Den richtigen Anzug finden

Anzug

So finden Sie den richtigen, perfekt sitzenden Anzug

Beim Kauf Ihres Anzugs online, verzichten Sie bei einigen Anbietern wohl oder übel auf persönliche Beratung, jedoch sind Sie in der Lage, ihre neuen Anzug zuhause in Ruhe an zu probieren und mit allen möglichen Schuhen, Krawatten und Hemden zu kombinieren. Des Weiteren können Sie ihn ihrer Familie oder Ihren Freunden in aller Ruhe vorführen und ihren Rat erfragen. Wie Sie den perfekten Anzug finden können und was Sie weiterhin beim Einkauf beachten sollten, lesen Sie in unseren Tipps.

 

Der optimale Preis

Beim Einkauf Ihres Anzugs ist nicht nur der Preis entscheidend. Vor allem die Qualität des Materials ist entscheidend für den Preis und macht sich letzten Endes auch bezahlt. Tragegefühl, Material und Verarbeitung sind bei Anzügen sehr hoher Preisklassen sehr viel besser, sowie hochwertiger.

 

Das ideale Material

Ein Anzug besteht nur im Normalfall aus drei Teilen: Hose, Sakko und Weste. Ein hoher Anteil der Anzüge haben einen hohen Polyester Anteil. Dies hat einige Vorteile: Sie sind günstig, knittern nicht, und das Stoffbild ist gleichmäßig. Beim Einkauf eines Anzuges sollte außerdem auf einen Polyester Anteil von mindestens 2 % geachtet werden.

 

Die Auswahl der richtigen Krawatte

Die besten Krawatten sind aus Seide. Die preisgünstigen Krawatten wirken oft sehr schäbig und billig. Die Farben und Muster sind natürlich dem eigenen Geschmack überlassen und können passend zur Farbe des Hemdes oder aber in einer auffälligen Farbe gewählt werden. Jedoch können Comic - Figuren unseriös und kindisch wirken, tragen Sie diese deshalb besser nur privat.

 

Die Auswahl der richtigen Schuhe für Ihren Anzug

Es ist richtig, die Schuhe farblich abzustimmen, außerdem sollten Sie unbedingt aus Leder sein. Die Schuhe sollten immer perfekt geputzt sein, denn oft gelten Schuhe als Repräsentant für das komplette Erscheinungsbild.

 

Die Auswahl der richtigen Ärmellänge

Der am häufigsten begangene Fehler beim Kauf eines Anzuges ist die falsche Länge der Ärmel. Dies sorgt für einen schlechten Sitz und damit für einen schlechten Gesamteindruck. Anhand der Manschette wird die perfekte Länge bestimmt. Als Daumenregel gilt, sie sollte ca. 1 cm länger sein als der Ärmel.

 

Die Auswahl der richtigen Hosenlänge

Auch die Länge der Hose ist für einen guten Gesamteindruck von Relevanz. Das Hosenbein hat die perfekte Länge, wenn es an der oberen Kante des Schuhs sitzt. Damit der Schneider die richtige Länge ermitteln kann, sollten deshalb die Anzug-Schuhe beim Schneidern getragen werden. Auch beim Kürzen sollten diese Falten berücksichtigt werden, denn sonst wird die Hose nach dem ersten Tragen viel zu kurz. Als Faustregel gilt, dass das Hosenbein beim Kauf einem halben Zentimeter mehr haben sollte, als später beim Tragen.

 

Die korrekte Schulterpartie

Die natürliche Schulterform sollte unbedingt betont werden. Des Weiteren sollte sie mit den Schultern abschliessen. Man erhält hängende Schultern, wenn sie zu breit ist. Sollte sie zu eng sein, schränkt dies die Bewegungsfreiheit ein und der Anzug kann zu klein wirken. Der Stoff des Anzuges sollten dementsprechend nicht spannen. Als unmodern und übertrieben gelten Schulterpolster. Es ist nicht leicht, die Schulterpartie später zu ändern, daher sollte sie schon beim Kauf einen perfekten Sitz haben.

Bildquelle: Konstantin Gastmann / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch