wahl. Schon nach etwa 30 Minuten (je nach Grösse der Kartoffel), können Sie die erste Garprobe durchführen. Stechen Sie mit einer Rouladennadel in die Kartoffel, ist sie weich? Dann ist sie gar. Sollte der Widerstand noch stark spürbar sein, muss Ihre Kartoffel noch einige Zeit in der Glut verbleiben.

Achten Sie darauf, dass Sie sich nicht die Finger verbrennen, wenn Sie die Kartoffeln aus der Glut holen. Am besten entfernen Sie nicht nur gleich die Alufolie, sondern auch den Eisennagel (können Sie aufbewahren und wieder verwenden) aus dem Inneren der Kartoffel. Reichen Sie als Beilage einfach frischen Kräuterquark mit Leinöl oder Butter mit Salz.

Ein uriger Genuss, nicht nur für starke Männer

Natürlich können Sie sich auch ein Steak oder Würstchen zu Ihren Kartoffeln grillen, aber Sie können getrost darauf verzichten, wenn Sie unterschiedliche Dips, Quark und Butter bereitstellen. Grillkartoffeln sind ein schlichtes aber schmackhaftes Gericht, dem in der Regel kein Mann widerstehen kann. Falsch machen können Sie gar nichts, es sei denn, Sie lassen die Kartoffeln zu lange in der Glut liegen, dass diese regelrecht verkohlen.

Sie brauchen sich noch nicht einmal die Mühe zu machen, Ihre Grillkartoffeln zu schälen. Die in der Glut gegarten Erdäpfel sind auch ungeschält ein Genuss. Lassen Sie sich von ein wenig Asche an der Schale nicht aus dem Konzept bringen. Sie schadet Ihrer Gesundheit in keinster Weise und bringt eine spezielle Würze mit sich, die nach Rauch und Abenteuer schmeckt. Probieren Sie es einfach einmal mit Ihren Freunden oder Ihrer Partnerin aus, Sie werden überrascht sein, wie einfach und schnell wahrer Genuss zubereitet werden kann.

Bildquelle: Maddox74 / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch