Fotografieren ist des Mannes liebste Lust

Spätestens seit der Generation Smartphone ist Fotografieren in. Wir produzieren eine wahre Bilderflut über unsere Smartphones und sind nur noch auf der Pirsch nach guten Motiven. Dabei darf der Hilfsbehelf für das Erstellen eines Selfies nie fehlen. Hatte man früher einen Wanderstab mit auf Tour, so ist es heute der Stab für einen Selfie, der das Smartphone in entsprechenden Abstand vom Fotoobjekt, sprich von einem selbst, positionieren kann.

 

Mit diesem modernen Wanderstab bewaffnet fällt man über alle Motive und Sehenswürdigkeiten her. Es geht aber auch anders. Wenn man sich selbst aus dem Bild nimmt und durch das Bild versucht eine Geschichte zu erzählen. Wenn nicht die eigene Person das Wichtigste des Bildes ist, sondern wenn man den Blick nach Außen richtet. Auf das, was in der Welt passiert. Wie aber findet man wirklich gute Motive für solch eine Foto-Safari? Nun, es gibt zwei Möglichkeiten, um zu einem guten Bild zu kommen: 

 

Erstens: man fällt darüber. Mit einem sensiblen und wachsamen Blick gelingen die besten Fotos. Hierbei ist es egal, wo man sich gerade befindet. In einer Stadt, auf einem Geburtstagfest, in den Bergen, oder an einer Grenze: die Frage nach dem "was ist ein gutes Fotomotiv" stellt sich gar nicht.

 

Zweitens: eine bestimmte Landschaft soll fotografiert werden. Unter diesen Begriff fällt aber mehr. Stadtlandschaft, Wüstenlandschaft, Gebirgslandschaft und Menschenlandschaft: im Grunde genommen ist alles ein und dasselbe. Es ist Natur. Entweder ist es natürliche Natur oder künstliche Natur und gehört zum Universum und der Wirklichkeit. Alles hat ihren Reiz, wenn man ihn zu lesen weiss. Aber wie geht das richtige Lesen? Im Folgenden sollen ein paar Anregungen gegeben werden, wie das Lesen gehen kann. So wie in der Schule, wo man das Schreiben erlernt, gilt es in der Fotographie das Auge zu schärfen. Es handelt sich nämlich immer nur um ein und dieselbe Frage, und die heisst: Was macht einen Ort wirklich aus?

 

An einem Beispiel soll diese Frage veranschaulicht werden.

Fotomotiv in Berlin: Mit der Frage, was macht diesen Ort wirklich aus, hat man schon einen Anhaltspunkt für das Motiv. Die Beantwortung ist sehr subjektiv, wie alles im Leben. Es kann also immer nur um eine subjektive Wahrnehmung und Interpretation der Welt gehen. Aber was macht diese Stadt aus? Da wäre zum Beispiel die "zugewachsene" ehemalige Mauer, welche Berlin in 2 Teile geteilt hat. Da wäre das bunte Lotterleben in Berlin. Multikulti und alternativ? Oder die Geschichte der Stadt mit dem Nationalsozialismus, den Mahnmalen an den Holocaust und den unterirdischen Bunkern und Geheimnissen des 2. Weltkriegs. Berlin hat viele Stolpersteine, nicht nur vor den Häusern, sondern in der ganzen Stadt. Und über diese Stolpersteine zu fallen, ist fast unvermeidbar. Trotzdem gibt es für jeden, persönlich andere Motive, andere Interpretationen und Sichtweisen. Um nun ein gutes Foto zu machen, sollte diese Interpretation der eigenen Meinung im Foto vorhanden sein. Meist sind solche Fotos deshalb eben nicht nur die klassischen Sehenswürdigkeiten-Fotos, sondern haben darüber hinaus noch eine andere Erzählung im Bild. 

 

Auf der Foto-Tour ist also das Thema das Entscheidende. Hat man sein Thema gefunden, finden sich auch die dazugehörigen Fotomotive. Man befindet sich dann auf der Pirsch und eine Fotosafari und das Fotografieren ist gleichzusetzen mit dem, was der Physiker und Nobelpreisträger David Gross über das Bergsteigen und die Wissenschaft sagt: "Wissenschaft ist wie Bergsteigen im Dunkeln. Man geht auf einen Berg, auf dem man noch nie war. Man weiß nicht, wo der Gipfel ist. Man weiss nicht einmal, ob man in die richtige Richtung geht."

 

Wenn man sich auf diese Art, ein Foto zu machen einlässt, also zuerst ein ungefähres Konzept hat, und sich dann auf den dunklen Berg begibt, dann wird man mit ganz überraschenden Lichtblicken der Wirklichkeit wieder zurückkommen.

 

Bildquelle: danfador / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch