Der perfekte Mantel

Mantel Herren

Die Winterzeit ist nahezu prädestiniert für einen Mann, mit einem Mantel seinen Stil und seine Mode perfekt zum Ausdruck zu bringen, da die Mäntel für Männer sowohl das Nützliche als auch das Praktische perfekt miteinander vereinen. Ein Mantel ist jedoch wesentlich mehr als nur ein reines weiteres Stück Kleidung, vielmehr kann der Mantel auch als Ausdruck der Männer im Hinblick auf Fashion verstanden werden. Gerade Männer müssen jedoch auf den perfekten Sitz eines Mantels achten, da der Grad zwischen der perfekten Mode und dem peinlichen Auftritt sehr schmal gewählt ist. Was gibt es jedoch einem Mantel zu beachten und welche Dinge gelten bei der Mode als NoGo? Idealerweise beherzigt der Mann bei der Wahl seines richtigen Mantels einige wertvolle Tipps, damit der Sitz der Kleidung zum aktuellen Fashion Trend passt.

Die Passform ist entscheidend

Wenn der Mann sich mit dem Vorhaben trägt einen neuen Wintermantel zu erwerben, dann sollte er sich bei der Wahl des richtigen Stücks Kleidung nicht auf die Fotos seines Grossvaters verlassen, da sich der Mode und Fashion Trend in den letzten 30 Jahren stark gewandelt hat. War es früher einmal modern überdimensional breite Mäntel zu tragen, die überdies fast bis zum Boden hinab hingen, so hat sich ein derartiges Outfit längst überlebt. Die Zeltformen, die früher einmal als elegant und schick empfunden wurden, wirken heutzutage vielmehr wie ein Zelt, unter dem das eigentliche Auftreten des Mannes versteckt wird.

Glücklicherweise bietet die heutige Fashion Welt Modelle, die das restliche Outfit des Mannes dezent verhüllen und somit eher unterstreichen. Um diesen Effekt erzielen zu können sollte der Mann daher bei dem Mantel Einkauf in einem Anzug in das jeweilige Mode Geschäft schreiten, da sich lediglich in diesem Outfit der richtige Mantel für das Business-Auftreten des Mannes finden lässt. Das Mantelinnere sollte genügend Platz für den Anzug bieten und ihn nicht im geschlossenen Zustand einquetschen. Es ist ebenfalls sehr ratsam Sorge zu tragen, dass der Mantel nicht wie ein nasser Sack am Mann herunterhängt, da er ansonsten sehr schnell zu einem peinlichen Auftreten des Trägers werden kann. Besonders zur Taille hin sollte der Mantel schmaler werden um die Optik einer Silhouette entstehen zu lassen. Männer jeglicher Körperform können auf diese Weise in ihrer Kleidung elegant erscheinen, vorausgesetzt, die Schultern bei dem gewählten Mantelmodell liegen nicht zu weit auseinander. Die Länge des Mantels spielt selbstverständlich hierbei eine entscheidende Rolle!

Welche Mantellänge wirkt zeitlos?

Ein jeder Mann, der einmal den Film Casablanca gesehen hat, wird wissen, wie stilvoll das Auftreten eines Mannes in entsprechender Mantelbekleidung wirken kann, wenn diese die perfekte Länge hat. Sicherlich sind die Zeiten des Trenchcoats, den Humphrey Bogart in diesem zeitlosen Klassiker trug, vorbei jedoch gilt nach wie vor: Ein gut gewählter Mantel endet spätestens am Knie des Mannes, damit er weder zu kurz noch zu lang erscheint.

Als absolutes NoGo in der Fashion Welt gelten Mäntel, die über das Knie hinausgehen, da diese sehr altbacken und spiessig erscheinen während hingegen bei kürzeren Mantel der Mann Gefahr läuft, dass sein Sacko unter dem Mantel hervorschaut, was in der Mode als wahrer Supergau definiert wird.

Bildquelle: www.zara.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch