Schuhe zählen zu einem perfekten Outfit

Herrenschuhe wandeln sich immer mehr zum stylischen Begleiter des Mannes. Heutzutage zeigt auch die Männerwelt Sinn für gutes Schuhwerk und moderne, junge und ältere Männer legen mehr Wert auf moderne Herrenschuhe.

 

Oxfords – die Grundausstattung


Er gehört in jede Garderobe als Basisausstattung. Im Geschäftsleben landen Sie mit einem schwarzen Oxford immer einen Volltreffer. Oftmals in Schwarz und mit geringen Verzierungen versehen, ist er ein ideales Outfit zu fast allen Anzügen. Der Schuh besitzt eine geschlossene Schnürung, die sich auf den Schaftschnitt beziehen. Die Verschlussteile laufen in einer V-Form zusammen und enden unter dem Vorderteil. Das glatte Leder benötigt eine turnusmäßige Pflege mit Schuhcreme, wobei nach jedem Tragen der Schuh auf einem Schuhspanner gezogen wird. Bestenfalls sollte wie bei allen Lederschuhen die Investition in einen geeigneten Spanner getätigt werden.

 

Der Derby – eine gute Alternative


Ein Schuh mit formeller Wirkung und offener Schnürung. Die zusammenlaufende Verschlussteile liegen hier im Vergleich zum Oxford T-förmig auf und sind nach vorne offen. Der Schuh wird in den USA als „Blucher“ bezeichnet und ist für alle prädestiniert, die nicht durch Ihren Beruf dazu forciert werden, die edlen Oxfords zu nutzen. Ein Derby passt ebenso gut zu Navy-Blazer und Flanellhose wie auch zu Jeans und Cordhosen. Eine gute Alternative offeriert der Derby zum Oxford, obwohl er nicht ganz so formell aussieht. Der Schuh passt zu allen, die am Fuß keine Übertreibung lieben.

 

Brogues – perfektes Outfit


Der Schuh sorgt im Büro, beim Shoppen oder im Restaurant immer für ein richtiges Outfit. Der Brogue ist sowohl für Jeans als auch zum Anzug geeignet. Markantes Merkmal sind seine zahlreichen Lochverzierungen mit der typischen Perforierung. Besonderes Merkmal ist die bogenförmige Zehnkappe. In den USA wird der Schuh Wwing Tip“, Flügelkappenschuh genannt.

 

Monks – mit auffälligen Eigenarten


Dieses Modell verfügt über zwei Schließen (double strap). Der eigenartige Schuh ist auffällig, wirkt sehr elegant und ist eine hervorragende Alternative zum sportlichen Loafer. Sie gehen stilsicher damit um, wenn sie zu eng geschnittenen Hosenbeinen (Jeans oder Nadelstreifen getragen werden. Keinesfalls dürfen die Schließen den Stoff verdecken. Bei der Farrbselektion sind schwarze, blaue, dunkelrote oder braune Modelle in Ordnung.

 

Hervorragend für das Büro geeignet - Penny Loafers


Die Schuhe sind das herbstliche Spiegelbild auf Boat Shoes in den Sommermonaten und sind perfekt fürs Office geeignet. Der Schlüpfschuh wird in zwei Varianten angeboten: am Schuhanfang mit dem bekannten Bommel (Tassel Loafers) oder mit einem Lederband, in dem ein Penny passt, versehen. Durch ihren einfachen Schnitt sind sie besonders im Sommer angenehm ohne Socken zu Chinos oder Jeans zu tragen. Die Hose sollte eng und kurz anliegen, damit die edle Kontur des Schuhs auch weiterhin visuell bleibt. Zum Antrag sind Penny Loafers nur bedingt tragbar. Eine passende Alternative ist der Schuh zu einer verjüngend geschnittenen Hose, die oberhalb des Knöchels endet.

 

Car Shoes – anfällig gegen Regen im Sommer


Die Italiener lieben es: Traditionelle Car Shoes in Kombination mit einem hellen Anzug im Sommer. Der grosse Vorteil, diese optimalen Schuhe sind kaum am Fuss zu spüren. Aus weichem Leder und dünnen Sohle gefertigt, sind sie im Regelfall leicht und agil. Sie sind in zahlreichen Farbkombinationen und Nachbauten erhältlich, die jedoch nie das Original erreichen. Sie eigenen sich perfekt zu hellblauen und beigen Seersucker- und Sommer-Anzügen. Leider sind die Car Shoes empfänglich für Sommerregen und Sie sollten das Paar nur im Büro tragen.

 

Celsea Boot – eine Alternative in der kalten Jahreszeit


Der knöchelhohe Stiefel ist als geschnürte oder auch geschlossene Version erhältlich. Als geschlossene Variante verfügt er additional über einen beweglichen Einsatz, um das Anziehen zu vereinfachen. Speziell in den Wintermonaten ist die Stiefelette das passende Gegenmodell zum Halbschuh. Der Chelsea Boot ist nicht als formelle Kleidung im Businessbereich geeignet. 

 

Bildquelle: vlad_ropotica / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch