Das Paleo Ernährungskonzept

Abnehmen - aber wie? Keine Frage, Diäten und Abnehm-Konzepte gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Klar, schnell ein Paar Pfunde zu verlieren ist ja auch sehr verführerisch, und so fühlen wir uns rasch zu jenen "Crash Diäten" hingezogen, die uns einen schnellen, geradezu magischen Gewichtsverlust versprechen.

Sei es nun die Kohlsuppen Diät, der neueste Proteinshake, der die Mahlzeiten ersetzt, oder eine Saft Detox Kur - alle diese Diäten haben eines gemeinsam: Sie sind nicht nur auf Dauer ungesund, sondern sorgen vor allem dank des Jojo Effektes langfristig dafür, dass nicht nur das Ausgangsgewicht zurückkehrt, sondern meist sogar noch ein paar Pfunde dazukommen. Und so ist das einzige, was bei Übergewicht wirklich hilft, eine komplette und dauerhafte Ernährungsumstellung.

Ein derzeit viel diskutiertes Ernährungskonzept ist die sogenannte Paleo Diät. Das Wort "Diät" ist hierbei allerdings nicht besonders glücklich gewählt, denn es suggeriert freudloses, fades Essen und Dauerhunger. Doch die Paleo Diät ist alles andere als fade!

 

Paleo - das Ernährungskonzept für den modernen Steinzeitmann

Der Grundgedanke hinter dem Paleo Ernährungskonzept ist einfach zusammengefasst: Auch wenn wir uns heute in einer hochmodernen Welt befinden, sind unsere Körper - insbesondere ihr Innenleben - nach wie vor nahezu identisch mit denen unserer steinzeitlichen Vorfahren, den "Paleo Menschen." Unsere Ernährung jedoch hat sich mittlerweile so weit von dem entfernt, was Ötzi und seine Kameraden zu sich nahmen, dass es unsere Körper krank und übergewichtig macht.

Die Paleo Diät Experten nennen einen ganz bestimmten historischen Moment, an dem sich unsere Vorfahren von der richtigen, ursprünglichen Ernährung entfernten: Der Anbau und regelmässige Verzehr von Getreide soll dazu geführt haben, dass wir unseren Körpern mehr und mehr all die Dinge zuführten, die ihn dick und träge machten.

Und so setzt die Paleo Diät also auf ein Ernährungskonzept, das sich auf die Nahrungsmittel und Zubereitungsarten stützt, die es vor Beginn der Landwirtschaft gab. Hier eine kleine Auflistung der für die Paleo Diät erlaubten Lebensmittel sowie jener Dinge, die besser gemieden werden sollten.

 

 

Diese Lebensmittel sind bei der Paleo Diät erlaubt:

1. Gemüse - idealerweise sollte es sich um saisonales Biogemüse aus der näheren Region handeln.

2. Fleisch - auch hier ist Bioqualität zu bevorzugen! Das Fleisch sollte von freilaufenden, artgerecht gehaltenen Tieren stammen, die nicht mit Getreide gefüttert wurden.

3. Fisch, am besten aus Wildfang.

4. Eier von freilaufenden Hühnern, in Bioqualität.

5. Gesunde Fette, insbesondere tierische Fette aus Butter und Schmalz sind vorzugsweise zu verwenden.

6. Nüsse und Samen - sie liefern wertvolle Fette und Mineralien und waren bereits für unsere Urahnen eine wichtige Energiequelle.

7. Obst - auch hier ist saisonales Obst aus biologisch kontrolliertem Anbau zu bevorzugen.

 

Diese Lebensmittel werden bei der Paleo Diät in der Regel gemieden:

1. Zucker, insbesondere raffinierter Zucker - als Süssungssmittel werden ausschliesslich natürliche Süssungsmittel wie Honig und Ahornsirup genutzt.

2. Getreide - von Weizen über Dinkel bis zu Reis sind Getreidesorten aller Art zu vermeiden, da sie die Verdauung laut Paleo Anhängern träge machen.

3. Pflanzenöle - Ausnahmen sind hierbei einzig Kokos- und Olivenöl.

4. Fertiggerichte, Fast Food und Konservennahrung - die Gerichte der Paleo Diät sollten grundsätzlich frisch zubereitet werden.

Manche Anhänger der Paleo Diät ziehen es des weiteren vor, auch auf Milchprodukte zu verzichten, während andere sowohl Milch als auch ab und zu Getreide mit in ihren Speiseplan aufnehmen. Wie bei allen Ernährungskonzepten gibt es Puristen und Realisten was die Rigidität der Ernährungsregeln anbetrifft.

 

Für Männer ideal

Fakt ist, dass die Paleo Diät eine geradezu ideale Ernährungsweise für Männer darstellt: Fleisch ist erlaubt, Butter ist ebenfalls kein Tabu, was zur Folge hat, dass Heisshungerattacken keine Chance haben. Man fühlt sich lange satt und zufrieden.

Bildquelle: angieconscious / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch