Versteh einer die Frauen

Jeder Mann kennt das. Der Abend hat so schön begonnen. Man hat sich extra gestylt, eingedüftelt und hübsch gekleidet, die Liebste natürlich mit Komplimenten überhäuft, und doch sitzt man sich jetzt im Restaurant gegenüber und eisiges Schweigen macht sich breit. Dabei ist doch anscheinend alles perfekt. Man trägt das pinke, geblümte Hemd, dass sie so liebt, und hat ihr hundert Mal versichert, wie schlank sie doch in dem neuen, schwarzen Kleid aussieht. Und man hat es garantiert mit vollster Überzeugung gesagt, denn es stimmt zu hundert Prozent. Während des Hauptgangs überlegt und grübelt der aufmerksame Mann, welchen gravierenden Fehler er wohl begangen haben könnte. Vom Gegenüber ist anscheinend so schnell keine Information zu erhalten, denn ausser lustlosem Herumstochern in den doch so delikaten Penne a la Mama wird keine Gefühlsregung gezeigt.

 

Was hat man schon wieder falsch gemacht

Im Geiste rekapituliert Mann den späten Nachmittag. Die Einladung zum Restaurantbesuch wurde freudig angenommen, und auf die Frage wohin es gehen sollte, wurde nur mit einem: "Wohin du willst, Schatz!" geantwortet. Man hat ihr diverse Lokale vorgeschlagen, den Italiener, das gemütliche Gasthaus ums Eck und den neuen Asiaten in der Innenstadt. Alle Vorschläge wurden nur mit einem Schulterzucken kommentiert. Also griff man zum Telefonhörer und reservierte beim Italiener einen schönen Tisch in einer lauschigen Nische für 20 Uhr. Mann hatte schon die schummrige, romantische Atmosphäre, die verführerischen Köstlichkeiten, den schweren aber süffigen Rotwein und natürlich auch die kuscheligen Stunden mit der Angebeteten vor Augen. Alles schien so vorhersehbar, und doch sitzt man sich nun schweigend gegenüber und versteht die Welt nicht mehr.

 

Manchmal wäre Gedankenlesen können von Vorteil

Schon im Auto war sie nicht sehr gesprächig, aber man dachte, sie müsse sich nur vom stressigen Arbeitstag etwas erholen, und wollte sie deswegen auch nicht mit nervigen Fragen quälen. Als der Kellner im Lokal sie beide zum Tisch geleitete und dessen charmante Floskeln nur mit einem eisigen Lächeln beantwortet wird, da fängt Mann an, sich Sorgen zu machen. Als auch beim zweiten Glas Rotwein die Situation nicht besser wird, beginnt sich Panik breit zu machen. Natürlich, Mann hat es lieber unkompliziert und möchte nicht mit vielen Worten ein Unheil heraufbeschwören, doch diese Lage muss eindeutig geklärt werden, und zwar augenblicklich. Er fragt sie was denn los sei, Schulterzucken zur Antwort. Auf sein: "Schatz, habe ich irgend etwas falsches gesagt?", schüttelt sie nur langsam den Kopf. Natürlich spürt Mann nun seinen Ärger hochsteigen. Das Lokal ist schliesslich keine billige Burger-Bude, und für den schön geplanten Abend hatte er sich schon etwas anders als nur ein gelangweiltes Gesicht erwartet. Man bemüht sich, die Stimme nicht zu laut werden zu lassen, doch es ist kaum zu vermeiden, dass das: "Herrgott nochmal, sag endlich welche Laus dir über die Leber gelaufen ist!", nicht gerade im Flüsterton über den Tisch geschmettert wird. Frau blickt auf, mit kalten Augen und sagt nur: "Du weisst doch, dass ich italienisches Essen abends nicht so gerne mag."

 

Wie du willst bedeutet: Erinnere dich an jedes Wort das ich jemals sagte

Nun fällt es Mann wie Schuppen von den Augen und er erkennt, dass er schon wieder einmal den sprachlichen Unterschieden zwischen Mann und Frau auf den Leim gegangen ist. Natürlich hätte er wissen müssen, dass sie italienisches Essen nur mittags und im Urlaub mag, denn das hatte sie ja vor etwa 3 Jahren mal beiläufig erwähnt. Die Situation lässt sich nun also nicht mehr ändern, Mann ist der Schuldige und schämt sich, dass er Frau dieses wirklich schwere und deftige Essen zu so später Stunde noch zugemutet hatte. Für die Zukunft aber wird es ihm eine Lehre sein, ein: " Wie du willst" nicht mehr all zu wörtlich zu nehmen, und auf die Vorschläge der Frau zu beharren.

Bildquelle: Takmeomeo / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch