10.000 Schritte am Tag 

Unter dem Motto "Jeder Schritt zählt" rät die Weltgesundheitsorganisation dazu, sich täglich im Ausmass von 10.000 Schritten zu bewegen. Doch wie kann man auch im Alltag diese Schrittanzahl erreichen, vor allem wenn man beruflich oft an den Schreibtischstuhl gebunden ist? Es gibt zum Glück einige Tipps, die einem helfen, mehr Bewegung im Alltag einzubauen. 

 

Spazierengehen hält fit

 

Ein Spaziergang, der zwei bis drei Kilometer lang ist, kann das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko enorm senken. Somit ist nicht immer Hochleistungssport dafür entscheidend, ob man fit ist. Oftmals hilft es ein oder zwei Stationen, die man sonst mit Bus oder Bahn in die Arbeit zurücklegen würde, zu Fuss zu gehen. Die frische Luft tut nicht nur dem Körper gut, sondern pflegt auch die Seele. Man kann den Gedanken freien Lauf lassen und findet mit Hilfe der Bewegung auch zur Ruhe. In der Früh oder am Abend kann man bei einer Stunde, in der man langsam joggt, etwa 12.000 Schritte sammeln. Das bedeutet, es muss nicht immer eine lange Sporttrainingseinheit pro Tag sein, sondern die Bewegung, die verteilt über den Tag stattfindet, kann die Schrittzahl am Tag erhöhen. Nicht nur das Herzkreislaufsystem, sondern auch der Rücken wird es einem danken, wenn man öfter, auch im Büro, kurze Wege zurücklegt. Stundenlanges Sitzen wirkt sich auf unsere Haltung ungünstig aus und schmerzhafte Rückenleiden sind die Folge davon. Zu den Rückenproblemen können sich Übergewicht, Bluthochdruck und Diabetes gesellen. Ausserdem können Demenzkrankheiten begünstigt werden durch einen chronischen Bewegungsmangel. Ein Besuch im Fitnessstudio kann vor allem im Herbst und Winter das Schrittkonto zusätzlich aufbessern, wenn man am Laufband oder am Hometrainer sich betätigt. 

 

Mindestens 6.000 Schritte

 

Sieben Kilometer entsprechen in etwa 10.000 Schritte. Zwei Stunden braucht man, bei durchschnittlichem Gehtempo, um diese Strecke zurückzulegen. Dabei werden 200 Kilokalorien verbraucht. Je nach Lebenssituation und Beruf schaffen es einige Menschen mühelos diese Strecke an einem Tag zu gehen. Wenn Arbeiten im Haushalt anfallen, man mit Kindern spielt oder mit dem Hund eine Runde geht, dann sammeln sich diese Schritte fast wie von alleine. Auch Arbeiten im Garten oder das Treppenhaus, das zur eigenen Wohnung führt, eignen sich dazu, in die Nähe der 10.000 Schritte zu kommen. Schritte sammeln kann man wirklich gut bei der Hausarbeit. Wenn man zwei Stunden mit dem Putzen und Aufräumen der Wohnung beschäftigt ist, dann macht man je nach Grösse der Wohnung in etwa 5.000 Schritte. 

Wenn man natürlich im Sitzen arbeitet, dann ergeben sich oft nicht so viele Bewegungseinheiten aus dem Alltag heraus. Hier muss man dann gezielt einen Ausgleich mit Bewegung schaffen. Als Mindestmass sollte der Mensch auf mindestens 6.000 Schritte pro Tage kommen. Das bedeutet, man sollte auf alle Fälle auf Rolltreppen und den Lift im Büro verzichten und das Treppenhaus nutzen. Beispielsweise geht man in den zweiten Stock durchschnittlich 20 Stufen einer Treppe. Wenn man täglich viermal die Treppe, beim Kommen, Gehen und in der Mittagspause geht, dann hat man bereits in etwa 400 Schritte hinter sich gebracht.

 

Offline statt Online

 

Einerseits ist es praktisch alles mit einem Knopfdruck am Computer von daheim aus zu erledigen. Andererseits freut sich der Körper und dessen Gesundheit darüber, wenn man mit dem Rad oder zu Fuss sein Schrittkonto aufbessert. Beispielsweise können Kontoauszüge geholt werden oder Produkte in Geschäften besorgt werden, statt sie online zu ordern. Noch besser wäre es, wenn man nicht das nahe gelegene Geschäft auswählt, sondern sich einen entfernteren Shop zum Einkaufen wählt. Wem das lange Gehen zu langweilig ist, kann es mit einem Spaziergang mit Freunden oder Familie verbinden. Ausserdem kann Musik im Ohr die Stimmung beim Gehen steigern. Bewegung macht Freude und bringt den Kreislauf in Schwung.

 

Bildquelle: Free-Photos / pixabay.com 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Whatsapp-Codes der Frauen - DAS will sie!

      Whatsapp & Co. - DAS will sie wirklich! Warten, knappe Antworten, wann ist es zu viel, wann zu wenig und weitere Stolperfallen lauern beim Kontakt bei...

    • Normale Unterwäsche hat jetzt ausgedient

      Um immer wieder Höchstleistungen zu erzielen, tragen Sportler das beste Trikot, die besten Laufschuhe und die beste Sportuhr. Aber: tragen sie auch...

    • Haarpflegeprodukte für Männer

      Männer sind eigentlich einfache Wesen und bevorzugen hinsichtlich Haarpflegeprodukte mit weniger Firlefanz. Jedoch gibt es Produkte, die in keinem...

    • Keine Gewichtsabnahme

      Dieses Phänomen bringt viele Frauen zum Verzweifeln. Dabei sind die Lösung und die Erklärung hierfür ganz logisch. Jedes Gramm Salz, das man pro Tag zu...

    • Fitnessstudio in den eigenen 4 Wänden 

      Das nächste Fitnessstudio ist zu weit weg oder zu teuer oder man will bei schlechtem Wetter nicht mehr ausser Haus? Dann bietet sich ein...

 
Logo maennerseite ch