Kinderwunsch, ja oder nein?

Mann Kinderwunsch

In jeder Beziehung kommt irgendwann einmal die Frage auf, ob sich beide Partner Kinder wünschen, oder nicht. Oft hängt das weitere Bestehen der Beziehung von der Beantwortung dieser Frage ab. Egal, auch wenn Sie sich wünschen, dass die Beziehung zu Ihrer Partnerin auf Ewigkeiten weiter bestehen soll, müssen Sie die Frage ehrlich beantworten.

Nicht selten findet sich ein Kompromiss

"Ehrlich währt immer noch am längsten", das gilt auch in diesem Fall. Sollten Sie zum jetzigen Zeitpunkt noch kein Kind haben wollen, heisst das noch lange nicht, dass sich die Situation nicht in einiger Zeit ändern könnte. Oder doch nicht? Sollten Sie andere Gründe haben, wie z. B. Unfruchtbarkeit, genetische Vorschäden o. ä., müssen Sie das auch sagen. Wie soll denn eine vertrauensvolle Partnerschaft aufgebaut werden können, wenn Sie nicht sagen, was Sie bewegt. Liebt Ihre Partnerin Sie wirklich, findet sich häufig ein Kompromiss. Erwecken Sie aber keine Hoffnungen, bei denen Sie schon im Vorfeld wissen, dass Sie diese nicht erfüllen können oder möchten.

Diese Fairness erwarten Sie doch auch auf anderer Seite von Ihrem Partner. Ein Kinderwunsch ist eine ganz existenzielle Äusserung eines Menschen. Manche Menschen beginnen schon in der Jugend damit, ihr Leben auf spätere Kinder und deren Erziehung auszurichten. Passt die Weltanschauung dann nicht mit dem Partner zusammen, kann eine ganze Welt einstürzen. Anders sieht es aus, wenn die jeweilige Problematik miteinander besprochen und abgestimmt wird. Viele Paare, die sich Kinder gewünscht haben, aber keine bekommen konnten, haben die Situation gemeinsam gemeistert. Das geht aber nur, wenn beide Partner in der Lage sind, vollkommen offen miteinander zu sprechen.

Kinder sind schön, aber nicht in jeder Lebenslage möglich

Bevor Sie sich verbiegen, Ihre Lebensplanung umändern, nur weil Sie Ihrer Partnerin gefallen möchten, sollten Sie sich verständigen. Kommen Sie beide dem persönlichen Lebensziel gemeinsam nicht näher, kann es ein Grund für eine Trennung sein. So sehr Sie sich auch lieben, niemand mag darauf verzichten, dass die persönlichen Wünsche einfach keine Berücksichtigung finden können. Es ist in dem Fall besser sich zu trennen, und dem anderen und sich selber die Chance auf mehr Glück zu geben, als wenn sich beide dem Schicksal fügen und gemeinsam unglücklich werden. Sollte es sich nur um den geplanten Zeitpunkt handeln, an dem Kinder geplant sind, gibt es Hoffnung. Der lässt sich in den meisten Fällen verschieben, es sei denn, das Kind ist schon unterwegs.....

Weichen Sie daher nicht aus, wenn das Gespräch auf gemeinsame Kinder kommt. Legen Sie vollkommen klar und emotionslos Ihren Standpunkt dar. Verlangen Sie diese Ehrlichkeit und Offenheit auch von Ihrer Partnerin. Nur so können Sie gemeinsam einen Weg finden. Sprechen Sie keine Versprechungen aus, die Sie nicht halten wollen, nur weil Sie Verlustängste haben. Seien Sie fair und gerecht. Sie wollen schliesslich auch als mündiger Mann behandelt werden. Würden Sie anders handeln, käme Ihre Notlüge irgendwann auf und dann wäre die Situation viel verfahrener als momentan. Besonders dann, wenn der Kinderwunsch aus irgendwelchen Gründen nicht mehr in Erfüllung gehen kann. Eine wirklich gute Partnerschaft hat nur dann Bestand, wenn beide Partner an einem Strang ziehen.

Bildquelle: TheSeoulite / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch