Der moderne Mann

In den vergangenen Jahren hat sich der Markt der Kosmetikartikel auf eine neue Kundschaft eingeschworen. Der Mann wurde zum Objekt der Begierde, eine neue Zielgruppe wurde entdeckt. Der gepflegte Mann ist in der heutigen Zeit eine Selbstverständlichkeit. Niemand muss und will ungepflegt durch das Leben laufen. Die Zeiten, dass ein echter Kerl nur Wasser und Kernseife an seine Haut lässt, sind längst vorbei. 

 

Der gepflegte Mann – selbstbewusst in den Tag starten

 

Der moderne waschechte Kerl startet direkt morgens und hier spielt Alter definitiv keine Rolle. Gesichts- und Körperpflege beginnt in der Regel mit einer Dusche, anschliessend folgt in vielen Fällen die Rasur. Neben Deodorant und Parfüm haben sich verschiedene Gesichtscremes etabliert. Der stressige Alltag und Umwelteinflüsse fordern ihren Tribut, die Alterung der Haut ist leider eine Folge. 

Doch welche Ansprüche sollte ein überzeugendes Deodorant erfüllen? 
Die Werbung verwirrt mit mehr oder weniger überzeugenden Aussagen. Was sollte ein modernes Deo können? Wichtig ist eine 24 Stundenpflege, eigentlich ein Standardwert in der heutigen Zeit. Des Weiteren sollte das Deodorant komplett auf Aluminium verzichten. Doch Vorsicht, nicht alle Produkte sind wirklich empfehlenswert. Das wird schnell in stressigen Situationen klar. Nicht jedes Versprechen wird eingehalten. Hier einfach mal ausprobieren. Es ist nicht immer nur der Duft, der überzeugt. Das gesamte Leistungspaket muss stimmig sein. 

 

Die Gesichtspflege

 

Leider reichen Wasser und Seife heutzutage nicht mehr aus. Oft kommt es zu verdreckte und verstopften Hautporen, denn der Alltag birgt viele Schadstoffe. Gerade empfindliche Haut leidet schnell unter diesen Einflüssen. Wichtig ist, die passenden Produkte für den richtigen Hauttyp zu nutzen. 

Folgende Faustformel kann helfen sofort die richtigen Produkte zu finden.
Leichte Gele werden bei einem fettigen Hautbild verwendet. Männer mit einer trockenen Haut sollten auf ölhaltige Produkte zurückgreifen. Und einmal in der Woche sollte ein Peeling auf der Beautyliste stehen. Die Haut wird schnell dankbar reagieren und das Ergebnis ist unmittelbar sichtbar. 
Männeraugen, sind die Schwachstelle des männlichen Gesichts. Ränder und Müdigkeitsfalten verraten sofort die Anstrengungen der letzten Tage. Hier sind spezielle Feuchtigkeitspflegemittel erhältlich. Hydra Energy, Q10 oder ähnliche Bezeichnungen schmücken die Verpackung. Anti Müdigkeitscremes helfen hier sofort und erzeugen auch sofort eine angenehme Frische. Der Tag startet sofort energiegeladener. 

 

Die Top-Produkte im Badezimmerschrank eines Mannes 

 

• Das Shampoo: Natürlich heutzutage ebenfalls auf die Ansprüche des Mannes 
ausgelegt. 
• Das Duschgel: Drei in eins, alle Ansprüche werden hier bedient. Vitalisierend, 
Energielieferant und duftendes Wundermittel.
• After-Shave / Rasierwasser: Sehr beliebt, viele Duftvarianten. Von markant männlich bis verspielt süsslich. 
• Das Deo: 24 bis 48 Stunden ultimativer Schutz gegen unangenehme Gerüche. Ein unverzichtbares Element in der heutigen Zeit. 
• Handcreme: Die gute alte Handcreme hat auch im männlichen Kosmetikhaushalt 
Einzug gehalten. Raue Hände will niemand.
• Die Gesichtscreme: Unverzichtbar im mittleren Alter. Bitte auf den Hauttyp achten.
• Haarstyleprodukte: Das Aussehen will gestylt sein. Nur ein Kamm liegt heutzutage 
in den wenigsten Badezimmern. Gel oder Öle runden das stylische Gesamtpaket ab. 

Ist der Anspruch an das eigene Aussehen gestiegen oder waren unsere Grossväter ähnlich ambitioniert in Sachen Style sowie Aussehen? Die Mittel haben sich definitiv geändert, doch der Anspruch dürfte gleichgeblieben sein. Die Auswahl ist riesig und manchmal hilft nur eine Fachberatung oder ein Gespräch unter Männern. 

 

Bildquelle: Pexels / pixabay.com 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch