Liebe ist biologisch erklärbar

Die Liebe im Leben eines Mannes ist definitiv nicht einfach, auch wenn sie predigen, dass Frauen das Liebesleben kompliziert machen. Es wird meistens übersehen, dass Männer einer viel grösseren Herausforderung gestellt werden im Thema Liebesleben. Wer ist die richtige Frau? Mit welcher Frau kann man zusammenleben und Kinder in die Welt setzen? Kann man überhaupt in Erwägung ziehen, eine Frau zu heiraten? Das Risiko ist gross: Ist sie ein Gold Digger oder die wahre Liebe? Verbirgt sie mir ihre wahren Seiten oder ist sie wirklich real? Diese Fragen beschäftigen wohl jeden Mann, aber es gibt nur einen Weg die Wahrheit rauszufinden, probieren wir es. No risk, no fun. 

Die erste Phase verläuft meistens einwandfrei, aber nicht voreilig sein. Der verliebte Mann hat wohlbekannt eine Blockade und kann nicht logisch denken. Der Bereich des Gehirns, der Risiken, Gefahren, Scheinheiligkeit und Vortäuschung von Gefühlen erkennen und somit bekämpfen soll, ist genau in der Mitte unseres Schädels. Genauer genommen kann man diesen Bereich so beschreiben: würde man Pfeile in beide Augen und Ohren stecken, würden sie sich im Gehirn kreuzen. Auf dieser Überkreuzung liegt die beschriebene Zone mit entsprechender Funktion. Der Mann, der von der Schönheit der begehrten Frau geblendet ist, oder in seinen Ohren nur die lieben Komplimente wieder ins Gedächtnis ruft, hat jedoch keinen Zugang zu diesem Bereich des Gehirns. Diese biologische Erklärung der bekannten „rosaroten Brille“, die wohl verliebte Menschen aufsetzten, soll die Männer warnen: ihr könnt grade nicht logisch denken, also nicht zu eilig sein! 

Die blendende Schönheit und das erste Liebesgeständnis wird Glückshormone ausschütten und das Dopaminzentrum im Gehirn leuchten lassen, also unser Belohnungszentrum, das aktiviert wird, wenn Lust empfunden wird. Die biologische Erklärung von Glück soll die Männer warnen: ihr seid im hormonellen Rausch, nur keine Eile! 

Kaum ist die Eingewöhnungsphase vorbei, schwindet die Mauer hinter Ohr und Auge. Der Mann erkennt nun die Makel, die gemeinsame Zeit wird zur Gewöhnung und das Liebesgeständnis verliert ihre Aufregung. Bis jetzt alles halb so wild, denn diese Etappen hat auch jede glückliche Ehe durchgemacht. Doch wenn nun die Auseinandersetzungen zunehmen, Konflikte sich verschärfen und es keine Ruhe mehr gibt, ist die Beziehung zu bedenken. Sie wird nun auf die Probe gestellt, denn entweder erfolgt die Trennung oder man zwingt sich die toxische Beziehung weiterzuführen. Aber Mann muss wissen und entscheiden was man von einer Frau erwartet, sie sollte wie Urlaub wirken, aber nicht wie ein Kriegsfeld. 

Die Trennung kann entweder entgiften, aber auch befreien. Aber eins ist sicher: sie wird schmerzhaft werden. In jedem Fall ist das normal, denn das Dopaminzentrum will ständig aktiv sein. Durch die Sehnsucht nach der geliebten Zuwendung, die plötzlich ausfällt, produziert der Körper zahlreiche Dopaminraketen, die jedoch nun in die Leere gehen. Diese Leere äussert sich nun in krampfhaften Schmerzen. Die Vorurteile im Volksmund, dass Männer nicht trauern können oder gefühllos sind, sind nur lächerlich. Jedoch sollte man vorsichtig sein, denn die Schmerzen oder die Sehnsucht können auch später einsetzen. Also lieber keinen Rosenkrieg beginnen! 

Diese biologische Erklärung von Schmerzen soll die Männer warnen: es ist normal, dass ihr Schmerzen habt! Sehnsucht wird sich in jedem Fall ausbreiten, denn Sehnsucht ist ein natürlicher Prozess, der eintrifft, wenn eine Person plötzlich nicht mehr präsent ist. 

Woran erkennt Mann jetzt, ob es wirklich Liebe ist oder nur das Fehlen von behaglicher Gesellschaft? Es bleibt nichts anderes übrig, ausser zu warten und zu erfahren, wie sich die Schmerzen entwickeln. Am besten ablenken und ausgehen. Am Ende wird Mann erkennen, ob es wirklich nur eine toxische Beziehung war oder die wahre Liebe.

 

Bildquelle: StockSnap / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • So kurbeln Sie Ihre Karriere an

      Sie ärgern sich regelmässig über zu wenig Gehalt in Ihrem Job? Dieser Gedanke taucht beinahe täglich auf...

    • Der Unterwäsche-Ratgeber

      Immer wieder trifft man auf Männer, die bei ihren Klamotten keinerlei Kompromisse eingehen. Schaut man sich aber die Unterwäsche dieser Kerle an,...

    • Die richtige Ernährung für den Mann

      Es gibt einige Mythen, die das Thema "Essen" betreffen – vor allem dann, wenn es um das Essen bei Männern geht. Viele Menschen denken, dass Männer...

    • Zillertal - Sonne, Schnee, Skifahren

      Raus aus den dicken Daunenjacken und rein ins Vergnügen: Im Zillertal sieht man schneeweissen Hängen, bestens präparierten Pisten und wärmenden...

    • Der Drang des Mannes zum Werken

      Als "analoge" Autos durch den Normalbürger noch reparierbar waren, schnappte sich der Familienvater sonntags seinen Werkzeugkoffer und verschwand...

 
Logo maennerseite ch