Der moderne Mann ist kein Pflegemuffel mehr

In der heutigen Zeit ist es für Männer völlig normal Pflegeprodukte und Kosmetika zu benutzten. Er möchte ebenso wie Sie gepflegt und gut frisiert zu sein, um mit positiver Ausstrahlung in den Tag zu starten. Die heutigen Männer legen viel Wert auf ein gepflegtes und attraktives Erscheinungsbild und nutzen speziell für Männer entwickelte Pflegeprodukte für Haut und Haare sowie Kosmetika zur Pflege und Verbesserung der Haut. Die männlichen Ansprüche an Kosmetika und Pflegeprodukten unterscheiden zu denen, für Frauen entwickelten Produkten. Männerhaut ist um 20 % dicker als die von Frauen, wofür das männliche Sexualhormon Testosteron verantwortlich ist. Trotzdem ist die männliche Haut aufgrund einer höheren Durchlässigkeit der Schutzbarriere sehr empfindlich. Ein Vorteil für die Männer ist die langsamere Hautalterung, die bei Frauen durch die Absenkung des Östrogenspiegels schneller einsetzt. Für den Mann muss die Pflege praktisch und schnell anwendbar und auf den jeweiligen Hauttyp abgestimmt sein. Das Pflegeritual muss sich leicht in den morgendlichen Ablauf integrieren lassen. Da unterscheiden sich Männer grundlegend von Frauen, die gern längere Zeit im Bad verbringen.

 

Hauttypenbestimmung

 

Auch bei den Herren gibt es unterschiedliche individuelle Hauttypen, die vom Alter, der Talgproduktion, dem Fett-/Feuchtigkeitsgehalt, dem Hautton, der Empfindlichkeit und der Schweissproduktion abhängig sind.

Bevor Pflegeprodukte gekauft werden, ist eine Bestimmung des Hauttyps unbedingt erforderlich. Normale Haut ist leicht und problemlos zu versorgen. Trockene Haut ist zart und empfindlich, der Feuchtigkeitsmangel kann zu Rötungen, Spannungsgefühl und Schuppenbildung neigen. Eine glänzende und grossporige Haut, die zu Pickeln und Mitessern neigt, ist die fettige Haut. Bei der Mischhaut ist die bekannte T-Zone fettig und glänzend, wogegen die Hautpartien um Augen und Wangen trocken sind.

 

Allgemeine Tipps für eine gesunde Haut

 

1. Ernähren Sie sich gesund und nährstoffreich

2. Sorgen Sie für genügend Flüssigkeit, denn bei Flüssigkeitsmangel trocknet die Haut schnell aus

3. Möglichst auf Alkohol und Nikotin verzichten

4. Viel frische Luft und Outdoor-Aktivitäten sorgen allgemein für eine bessere Durchblutung, gesteigerten Stoffwechsel und Stärkung des Immunsystems

5. Guter Sonnenschutz, angepasst an die Jahreszeiten und örtlichen Bedingungen, ist zu verwenden. Die UV-Strahlung verursacht Faltenbildung und vorzeitige Hautalterung.

6. Guter Schlaf und wenig Stress sind allgemein für die Regeneration des gesamten Körpers enorm wichtig.

 

Welche Pflegeprodukte werden benötigt

 

Generell ist die Pflege eine Kombination aus Reinigen, Nähren und Schützen der Haut. Durch eine grosse Auswahl zum Hauttyp passenden Pflegeprodukten, wie Bodycremes/-lotion, Gesichtswasser, Creme, Fluid oder Gel kann der Mann sich seine persönliche Lieblingspflege zusammen stellen.

 

Männer mit Bart

 

Bei Bartträgern ist selbstverständlich auch die optimale Pflege des Bartes unabdingbar, denn ein zottiger Wildwuchs passt nicht zu einem gepflegten Erscheinungsbild. Somit wird für die Pflege mehr Zeit benötigt, denn der Bart muss täglich gewaschen und von Speiseresten gereinigt werden. Die Kontur soll sich stets von den rasierten Flächen korrekt abgrenzen und das Barthaar sollte täglich gebürstet und in Form gehalten werden. Die Verwendung von Bartöl ist besser als Creme, denn das Öl macht den Bart geschmeidig und wirkt Juckreiz entgegen. Männer mit 3- oder 10-Tage-Bart, Vollbart, Kinn-/Oberlippenbart oder eine der anderen Bartvariationen wirken auf Frauen sehr maskulin, anziehend und sexy, aber nur wenn der Bart tipp topp in Form und gepflegt ist.

 

Handpflege nicht vergessen

 

Ebenso wie Männer gern gepflegte Frauenhände mögen, müssen auch die Männerhände gepflegt sein. Selbstverständlich ist es für einen Handwerker aufwendiger oder nur schwer möglich eine weiche Haut an den Händen zu präsentieren, aber es gibt auch hier entsprechenden Waschpasten, die grobe Verschmutzungen zuverlässig und schonend entfernen. Grobe Hautpartien können mit dem Bimsstein geglättet werden. Spezielle auf den jeweiligen Hauttyp, Stärke der Beanspruchung oder gar mit heilenden Zusätzen versetzte Handcremes helfen bei der Handpflege. Zarten Frauenhaut wird es geniessen von weichen und manikürten Männerhänden gestreichelt zu werden.

 

Bildquelle: Hisu lee / unsplash.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Morgens oder abends trainieren?

      Viele Männer fragen sich in Bezug auf Sport immer wieder - Kraft- oder Ausdauertraining, Stationen-Workout oder Zirkeltraining und natürlich lieber...

    • Effektives Training ohne Geräte 

      Du willst weniger Bauch und mehr Muskeln haben? Weniger Bauch lässt sich noch ganz gut mit einer geänderten Ernährung erreichen. Wenn du etwas...

    • Work-Life-Balance für den Mann

      In der heutigen Zeit empfinden immer mehr Männer die Arbeit als sehr stressgeladen und energiezehrend. Die Ursachen dafür mögen mannigfaltig sein....

    • Ihr Fahrrad für den Frühling bereit machen

      Jetzt wo das Wetter wieder schöner wird, wird bei den meisten das Fahrrad aus dem Keller hochgeholt. Am liebsten würde man sich gleich draufsetzen...

    • Wohneinrichtung Tipps für den Mann

      Männer in Beziehung überlassen meist ihrer Partnerin die Einrichtung des eigenen Heims. Doch auch Singlemänner wohnen nicht mehr spartanisch. Vorbei sind...

 
Logo maennerseite ch