Kokosöl, der perfekte Begleiter

Pflege Kokosnuss

Eigentlich sollte jeder Mann einen Tiegel Kokosöl im Bad stehen haben oder in der Tasche mit sich führen. Männer, die grossen Wert auf die Pflege von ihrem Körper und ihren Haaren legen, brauchen sich nicht mehr unterschiedliche Pflege-Produkte zu kaufen, ein einziger Topf Kokosöl reicht aus. Kokosöl ist ein wahres Allroundtalent.

Biologische Pflege von Haut und Haar

Männer, die sich reines Kokosöl für die Körper-Pflege kaufen möchten, sollten darauf achten, dass nur unraffiniertes Kokosöl aus der ersten Kaltpressung in den Einkaufswagen kommt. Diese Qualität ist zwar die teuerste, aber die hochwertigste. Sie sparen nebenbei viel Geld, wenn Sie auf Ihre herkömmlichen Körper-Pflege-Produkte verzichten. Kokosöl wird erst flüssig, wenn es über 24 - 25 Grad Celsius erhitzt wird. Vorher hat es eher eine Konsistenz wie Butter. Aus diesem Grund wird reines Kokosöl auch in Gläsern oder Tiegeln verkauft. Der Geruch ist angenehm zart, mit einer feinen Kokosnote. Eine zusätzliche Beduftung ist daher nicht nötig, weil der Geruch überaus angenehm ist. Da Kokosöl zu einem Grossteil aus gesättigten Fettsäuren besteht, wird es selten ranzig.

Wofür kann Kokosöl alles verwendet werden?

Kokosöl können Sie für die Pflege Ihrer Lippen, als Hautcreme (dünn auftragen), als Körperbutter, zur Fusspflege, als Haarstylingprodukt, zur Pflege empfindlicher Kopfhaut (10 Minuten vor der Haarwäsche einmassieren) und als natürliches Deo verwenden. Kokosöl selber besitzt schon eine desodorierende Wirkung, die durch die Zugabe von Natron und ein wenig Speisestärke erhöht werden kann. Ihr Kokosöl können Sie aber nicht nur für die Körperpflege verwenden, Sie können auch Ihr Steak damit anbraten oder ein WOK-Gericht damit zubereiten. Kokosöl riecht nicht nur angenehm nach Kokos, es schmeckt auch danach.

Möchte Sie Ihre Bergstiefel so behandeln, dass sie Wasser abweisend sind? Dann schmieren Sie Ihre Bergstiefel und Outdoorschuhe mit reinem Kokosöl ein. Stellen Sie Ihre Schuhe nach der ersten Pflegebehandlung in die Sonne, damit das aufgetragene Fett tief in das Leder eindringen kann. Sobald das Leder das Kokosöl aufgesogen hat, können Sie Ihre Schuhe erneut einschmieren. Sollten Sie danach bei Ihrem Outdoor- oder Bergausflug von einem Insekt gestochen werden, nimmt das Kokosöl den Juckreiz und beschleunigt die Heilung. Sollten Sie erkältet sein und sich häufig die Nase putzen müssen, sorgt Ihr Kokosöl für eine weiche Nase und verhindert Rötungen und Entzündungen.

Verlieren Sie nicht den Überblick

Kokosöl ist derartig vielseitig, dass Sie in Ihrem Bad nicht mehr die Übersicht verlieren können. Schnell werden Sie erkennen, ob Sie sich mit der natürlichen Haut-Pflege wohlfühlen, oder ob Ihnen die Konsistenz zu fettig ist. Sollten Sie ein Fan von Kokosöl werden, können Sie sich beruhigt von den meisten Tiegelchen und Cremedosen in Ihrem Bad trennen. Passen Sie aber auf, dass Ihnen keiner Ihr Kokosöl entwendet. Viele Männer wissen kaum etwas über das Kokosprodukt, das seit Jahrtausenden für die Körper-Pflege und zur Nahrungszubereitung verwendet wird. Sollten Sie dann einmal bei der Nutzung Ihrer einfachen, aber effektiven Körper-Pflege beobachtet werden, könnte schnell Neid aufkommen. Achtung, Kokosöl wird auch von den meisten Frauen gerne verwendet.

Kaufen Sie zukünftig am besten Ihre Kosmetik im Bioladen, frei von Zusatzstoffen und rein biologisch. Sie werden nicht mehr auf Ihr duftendes Kokosöl verzichten wollen.

Bildquelle: Lebensmittelfotos  / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch