Tattoo´s, ja oder nein?

Tattoo Mann Haut

Sind Sie einer der Männer, bei denen ein Tattoo zum Lifestyle gehört? Sind Sie schon tätowiert oder überlegen Sie noch? In der Tat lassen sich körperbewusste Männer in der heutigen Zeit immer öfter tätowieren. Ein auffälliges Tattoo gehört für viele einfach dazu. Kaum ein Fussballer oder Schauspieler, der nicht tätowiert ist. Einmal angefangen, können die meisten gar nicht genug bekommen.

Ursprung und Tradition

Die Sitte des Tätowierens hat schon eine sehr lange Tradition. Selbst Ötzi die Gletschermumie trug Tätowierungen und der lebte vor mehr als 5000 Jahren. Krieger, Soldaten, Seefahrer und Stammesführer waren und sind tätowiert. Tätowierungen sollten schützen und Kraft und Macht der Männer bekunden. In der heutigen Zeit kommen noch die stylishen Aspekte hinzu. Ein Tattoo gilt als Körperschmuck, der nicht nur als Schmuck getragen wird, sondern auch die Persönlichkeit des Trägers zum Ausdruck bringen soll. Das Aussehen und die Pflege der Männer stehen im Vordergrund. Die Auswahl der Vorlagen ist grenzenlos. Zusätzlich können Männer, die sich tätowieren lassen wollen, ihre individuellen Wünsche mit einbringen.

Worauf Sie achten sollten

Machen Sie sich erst einmal Gedanken, ob Sie wirklich Ihr Leben lang ein Tattoo tragen möchten. Neueste Lasertechniken ermöglichen zwar die spätere Entfernung von einem Tattoo, trotzdem sollten Sie diese Möglichkeit nicht mit einplanen, wenn Sie sich für eine Tätowierung entscheiden. Ist der Entschluss erst einmal gefallen, sollten Sie sich nicht nur nach einer passenden Bildvorlage umschauen, sondern auch nach einem erfahrenen Tätowierer. Planen Sie eine Tätowierung lange im Voraus. Kaufen Sie sich die Pflege-Produkte, die der Fachmann Ihnen empfiehlt. Ihre Haut wird während des Tätowierungsvorgangs verletzt, daher sind nachher entzündungshemmende Pflege-Produkte von entscheidender Wichtigkeit. Sie möchten schliesslich keine schmerzhaften Entzündungen riskieren, die nicht nur hinderlich im Alltag sind, sondern auch das Gelingen und das spätere Aussehen der Tätowierung infrage stellen können.

Achten Sie auf Hygiene

Schon vor der geplanten Tätowierung sollten Sie sich erkundigen, welche Hygienemassnahmen Sie treffen müssen, damit Ihr attraktives Aussehen durch den Eingriff nicht dauerhaft leidet. Nicht nur Sie müssen auf Hygiene achten, sondern auch der Tätowierer. Fragen Sie in Ihrem Freundeskreis nach einschlägigen Erfahrungen und machen Sie sich dann ein Bild. Schaffen Sie sich nicht nur die empfohlenen Pflege-Produkte an, sondern nutzen Sie sie auch.

Beruflich brauchen Sie nach einer Tätowierung keine Konsequenzen zu befürchten, wenn Sie nur Körperteile tätowieren lassen, die im Berufsalltag von Kleidung überdeckt sind. Schliessen Sie daher Bereiche wie Hals, Hände und Gesicht aus, dann kann und darf sich kein Chef bei Ihnen beschweren. Erkundigen Sie sich, welche Pigmente bei der Tätowierung verwendet werden und schliessen Sie aus, dass Sie gegen diese allergisch sind. Sollten Sie alle Vorkehrungen getroffen und zusätzlich alle Eventualitäten durchdacht haben, steht einer Tätowierung im Grunde nichts mehr entgegen.

Sparen Sie nicht an der falschen Stelle

Lassen Sie sich Ihr Tattoo nur von einem Fachmann stechen. Nur erfahrene Tätowierer stechen Ihnen ein Tattoo so, wie Sie es sich wünschen. Nichts ist schlimmer, als wenn ein Tattoo, das Sie dauerhaft tragen müssen, in einer verzerrten Perspektive oder sogar spiegelverkehrt gestochen wurde. Schauen Sie sich vor der Auswahl des gewünschten Tätowierers erst mal seine Referenzbilder an, damit Sie sich von seiner Technik, seinem fachlichen Geschick und seinem Stil überzeugen können.

Bildquelle: Skullman / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

    • Giardina - Leben im Garten

      16.-20 März 2016, Messe Zürich: Europas hochwertigste Indoor-Veranstaltung für das Leben im Garten. Die einzigartige Ausstellung bildet jeweils zum...

    • Was Mann im Herbst Winter 2015 / 2016 trägt

      Im kommenden Herbst Winter darf sich der trendige Mann auf etwas Kurzes, auf schicke aber auffällige Details einstellen. Grelle Farben und...

    • Brillentrends 2016 – das ist möglich

      Viele Männer wechseln nicht so oft ihre Brillen wie Armbanduhren oder die Brieftasche. Vielleicht liegt es daran, dass viele Brillen tatsächlich...

    • Modetrends für den Mann im Herbst 2017


      Der Herbst naht mit großen Schritten und Mann fragt sich, wie er up to date ist. Vorweg kann gesagt werden, dass der Herbst 2017 so, lässig wie...

    • Den richtigen Anzug finden

      Beim Kauf Ihres Anzugs online, verzichten Sie bei einigen Anbietern wohl oder übel auf persönliche Beratung, jedoch sind Sie in der Lage, ihre neuen Anzug...

Logo maennerseite ch