Eine Beziehung mit Kind

Beziehung mit Kind

Mit der Geburt ändert sich bei den meisten Paaren auch das Liebesleben, das muss aber nicht sein. Sie sollten sich immer vor Augen halten, dass Sie nur gute Eltern sein können, wenn auch die Beziehung passt. Achten Sie daher schon frühzeitig darauf, dass die Familie und somit auch das Liebesleben an erster Stelle stehen.

Planen Sie ein gemeinsames Wochenende nur mit dem Partner

Schon in den ersten Monaten nach der Geburt Ihres Nachwuchses sollten Sie ganz bewusst hin und wieder ein Wochenende zu weit, nur mit dem Partner, planen. Dies tut Ihrer Liebe und somit dem gemeinsamen Leben gut. Sicherlich erklären sich die Grosseltern gerne bereit, ein Wochenende lang das geliebte Enkelchen zu hüten. Sollten keine Grosseltern, oder andere verlässliche Mitglieder der Familie, in der Nähe wohnen, können Sie sicherlich ein Arrangement mit Freunden treffen, die ebenfalls Kinder haben. So können Sie sich gegenseitig abwechseln, wenn Ihre Freunde auch einmal eine Auszeit vom Kind für Ihre Beziehung wünschen.

Geniessen Sie das Leben zu zweit

Während Ihres gemeinsamen Wochenendausfluges nur mit dem Partner sollten Sie ganz bewusst die Liebe und das Leben zu zweit geniessen. Kein Kindergeschrei, das Sie am Liebesspiel hindert, und keine Augensäcke von durchwachten Nächten. Gerade junge Eltern brauchen hin und wieder eine Auszeit, um sich wieder einmal richtig als Paar fühlen zu können. Dem Kind schadet die Abwesenheit der Eltern keinesfalls. Im Gegenteil, es ist ja bei der Familie bestens aufgehoben und wird sicherlich rührend umsorgt. Machen Sie sich daher kein schlechtes Gewissen. Sie sind keinesfalls Rabeneltern, nur weil Sie sich hin und wieder Erholung von der Familie gönnen. Nur so können Sie Ihre Liebe frisch und spannend gestalten und die Beziehung als Eltern beleben.

Kinder sollten nicht im Ehebett schlafen

Sie sind keinesfalls rücksichtslos, wenn Sie darauf bestehen, dass Ihr Kind in seinem Bett schläft und nicht im Ehebett. Kinder brauchen genauso ihre Privatsphäre wie die Eltern. Ausnahmen bestätigen die Regel. Sollte Ihr Kind zahnen oder krank sein, dürfen Sie ihm sehr wohl die notwendige Aufmerksamkeit und Nähe bieten. Im Normalfall sollte ein Kind aber von Anfang an dazu erzogen werden, dass es alleine schläft. Machen Sie nicht den Fehler, dass Sie es all abendlich zu sich ins Bett holen, dann sind Sie die nächsten Jahre nicht mehr alleine. Darunter leidet langfristig nicht nur die Liebe, sondern auch die Beziehung. Sie hören nicht auf ein Paar zu sein, nur weil Sie Eltern geworden sind.

Seien Sie liebevoll und aufmerksam

Vergessen Sie nicht Ihrer Partnerin Komplimente zu machen. Sie kann sich nur richtig als Frau fühlen und verführerisch auf Sie eingehen, wenn sie sich wahrgenommen fühlt. Sie lieben nicht nur die Mutter, sondern auch die Frau in ihr. Das sollten Sie auch zeigen. Zeigen Sie auch Ihrem Kind, dass Sie nicht nur Eltern sind, sondern auch Mann und Frau. Schliessen Sie abends die Schlafzimmertür und benutzen Sie ein Babyphone, damit Sie keine Gefahrensituation übersehen. Sie brauchen Ihre gemeinsamen Nächte alleine. Sie müssen nicht nur tief gehende Gespräche führen, Sie dürfen auch die Zärtlichkeit in der Beziehung nicht verlernen.

Bildquelle: simmbarb / freeimages.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch