Welche Pflegeprodukte sind sinnvoll für den Mann?

Wer kennt es nicht? Blau steht für den Mann und Rosa für die Frau. Auch die Kosmetikindustrie unterscheidet ganz klar zwischen den Geschlechtern, indem Sie speziell für die Geschlechter zugeschnittene Kosmetikprodukte herstellt, für die man manchmal tief in die Tasche greifen muss. Doch ist der hohe Preis immer gerechtfertigt und lohnt es sich wirklich, auf geschlechterspezifische Kosmetik zurückzugreifen? Wir verraten es Ihnen.

 

Taurin, Koffein und Aktivkohle für den Mann

Bestimmte Kosmetikprodukte für den Mann enthalten Taurin, Koffein und Aktivkohle, da sie Müdigkeit vertreiben sollen und als Powerlieferant dienen. Solche Produkte sollen vor allem sportliche Männer ansprechen, was auch zu funktionieren scheint. Während das Frauensegment gesättigt scheint, wuchs der Herrenmarkt in Vergangenheit um ganze 4 %. Niemand möchte die Wirksamkeit von Koffein und Co anzweifeln, aber es ist auch ausreichend, wenn es herkömmliche Produkte sind, die nicht speziell als Männerkosmetik deklariert sind.

 

Parfümerien für den Mann

Einen weiteren großen Marktanteil (6 %) belegen Aftershaves und Rasierwasser für den Mann. Produkte wie Shampoos, Cremes und Lotionen sind hier noch nicht inbegriffen, da diese sich nicht immer zu 100 % zuordnen lassen. In Parfümerien sind es schon 20 %, die von der Männerfraktion belegt werden. Da die Männerdüfte in der Regel auch herber und maskuliner wie Frauendüfte sind, sollten Männer auch schon auf spezielle Herrendüfte zurückgreifen.

 

Überflüssige Produkte

Wie oben schon erwähnt, gibt es Männerprodukte, die durchaus Sinn machen. Ebenso ist der Markt aber auch überfüllt mit Produkten, die einfach nur überflüssig sind. Spezielle Männerprodukte erkennt man häufig an dem Zusatz "Men" oder an Packungen, die in Schwarz oder Dunkelblau gehalten sind. Äußerlich sind die Verpackungen optimal auf den Mann abgestimmt, doch innerlich trifft dass nicht immer zu und man hat es oftmals nur mit einem herkömmlichen Kosmetikprodukt zu tun, was man auch in der Damenabteilung findet.

 

Männerhaut ist unempfindlicher

Gerade Produkte wie Lippenpflege oder Handcreme speziell für den Mann ist völlig sinnlos, denn die Pflegebedürfnisse an diesen Stellen sind zwischen Mann und Frau ziemlich identisch. Bei Gesichtscreme hingegen sollten Er und Sie nicht in den gleichen Tiegel packen, denn Männerhaut ist nicht so empfindlich wie Frauenhaut im Gesicht und Männer produzieren an diesen Stellen wesentlich mehr Talg. Aus diesem Grund benötigen Männer in den meisten Fällen eine Creme, die weniger reichhaltig ist, als eine Frauencreme.

 

Verwirrung in der Drogerie

Für den Kunden ist es äußerst schwierig zu erkennen, welche geschlechterspezifischen Produkte nun wirklich sinnvoll sind. Viele Männer greifen alleine wegen der Aufmachung zum Produkt, was unnötig und oftmals viel zu teuer ist. Es gibt zahlreiche Unisex-Produkte, die in der Zusammensetzung einem Men-Produkt gleichen und zudem noch wesentlich günstiger sind. Erkennen kann man dies, wenn man einen Blick auf die Inhaltsangaben wirft und diese vergleicht. Viele wissen leider nur nicht, wie sich das Kleingedruckte richtig lesen und vergleichen lässt, da manche Inhaltsstoffe anders benannt sind. Man sollte sich deswegen vorab informieren, welche Inhaltsstoffe das Produkt enthalten sollte.

Bildquelle: Unsplash / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch