Skiabenteuer im Winterurlaub

Volle Pisten, Apres-Ski und hohe Wartezeiten lassen die Lust auf den Winterurlaub schmelzen. Hier sind Alternativen gefragt. Zwischenzeitlich sind zahlreiche Skigebiete in Mitteleuropa überlaufen, an einigen globalen Orten erwarten Sie jedoch richtige Highlights.

Werden die Tage wieder extrem kälter und bereits sich bereits der erste Schneefall ankündigt, kribbelt es zahlreichen Ski begeisterten in den Beinen. Für einen unbegrenzten Skispass müssen die Skipisten einem idealen Zustand entsprechen und über eine weiche Schneelage verfügen. 

Immer mehr Skiareale in den Alpen lassen die Lust am alpinen Sport durch die warme Wetterlage, Urlauber in Partylaune und lange Schlangen an den Liften den Spass verderben. Es fällt zunehmend schwerer, richtiges Skifahren, unberührte Natur und hübsche Landschaften in der Schweiz, Österreich, Deutschland und Italien zu eruieren. Tatsächlich gibt es auch in der heutigen Zeit noch einige Skiparadiese. Dafür müssen Sie allerdings eine weitere Anreise in Kauf nehmen. 

 

Skivergnügen in Kanada

 

Tatsächlich dürften nicht so viele Wintersport begeisterte einen Winterurlaub in Kanada ohne weiteres locker aus dem Geldbeutel bezahlen können. Skifahrer, die bereit sind, diese Investition durchzuführen, erwartet u.a. in Alberta ein atemberaubendes Skigebiet. Das einmalige Areal befindet sich in den kanadischen Rocky Mountains in den Banff Nationalparks. Berühmt ist der weiche und trockene Schnee als Champagner-Powder. Der spezielle Schnee umfasst nicht nur Pisten für Anfänger, sondern auch echte Herausforderungen. Malerische Natur ohne Warteschlangen garantieren auch eine Strecke von 600 Meter mit einem 300 Meter Gefälle. An den Liften sind längere Wartezeiten Fehlanzeige. Neben einer guten Ski-Ausrüstung, die Ihr Leben sichern, sollten Sie für angemessene Outdoor-Kleidung sorgen, da die Temperaturen insbesondere im Januar auf bis zu -30 Grad Celsius fallen können.

 

Im Norden Europas Ski fahren

 

Sie finden malerische Gebiete in Kanada, aber die Reise hat auch seinen finanziellen Preis. Wer es deutlich preiswerter haben möchte, richtet den Blick in Europa gen Norden. Norwegen ist eine der bedeutendsten Nationen des Wintersports. Sie treffen hier auf zahlreiche interessante Skigebiete, die sich perfekt für einen Winterurlaub eignen. Im westlichen Landesteil befindet sich Rødal und gilt als schneesicherstes Gebiet in Norwegen. Es wartet Sie eine hervorragende Aussicht, weicher Neuschnee, Abfahrtspisten oberhalb der Baumgrenze und keinen Massentourismus, wie er bereits in der Schweiz oder Österreich vorkommt. Ein absoluter Geheimtipp für Freunde des Tiefschnees ist Strandafjellet. Präparierte Pisten sind einfach zu überblicken und es erwartet sie ein grosses Freeride-Areal. Der Ort ist den meisten Touristen unbekannt. Skifahrer finden hier auch während schneeärmeren Zeiten Streckenabschnitte, die nicht frequentiert werden. Schweden ist für Urlaub mit dem Mountainbike bekannt. Hier können Sie ebenfalls inmitten von Elchen einen tollen Winterurlaub verbringen.

 

Mit Blick in den Süden

 

Bei zahlreichen Schweizern steht Spanien nicht gerade für einen Winterurlaub auf dem Plan. Fast jedem Skifan ist sicherlich die Sierra Nevada ein Begriff. Das kolossale Gebiet umfasst über 100 Kilometer Piste und neben einer atemberaubenden Aussicht finden Sie sich auch öfters alleine auf der Piste. Von einigen Bergspitzen ist bei klaren Tagen die Aussicht nach Afrika möglich. Keines der bisherigen Gebiete für den Massentourismus bietet diesen Ausblick und ist ein echter Grund für einen Trip nach Spanien.

 

Winterurlaub in Bulgarien

 

Die Skigebiete in Bulgarien haben in der letzten Zeit einen Wandel durchzogen und wurden in den vergangenen Jahren erheblich modernisiert. Die Verbesserungen wurden nicht zufällig getroffen und die Skigebiete werden heutzutage in einem reizvollen Ambiente präsentiert. Bekannte Skigebiete treffen Sie in Bansko mit 75 Pistenkilometer und Borovets mit 52 Pistenkilometer an. Insbesondere Bansko entwickelte sich nach der Renovierung zu einem der wichtigsten Wintersportzentren in Osteuropa. Das im Rihagebirge befindliche Skigebiet Borovets zählt zu drei Skigebieten, die wegen ihrer Schneesicherheit Abfahrten bis ins Tal ermöglichen. Auch zum Fasching oder an Ostern ist das Klima ideal und die Skipisten variantenreich.

 

Bildquelle: anferneelo / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch