Welcher Duft passt wann?

Duft Mann

Ein guter Duft gehört für die meisten Männer einfach dazu. Die richtige Auswahl bei der im Handel erhältlichen Produktvielfalt ist nicht immer einfach. Nicht alle Produkte und Düfte können Sie zu jedem Anlass tragen, daher sollten Sie bei der Auswahl der passenden Pflege und Düfte wählerisch sein.

Welche Duftvarianten stehen zur Auswahl

Bei Männern unterscheidet man zwischen blumig-frischen, holzigen und herben Düften. Wählen Sie immer den gleichen Duft für den Körper und für das Gesicht. Achten Sie bei der Auswahl nicht auf das Aussehen der Verpackung, sondern auf den Duft. Überstürzen Sie Ihren Einkauf nicht. Nicht jeder Duft riecht bei jedem Mann gleich.

Sprühen Sie die infrage kommenden Düfte auf die im Fachhandel angebotenen Papierstreifen. Erst dann sollten Sie die Düfte in die engere Auswahl nehmen, die Ihnen am besten gefallen. Sprühen Sie dann die ausgewählten Düfte auf unterschiedliche Körper-Stellen. Da Parfums immer eine Kopfnote, Herznote und Basisnote besitzen, riechen Sie die eigentliche Duftentwicklung erst im Laufe der Zeit. Die Duftprüfung allein auf dem Papierstreifen reicht Ihnen da nicht aus. Sie müssen riechen, wie sich die Produkte auf Ihrem Körper entwickeln und ob diese auch nach Stunden noch angenehm riechen. Zumeist ist es daher besser, wenn Sie den ausgesuchten Duft erst am nächsten Tag kaufen, wenn Sie ihn einige Stunden am Körper getestet haben. So können Sie auch ausschliessen, dass Sie gegen manche Inhaltsstoffe allergisch sind. Schliesslich möchten Sie verhindern, dass die ausgewählten Pflege-Produkte Ihr gewohntes Aussehen negativ verändern.

After Shave, Balm, Deo, EDT, EDP, Duschgel und Körpermilch

Sollte Ihnen ein Duft besonders gut gefallen, können Sie sich eine ganze Pflege-Serie für Männer aus der Duftserie zusammenstellen. Es macht immer Sinn, dass die Pflege-Produkte auch vom Duft her aufeinander abgestimmt sind, weil sich der Duft dann harmonischer entwickelt. Wählen Sie keine zu süssen Düfte, da Männer männlich und nicht weiblich riechen sollen. Blumig-frische Düfte eignen sich für den Alltag und fürs Büro, die schwereren holzigen Düfte sollten Sie für die Abendstunden wählen. Der Duft sollte immer zum Anlass und Ihrem Aussehen passen.

Staffeln Sie Ihre Duft-Produkte nach Intensivität und Anlass. After-Shave und Balm sollten Sie nach der Rasur benutzen. Tagsüber reichen diese leichten Düfte zumeist aus. Besonders, wenn sie mit dem passenden Deo, Duschgel und der Körpermilch in Kombination verwendet werden. EDT (Eau de Toilette) ist von der Duftentwicklung her nicht so intensiv und lang anhaltend, wie EDP (Eau de Parfum). Wählen Sie daher die weniger intensiven EDT´s für den Tag und ein EDP für den Abend. Beim Sport sollten Sie fast ganz auf einen speziellen Duft verzichten. Viele Parfums sind nicht für die Verwendung in der Sonne geeignet, weil sie zu Hautverfärbungen führen können. Gerade dann, wenn Sie Outdoor-Sport betreiben, ist die Benutzung von Parfum eher ungeeignet.

Das persönliche Wohlbefinden geht vor

Sie müssen sich mit einem Duft vollkommen wohlfühlen und identifizieren können. Häufig wirkt sich ein Duft auf die persönliche Stimmung aus. Sie können nur ausgeglichen und gelassen auf andere wirken, wenn Sie einen Duft verwenden, der perfekt zu Ihnen passt. Lassen Sie sich bei der Duftauswahl nicht von anderen leiten, sondern nur von Ihrem persönlichen Empfinden.

Bildquelle: wilkernet / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch