Was tun gegen Müdigkeit am Morgen

Es gibt zahlreiche Gründe, welche einem in der Nacht den Schlaf rauben: Man hat zum Beispiel zu viel ferngeschaut oder sich zu viele Gedanken gemacht, was am morgigen Tag auf der Arbeit oder daheim zu tun ist. Trotz allem besteht die Möglichkeit, mit diesen Tipps nach einer Nacht mit wenig Schlaf gut durch den Tag zu kommen. 

 

1. Mehr Energie durch frische Luft und kalt duschen

 

Bei der Sonne handelt es sich um einen wunderbaren Wachmacher. Bewegen Sie sich für eine Viertelstunde an der frischen Luft. Denn die Sonne hält die Melatoninproduktion auf. Diese ist nämlich dafür verantwortlich, dass Sie sich müde fühlen. Um dann unmittelbar tatsächlich voller Energie, erfrischt und munter zu sein, sollten Sie nach einem kurzen Spaziergang noch unter die eiskalte Dusche gehen.

 

2. Die morgendliche Müdigkeit mit Wasser vertreiben

 

Nach dem Aufstehen empfiehlt es sich, ein kleines Glas Wasser zu trinken, das über Raumtemperatur verfügt. Während des Schlafs atmen Sie nämlich nahezu einen Liter Wasser aus. Das geschieht auch bei einer mehr oder minder schlaflosen Nacht. Auch nach einer erholsamen Nacht erwachen wir dehydriert. Zusätzlich zu dem Schlafmangel sorgt das dafür, dass Sie am Folgetag so schläfrig sind.

 

3. Am Morgen ist eine Tasse Kaffee kein ratsamer Wachmacher

 

Direkt nach dem Aufstehen sollten Sie erst mal nicht zum Kaffee greifen. Die meisten wollen mithilfe von Koffein Schlaf ersetzen. Oft funktioniert das nicht. Es ist besser, wenn Sie Ihre erste Tasse Kaffee erst zwei Stunden nach dem Aufwachen trinken. Dann erzielt auch der Kaffee den gewünschten Effekt. Im Übrigen hilft es auch nicht, mehr Kaffee zu verzehren, um noch wacher zu werden. Sie sollten lieber den Wachmacher in kleinen Portionen jede Stunde bis 15 Uhr trinken. Denn ansonsten haben Sie wieder eine schlaflose Nacht. Die Wirkung des Koffeins tritt eine halbe bis dreiviertel Stunde nach dem Verzehr ein. Allerdings werden zwischen sechs und acht Stunden benötigt, bis der Körper diesen anregenden Stoff erneut abgebaut hat. 

 

4. Auf dem Weg zur Arbeit lachen

 

Während des Arbeitsweges haben Sie die Möglichkeit, einen Comedy-Podcast im Auto anzuhören. Oder Sie schauen sich bei der Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Comedy-Folgen aus der Mediathek von bekannten Fernsehsendern oder Youtube an. Danach haben Sie nicht nur richtig gute Laune. Sie werden auch noch wacher. Lachen vertreibt nämlich die Müdigkeit.

 

5. Durch Mittagsschlaf gegen Erschöpfung vorgehen

 

Wenn es möglich ist, sollten Sie einen Powernap in der Mittagspause einlegen. Am besten ist es, wenn dieser in der Zeit von 13 bis 15 Uhr erfolgt. Schon eine halbe Stunde genügt gegen die Müdigkeit. Denn sonst haben Sie wieder eine schlaflose Nacht.

 

6. Anstelle von Kohlenhydraten Vitamine gegen Erschöpfung verzehren

 

Nicht nur am Morgen, sondern auch in der Mittagspause empfiehlt es sich, zumindest eine Viertelstunde an die frische Luft zu gehen. Während dem Essen am Mittag ist es besser, keine Kohlenhydrate zu sich nehmen, da sie für Müdigkeit sorgen. Stattdessen ist es besser, wenn Sie viel Eiweiss, wie Fisch oder gegrilltes Hähnchen essen.

 

7. Trotz Übermüdung in gewohnter Zeit ins Bett gehen 

 

Es klingt wohl schon etwas widersprüchlich, aber das Gehirn ist verwirrt, wenn man zwei Stunden eher als gewöhnlich schlafen geht. Das Denkorgan ist diese frühe Zeit nicht gewohnt. Daher möchte es noch nicht ruhen. Durch das frühere Zubettgehen wälzen Sie sich möglicherweise ständig im Bett und finden wieder keinen Schlaf. Gehen Sie zur üblichen Zeit ins Bett, dann ist auch Ihr Gehirn für die Nachtruhe bereit.

 

Fazit

 

Wie Sie sicherlich bereits bemerkt haben, können Sie im Alltag mit zahlreichen kleinen Veränderungen die Müdigkeit bekämpfen und tagsüber mit viel Energie Ihren Aufgaben nachgehen. Diese Tipps stellen Sie demnach vor keine grossen Herausforderungen. Also, probieren Sie diese aus. Sie werden sehen, dass es sich lohnt.

 

Bildquelle: Free-Photos / pixabay.com 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch