Sport für Männer und die passende Kleidung

Vor allem im Winter sollten Männer beim Sport einige Dinge beachten, denn diese sporteln anders als Frauen. Die Muskelzellen der Männer besitzen generell mehr Mitochondrien als jene der Frauen. Dies sind die kleinen Kraftwerke innerhalb der Zellen, ohne die keine Energie bereitgestellt wird. Männer bauen bei sportlichen Aktivitäten vor allem Eiweiss ab, und verstoffwechseln gleichzeitig mehr Kohlehydrate als die Frauen. Männer haben einen gänzlich anderen Stoffwechsel als Frauen, weshalb für Männer andere Sportarten zu empfehlen sind. Grundsätzlich kann ein Mann jede beliebige Sportart ausüben, welche ihm Spass macht. Zu den bekannten Sportarten für Männer zählen Krafttraining und Muskelaufbau. Zugleich ist bei Männern das Laufen ein wahrer Klassiker sowie der Fussball als geliebte Sportart oder Basketball, welche zum grössten Teil von der Männerdomäne ausgeübt wird. So gibt es generell Sportarten, die sich nur für Männer eignen. Meistens sind dies jedoch Sportarten, von denen sich Männer meistens eher angesprochen fühlen als die Damen.

Nahezu 20 Prozent aller Männer gaben in Umfragen bekannt, dass diese regelmässig Laufsport ausführen. Während Frauen sich meist dem Walkingsport verschrieben haben, laufen die meisten Männer viele Kilometer, um die Ausdauer zu trainieren. Zugleich muss gesagt werden, dass dies gut so ist, denn Untersuchungen ergaben, dass Laufen vor allem die Ausdauer stärken kann und fit hält und zugleich sehr stark die Libido anregt. Hierbei ist es egal, ob der Mann zu den Hobby-, den Marathonläufern oder zu den Sprintern gehört. So verschafft das Laufen sehr viel Lust auf das andere Geschlecht. Wenn der Mann nun langsamer läuft, aber dafür ein wenig länger, dann ist dies noch sinnvoller, denn zu schnelles und intensives Training powert schneller aus und macht lustlos du schlapp.

Ein Mangel an Bewegung ist die am häufigsten auftretende Ursache für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zugleich ist Bewegung nötig, damit die Muskeln optimal und ohne Störungen funktionieren können. Die Erfordernis, sich bewegen zu müssen, lässt sich auf sprichwörtliche Regeln vermindern: Wer rastet, der rostet oder Sich regen bringt Segen. Wer also nicht rastet, der kann auch nicht rosten. Das mag absurd klingen, doch wenn den Männern die Gesundheit und der Organismus wichtig sind, dann achten diese darauf, "in Schwung" und körperlich aktiv zu bleiben. So verzichten diese auf zu viel Bequemlichkeit. Dafür werden die Männer vom Körper belohnt werden.

Die Bewegung ist zugleich gut für die Psyche. Ausser allen positiven Auswirkungen von Sport auf die Gesundheit sollte zugleich der psychische Aspekt nicht ausser Acht gelassen werden. Durch ein spezifisches und angemessen gestaltetes Sportprogramm wird eine Erhöhung der Leistungsfähigkeit sowie Belastungsfähigkeit des Menschen erzielt. Der Organismus wird ansehnlicher und straffer, was gleichzeitig das soziale und physische Wohlbefinden fördert. Die psychische Belastung nimmt zu, die psychische Belastung dagegen verringert sich. Durch eine vermehrte Ausschüttung an Serotonin kann Sport somit als Antidepressivum wirken.

Männer, die sich oft und gerne im Freien aufhalten und Sport machen, sind mit einer Outdoorjacke sehr gut bedient. Beim Klettern, Bergsteigen und Wandern benötigen diese einen zuverlässigen Schutz vor Wetter und Wind. Wasserabweisende Materialien und Zubehör wie Kapuzen sorgen dafür, dass der Mann auch bei schlechtem Wetter nicht auf den Sport oder die Wandertour verzichten muss. Je nach Jahreszeit hat der Mann die Wahl zwischen leichten Übergangsjacken oder gefütterten und warmen Modellen.

Laufjacken sind für Männer ebenfalls optimal. Wer regelmässig läuft, braucht eine Laufjacke aus hochwertigen und leichten Materialien, welche ein optimales Körperklima sichern. Im Winter soll die Jacke schön warm halten und dafür sorgen, dass der Organismus weder auskühlt, noch zu stark schwitzt. Am besten eignet sich dazu ein leichtes Modell für den Frühling und den Sommer und eine gefütterte Laufjacke für die kalte Jahreszeit, die ausserdem wasserabweisend sein muss.

Fleecejacken stehen bei Männern ebenfalls hoch im Kurs. Kuschelige Fleecejacken halten nicht nur sehr warm, sondern liegen zurzeit voll im Trend. Diese Jacken sind optimal für Ausdauersport oder für Herbstspaziergänge. Bei kalten Temperaturen kann eine Fleecejacke zugleich unter der Outdoor oder Skijacke getragen werden.

 

Bildquelle: Chander R / unsplash.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Faszination Oldtimer

      Es gibt so einige Facetten der Faszination für Oldtimer, die übrigens nicht nur eine Männerdomaine ist, wenngleich aber von Männern dominiert wird....

    • So werden Sie von einem Pessimisten zum Optimisten

      Sicher kennen Sie das Sprichwort mit dem halb vollen Glas. Was für den einen Menschen ein halb volles Glas ist...

    • Wofür muss ein Mann heute stehen? 

      Es war quasi schon immer das eine Geschlecht, das sinnsprechend für eiserne Härte und Stärke stand. Gefühle gab es nicht, nur den unbedingten...

    • Männermodetrends 2016

      Wer sich für die neuesten Trends im laufenden Jahr 2016 interessiert, weiss, dass diese im Wesentlichen durch die Fashion Weeks in Paris, London und New...

    • Fitnesstraining für Bürohengste

      Langes Sitzen ist nicht gut für die Gesundheit und ist zwischenzeitlich bekannt. Die Bewegungsfähigkeit, die Flexibilität und das Risiko von...

 
Logo maennerseite ch