Qualität in den eigenen vier Wänden steigern

Der Einzug in eine neue Wohnung kann auch immer einen stilistischen Neuanfang bedeuten. Warum also nicht die eigene Lebensqualität deutlich erhöhen?

Bildquelle: PIRO4D (CC0-Lizenz) / pixabay.com

Die erste eigene Wohnung ist toll. Man(n) ist Herr im eigenen Haus, kann nach Belieben schalten und walten und sich so einrichten, wie es einem selbst gefällt. Obwohl, nein. Der letzte Punkt trifft nur auf wenige Erstwohnungsbezieher zu. Die meisten Studenten oder Auszubildenden richten sich die erste Wohnung notwendigerweise mit dem ein, was so da ist: Ein Teil wird von der Familie gespendet, ein paar Möbel schaffen auch noch den Weg aus dem Kinderzimmer in die Wohnung und der Rest? Der wird entweder über Kleinanzeigen besorgt oder günstig gekauft. Ist aber später mehr Geld auf dem Konto, wollen viele auch in der eigenen Wohnung aufräumen. Immerhin will sich hier jeder wohlfühlen und dazu gehört auch, dass das Sammelsurium und Möbelquintett ein Ende finden. Dieser Artikel erklärt, worauf es ankommt. 

 

Qualitätsmöbel- ein großer Faktor 

Gute Möbel tragen nicht allein optisch zum Wohlfühlklima bei, sie können auch das Raumklima nachhaltig verändern. Gerade Massivholzmöbel sondern nicht allein ihren natürlichen Geruch ab, sie helfen auch, die Luft im Raum selbst zu verändern. Wer nun ein wenig skeptisch ist und bei Massivholz an den massiv-wuchtigen Eichenholzschrank im Wohnzimmer denkt, darf beruhigt aufatmen. Die Möbel sind heute so dezent und modern, wie alle anderen auch. Und sie stehen nicht allein für eine gute Qualität. Aber was macht ein qualitatives Möbelstück aus? Ein Überblick: 

  • Wertigkeit - es gibt günstige Möbel, denen man den niedrigen Preis ansieht. Jeder kann selbst im Möbelhaus prüfen, wie es um die Qualität bestellt ist. Ist ein Furnier verarbeitet? Dann muss es die Kanten unbedingt überdecken und sich nicht schon beim bloßen Hinsehen ablösen. Echtholzmöbel haben natürlich immer eine höhere Qualität als Pressspanmöbel, da sie sich positiv auf das Raumklima auswirken. 
  • Materialen - Echtholz versus Pressspan sind nicht die einzigen Materialkriterien, die die Qualität beeinflussen. Immerhin werden Möbel aus diversen Materialien hergestellt. Wichtig ist dies gerade bei Polstermöbeln. Hier muss darauf geachtet werden, dass die Polsterung sich möglichst rasch nach dem Hinsetzen wieder in ihre alte Position zurückzieht. Hochwertige Schaumstofffüllungen können diesen Effekt ebenso haben, wie Federkerne. Wichtig sind zudem die Obermaterialien von Sitzmöbeln. Sie sollten pflegeleicht sein, robust und der Nutzung und dem Haushalt angemessen. Wer sich gerade neu einrichtet, weil Nachwuchs ansteht, sollte unbedingt auf Polstermöbel achten, die leicht zu reinigen sind. Wer Haustiere - gerade Katzen - hat, sollte von Kunstledersofas Abstand nehmen. 

Welcher Stil gewählt wird, obliegt jedem Einzelnen. Der Wohlfühlfaktor wird jedoch auch dadurch gesteigert, dass die Möbel zueinanderpassen - es sei denn, eben dieses Bild wird nicht gewünscht. 

 

Hochwertige Wohnungsausstattung 

Nicht jedem kommt es allein auf die Möbel an. Auch die Ausstattung entscheidet und hiermit sind freilich Elektrogeräte und die Küche gemeint: 

  • Küche - eine schöne und passende Küche, die alle Geräte beinhaltet, die benötigt werden, steigert das Wohlfühlklima in der ganzen Wohnung. In ihr will man sich einfach aufhalten, kochen, mit Freunden beisammensitzen und Spaß haben. 
  • Elektrogeräte (Haushalt) - gute Elektrogeräte für den Haushalt helfen indirekt beim Wohlfühlen. Ist die Bedienung komfortabel, gibt es vielleicht noch technische Spielereien und Besonderheiten, fällt die Hausarbeit gleich leichter. 
  • Elektrogeräte (Unterhaltung) - das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt der Wohnung, daher befinden sich hier die meisten Elektrogeräte. Wer sich neu einrichtet, sollte gleich überlegen, ob nicht die technische Ausstattung verändert werden sollte. Wie wäre es mit einem neuen TV-Gerät? Wer wenig Freude an großen Geräten hat, kann natürlich über einen Beamer nachdenken. 

Diese Ausstattungen spiegeln stets den Charakter des Einzelnen wider. Daher ist es schwer zu sagen, welche Geräte wichtig sind, welche unbedingt in die Wohnung gehören und welche das Lebensglück steigern. Wer in seiner Freizeit mit Freude Computergames zockt, stellt ganz andere Ansprüche an die Wichtigkeit von Elektrogeräten als Filmfans. 

 

Hochwertige Deko für Männer 

Viele Männer stehen mit diesem Thema auf Kriegsfuß. Deko, das sind doch unzählige Kissen, Schalen, Kerzen und Figuren, die in den ihnen bekannten Frauenwohnungen herumstehen? Nun, das mag stimmen, doch ist eine Wohnung ohne Deko immer karg und trägt selten zum persönlichen Wohlfühlen bei. Eine Wohnung sollte stets eine persönliche Note haben. Wie gut, dass es wunderbare und hochwertige Dekorationen gibt, die perfekt für Männer geeignet sind: 

  • Bilder - hochwertige Leinwandbilder, eingerahmte Fotografien, vielleicht auch Kunstdrucke - mit solchen Dekorationen lässt sich die Wohnung gestalten, ohne dass der »Kitschfaktor« in die Höhe getrieben wird. 
  • Gegenstände - während viele Frauen lieber knuffige Dekorationen wählen, bevorzugt die Herrenwelt oft klare Linien und Formen. Gut, dass sich aus ihnen eine attraktive Tisch- oder Schrankdeko erstellen lässt. Kantige Schalen aus Glas oder Metall können gut mit Kugeln, Kegeln oder auch quadratischen Gegenständen bestückt werden. Schwere Bodenvasen aus Glas, Ton oder Metall lassen sich mit Bambuszweigen oder künstlichen Zweigen bestücken. Die zweite Variante beinhaltet häufig schon LED-Birnen, sodass die Dekoration gleich als Beleuchtung dient. 
  • Vitrine - wer gerne Figuren oder Modelle sammelt, sich selbst am Modellbau versucht oder auch nur besondere Stücke aus seinem bisherigen Leben ausstellen möchte, sollte in eine Vitrine investieren. In ihr stehen die Stücke geschützt und dienen gleichzeitig der Dekoration. 

Mit dem passenden Geldbeutel lässt sich die Dekoration übrigens mit Möbelstücken vereinen. Für Formel-1-Fans oder Liebhaber besonderer Autos gibt es Sessel und andere Sitzgelegenheiten, deren Armlehnen an die Bolidenkarosserie angelehnt sind oder in denen Autoscheinwerfer verbaut sind. 

Eigene vier Waende 2

Eine stilvolle Einrichtung von hoher Qualität sorgt für mehr Wohlgefühl in den eigenen vier Wänden.

Bildquellen: elias-noessing (CC0-Lizenz) / pixabay.com

 

Fazit - auf zur ersten »richtigen« Einrichtung

Spätestens, wenn die alten Kinderzimmermöbel endgültig zerbrechen, muss die Wohnung neu eingerichtet werden. Und hier macht es Sinn, auf Hochwertigkeit und Qualität zu achten. Jeder sollte für sich überlegen, was er selbst bevorzugt und sich durchaus mal in Möbelhäusern Musterräume ansehen. Hier finden sich auch für die Herrenwelt traumhafte Ideen und Tipps, wie die eigenen vier Wände zu einer echten Männerwohnung werden. Und wer sind nun noch ein wenig mit Dekorationen beschäftigt oder seine eigene Leidenschaft als Dekoration zur Geltung bringt, kann sich später nur noch wohlfühlen. 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch