Survival-Ausrüstung für den Mann


Wenn der Mann gerne draußen ist und mit einem Minimum an Dingen leben möchte, dann benötigt er ein gutes und passendes Equipment. Pro Jahr zieht es rund 16 Millionen Deutsche in die Natur. Sie möchten unter dem Sternenhimmel schlafen und das Essen am Feuer braten. Dazu braucht Mann eine Survival-Ausrüstung. Bei der Auswahl sollten einige Punkte beachtet werden. 

 

Die fünf Basisfaktoren

 

Für einen Survival-Trip braucht Mann nicht viel, dabei ist es vollkommen egal, ob er durch den Wald wandert, Touren über einen Kontinent plant oder ein urbanes Survival unternimmt. Auf folgende Dinge sollte Mann auf keinen Fall verzichten.

 

Der Rucksack

 

Der Survival-Rucksack ist praktisch das zu Hause des Mannes während des Trips. Darin findet sich alles, was Mann für den Survival-Trip benötigt. Aus diesem Grund sollte der Rucksack wasserdicht sein. Der Rucksack sollte wegen der besseren Gewichtsverteilung mit einem Brustgurt ausgestattet sein und viele Taschen haben, an die man schnell rankommt. Für einen kleineren Trip reicht ein Rucksack mit 40 Litern Volumen, bei einem längeren Trips sollte er mindestens 60 Liter Volumen haben.

 

Der Campingkocher

 

Dieser ist nahezu das Wichtigste beim Survival-Trip. Schließlich muss Mann auch unterwegs warm essen. Ein Gaskocher bietet sich hier sehr gut an, denn er ist einfach zu bedienen und obendrein auch noch kompakt. Auf keinen Fall sollte Mann das robuste Outdoor-Geschirr und entsprechendes Besteck vergessen. 

 

Richtiges Werkzeug

 

Dazu gehört ein Outdoor-Messer. Damit Mann kein Problem mit bestehenden Waffengesetzen bekommt, sollte er in jedem Fall auf ein Klappmesser zurückgreifen, denn bei feststehenden Klingen gibt es sehr oft Auflagen. Von einem Taschenmesser mit verschiedenen Spielereien wird eher abgeraten, denn das Messer sollte eine stabile Klinge haben, damit Mann damit auch Dosen öffnen kann oder Späne für das Feuerholz schnitzen. Im Handel gibt es eine Reihe von Werkzeugkoffern für den Survival-Trip. In jedem Fall sollte solch ein Set einen Kompass und eine Taschenlampe enthalten. Separat sollte Mann auch an eine Angelausrüstung, Desinfektionsmittel und Wasserreinigungstabletten denken. 

 

Die Schlafmöglichkeit

 

Auf jeden Fall braucht Mann einen ordentlichen Schlafsack, denn dieser ersetzt das Bett zu Hause. Der Schlafsack sollte wasserabweisend sein und in jedem Fall auch den unterschiedlichen Temperaturen gerecht werden. 

 

Empfehlungen für den Survival-Trip

 

Gerne möchten wir an dieser Stelle Tipps geben, was auf jeden Fall zur Survival-Ausrüstung gehören sollte. Der Beefree 50 Liter 3-in-1 Rucksack. Dieser bietet eine Reihe von Taschen, hat einen Hüftgürtel sowie ein individuell einstellbares Tragesystem. 
Outdoor-Liebhaber kennen sicherlich das Gerber Klappmesser Bear Gryll Scout. Das Messer ist mit einer Drop-Point-Klinge ausgestattet und hat eine Rückverriegelung, die das unbeabsichtigte Einklappen verhindert. 
Zu empfehlen ist auch der Evergreen Campingkocher mit 12 Kartuschen. Der Kocher ist klein und handlich, wodurch er sich gut transportieren lässt. Innerhalb von 3 Minuten ist das Modell einsatzbereit. 
Mit dem Active Era Professional 300 Mumien-Schlafsack fühlt Mann sich wie in seinem Bett. Er hat ein warmes Futter und ist für Temperaturen von -10 bis +10 Grad geeignet. Die Kapuze mit Kordelzug verdeckt auf Wunsch den Kopf und das Gesicht vollständig. 

 

Was wird noch für den Survival-Trip benötigt?

 

Ein kleines und transportables Zelt ist nie verkehrt, denn die Risiken des Wetters lassen sich nicht immer im Vorfeld einschätzen. Gerade in Waldgebieten sollte man auch mit Ungeziefer im Zelt rechnen. Zur Sicherheit sollte immer ein Erste-Hilfe-Set im Gepäck vorhanden sein. Bei der Bekleidung sollte Mann in jedem Fall auf funktionale Outdoor-Bekleidung setzen, denn diese ist wind- und wasserabweisend. Zudem trocknet sie schnell, wenn sie doch einmal nass wird. 

 

Unbedingt beachten

 

Auch, wenn Mann im Vorfeld an alles gedacht hat, was zum Survival-Trip wichtig ist, sollte er in jedem Fall immer jemanden informieren, wohin ihn sein Trip führt. Dies kann im Ernstfall sehr wichtig sein und im schlimmsten Fall auch Leben retten.

 

Bildquelle: Felix_Broennimann / pixabay

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch