Was macht eine Fliegeruhr aus?

Mann Fliegeruhr

Eine Fliegeruhr wurde, wie der Name bereits vermuten lässt, ursprünglich von Piloten während ihres Dienstes eingesetzt. Bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Modelle in grossen Mengen hergestellt. Die Luftfahrt zählte in dieser Zeit zu den modernsten und fortschrittlichsten Industriezweigen. Aus diesem Grund wurde weit mehr der Uhren produziert, als tatsächlich nachgefragt wurde. Heute feiert das Kultobjekt seine Rückkehr.

Die Besonderheit der Fliegeruhr

Die Modelle zeichnen dich durch ihre speziellen Eigenschaften aus, denn in den Zeiten, als Piloten die Uhr nutzten, mussten sie den speziellen Bedürfnissen gerecht werden. Fliegeruhren sind sehr robust. Sie sind geprägt durch eine hohe Stossfestigkeit. Die Mechanik läuft sehr genau, was die Uhren zu einem echten Luxusobjekt macht. Das Ziffernblatt ist äusserst reich an Kontrasten, sodass zu jeder Tageszeit die Uhrzeit gut abgelesen werden kann. Im Laufe der Zeit wurde auch diese Uhr dem technischen Fortschritt angepasst. Modelle mit drehbaren Minuten- und Stundenringen wurden entwickelt und gelten auch heute noch als stilvolles Accessoire in der Mode der Männer. Fashion hat immer etwas mit Trends zu tun und dieser tendiert momentan hin zu grossen, griffigen Uhrenkronen. Antimagnetische Modelle sind, neben vielen anderen, eine weitere Entwicklung. In der Zeit des 20. Jahrhunderts war die Fliegeruhr ein Zeichen für Exklusivität und einen hohen Stand. Sie war nur Offizieren vorbehalten.

Aus dem Leben eines Piloten

Die Cockpits in der damaligen Zeit waren noch nicht klimatisiert. So war es häufig sehr kalt und die Piloten mussten sich für ihre Dienste warm anziehen. Alle Instrumente und auch die Uhr wurden mit Handschuhen bedient. Funktionalität hatte in dieser Zeit höchste Priorität. Die Optik trat zugunsten einer leichten Bedienbarkeit zurück. Daher wurde die Uhr in grossen Massen produziert, damit alles gut mit Handschuhen bedient werden konnte. Lange und robuste Lederbänder sorgten dafür, dass die Uhren auch über der Pilotenkleidung getragen werden konnte. An der Optik der Fliegeruhr hat sich bis heute nichts geändert. Männer tragen das Accessoire als Zeichen eines besonders stilvollen und dazu maskulinen Auftretens. Fliegeruhren sind das perfekte Accessoire für Gentlemen, die sich mit dem Thema Fashion auseinandersetzen.

Alles rund um das Thema Uhrenkauf

Nahezu jeder namhafte Uhrenhersteller, der sich mit den Themen Mode und Fashion auseinandersetzt, bietet heute Fliegeruhren an. Doch noch immer symbolisieren die Uhren Luxus und klassische Eleganz. Das spiegelt sich auch im Preis wider, der in gehobenen Klassen anzutreffen ist. Doch das Modell ist seinen Preis wert. Gute Hersteller verwenden zur Produktion dieser Präzisionswerke nur die besten Materialien. Das technische Niveau ist hoch angesiedelt. Echtes Leder ist ein Muss. Beim Kauf sollten diese Aspekte genau unter die Lupe genommen werden. Viel zu häufig nutzen Anbieter das gute Image der Uhren und produzieren billige Nachahmungen. Spezialisierte Hersteller sollten daher bevorzugt werden.

Fazit

Viele Männer lieben die Fliegeruhr und wenn Mode ein alltägliches Thema ist, darf dieses Modell nicht am Handgelenk fehlen. Es steht für Sportlichkeit mit einem Hauch Eleganz. Die Uhren sorgen für einen glanzvollen Auftritt in jeder Situation. Doch nicht jedem Hersteller von Fliegeruhren sollten die Männer blind vertrauen. Es gibt viele schwarze Schafe unter den Uhrmachern.

Bildquelle: www.iwc.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch