So flirtet man richtig

Auch wenn wir in einer sehr modernen Welt leben, so wird in den meisten Fällen immer noch vom Mann erwartet, dass dieser die Frau anspricht. Doch das ist oftmals gar nicht so leicht, wie sich sagt, und viele Männer wissen gar nicht, wie man richtig flirtet. Doch damit ist jetzt Schluss! Im Folgenden werden die besten Tipps und Tricks für den Mann gezeigt, sodass der nächste Flirt mit Sicherheit ein voller Erfolg sein wird! 

 

1. Schmeicheln ist immer gut! 

 

Jeder Mensch, egal ob Mann oder Frau, liebt es, Komplimente zu bekommen. Deshalb kann es nie schaden, seinen Flirt mit ein paar Komplimenten aufzuwiegen. Aber Vorsicht: Die Schmeicheleien sollten schon der Realität entsprechen und nicht weit hergeholt sein. Denn eine Frau, deren Nase vielleicht ein wenig Krumm ist, weiß das auch selbst. Ein Kompliment zur 'süßen Nase' kann nach hinten losgehen und als Provokation anstatt einer Nettigkeit verstanden werden. Doch kleine Schmeicheleien, geschickt in das Gespräch verpackt, sind unglaublich hilfreich. Zum Beispiel funktioniert es fast immer, ihr ein Kompliment zu machen, dass sie gut riecht oder sich schicke gekleidet hat. Doch lieber weniger als mehr! Alle paar Sekunden die Frau zu loben, macht den Mann nur lächerlich und unglaubwürdig. 

 

2. Die richtige Mimik und Gestik: 

 

Schon in der Schule lernt man, dass zu einem guten Vortrag die passende Mimik und Gestik dazugehört. Auch wenn das Flirten natürlich kein Vortrag ist, sollte die Mimik auf jeden Fall zu dem Gesagten passen und es im Idealfall noch unterstützen. Eine kleine Handbewegung, die einen Witz unterstützt, oder das Nachahme einer gewissen Situation wirken sehr auflockernd und natürlich. Doch auch hier ist Vorsicht angesagt: gezwungene Mimik erkannt man sofort, und besser ist es, natürlich zu sein, als sich zu verstellen. Womit wir uns auch gleich auf den dritten Ratschlag zubewegen. 

 

3. Sei natürlich! 

 

Man hört es immer wieder, und es stimmt einfach: Am besten ist es, wenn man natürlich, und so wie man ist, der Frau gegenübertritt. Zwar mag man da nach eigener Einschätzung auf den ersten Blick öde und langweilig sein, doch stimmt das nicht. Denn eine andere Person merkt sehr wohl, ob man das selbst ist oder sich nur verstellt. Und es kommt einfach schier komisch, jemandem etwas vorzuspielen, was man gar nicht ist. Deswegen ist Ehrlichkeit, wie überall im Leben, die beste Option. 

 

4. Die Stimme: 

 

Auch wenn die Stimme jedem von Natur aus gegeben wurde, so kann man darauf achten, nicht zu laut oder zu leise zu sein. Viele Menschen haben die Angewohnheit, dass sie in besonderen Situationen, wie sie ein Flirt ja darstellt, lauter oder leiser als normal reden. Das kann auf die Frau dann einen komischen Eindruck machen, wenn Man(n) auf einmal leiser redet, als sonst. Deswegen: Ein kleines Augenmerk auch auf die Stimme legen, denn auch die kann überzeugen. 

 

5. Spaß haben!! 

 

Der wichtigste Punkt wurde bisher noch gar nicht genannt, und deswegen soll das nun nachgeholt werden. Das aller Wichtigste beim Flirten ist, selbst Spaß zu haben. Man darf das Ganze nicht so eng sehen, einfach ein normales Gespräch führen und mit dem Gegenüber Spaß haben. Denn wenn man selbst eine gewisse Freude und Sympathie ausstrahlt, dann wird man auch gleich als sehr interessant angesehen. Der Spaß ist also ganz wichtig und zählt zu den Kriterien, die den meisten Frauen bei einem Mann wichtig sind. 

 

Fazit: 

 

Insgesamt ist also zu sehen, dass das Flirten gar nicht so schwer und fast immer von Erfolg gekrönt ist, wenn man ein paar wesentliche Regeln beachtet. Das Wichtigste ist, man selbst zu bleiben und dabei Spaß zu haben. Dann kann schon nicht mehr viel schief gehen und oftmals entwickelt sich sogar mehr aus dem Flirt.

 

Bildquelle: Stroganova / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch