Mocktail – der Cocktail ohne Alkohol für Sportler

War es in der Vergangenheit besonders trendy, einen Cocktail trinken zu gehen, ist es heute mindestens ebenso angesagt, statt des klassischen Cocktails einen sogenannten Mocktail zu geniessen. So ein Mocktail ist erfrischend und weist keinen Alkohol auf. Sportlern kommt diese Tatsache besonders gelegen, denn Alkohol kann sich negativ auf das Training auswirken. Da nicht wenige Sportler das nicht in Kauf nehmen möchten, geniessen sie lieber einen Cocktail ohne Alkohol. Auf den Genuss müssen sie aber dennoch nicht verzichten. Das Gegenteil ist eher der Fall, denn so kommt der ganze Geschmack der Früchte voll und ganz zur Geltung. Mehr als bekannt ist ja auch seit längerer Zeit, dass Eiweiss dem Muskelaufbau zuträglich ist, vor allem vor oder nach dem Training. Hier können Sie also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Statt eines fruchtigen Cocktails bzw. Mocktails können Sie sich auch für einen mit Milch bzw. Sahne entscheiden. Gerade im Sommer sind solche Erfrischungen sehr beliebt.

 

Genuss und Effektivität mit Eiweiss-Mocktails

 

Sicherlich stellen einige der Getränke wahre Kalorienbomben dar, doch wenn Sie diese nur mal sporadisch trinken, kurbeln Sie Ihren Stoffwechseln damit eben mal so richtig an. Genuss und Effektivität müssen sich also keineswegs ausschliessen. Dies trifft auch auf Sportler und ihre Getränke zu. Gönnen Sie sich also ruhig den einen oder anderen Mocktail im Sommer, denn dieser Genuss wird Sie motivieren, sporttechnisch am Ball zu bleiben. Woher kommt das Wort Mocktail überhaupt? Das Wort beinhaltet „to mock“, was aus dem Englischen kommt und so viel wie vortäuschen bzw. nachahmen bedeutet. Wenn Sie einige der Grundrezepte auf Lager haben, können Sie sich diese leckeren Drinks auch ganz leicht zu Hause zubereiten, bei Bedarf auch gerne mit einem klassischen Cocktail-Mixer. Auch die Kinder werden ihre Freude an diesen tollen Getränken haben, vor allem wenn diese optisch so toll aufgemacht sind wie die „echten“ Cocktails. Unter dem Strich ergeben sich viele Vorteile, wenn Sie die alkoholfreie Variante nutzen. Ihre Kondition leidet nicht, Sie können noch Auto fahren und Sie bleiben im Vollbesitz Ihrer geistigen Kräfte.

 

Fruchtige und cremige alkoholfreie Cocktails und Shakes

 

Grundsätzlich können Sie zwischen zwei Geschmacksrichtungen wählen. Mögen Sie lieber fruchtige Drinks oder eher cremig gerührte Shakes? In jedem Fall benötigen Sie nur einige Grundzutaten, um selber kreativ zu werden. Zwei, drei Säfte stellen dabei das Must-have dar, wie etwa Erdbeersaft, Traubensaft, Bananensaft und dergleichen. Statt der Packungen können Sie auch frisches Obst verwenden. Dann brauchen Sie noch einen sogenannten Filler. Das sind jene Flüssigkeiten, welche als Verlängerung dienen. Nutzen Sie zu diesem Zweck beispielsweise Ginger Ale, Sprudelwasser oder erfrischende Mixgetränke. Sind Sie hingegen eher ein Fan von cremigen Mocktails, greifen Sie statt der Früchte oder ergänzend zu Zutaten wie Kokosmilch, Sahne und/oder Sirup. Mit dem Sirup gehen Sie am besten sparsam um, damit Ihr Drink nicht zu süss wird. Möchten Sie auch optisch nicht auf gelungene Akzente verzichten, entscheiden Sie sich vielleicht explizit für Blue Curacao, dieser ist ebenfalls alkoholfrei und verleiht dem Drink eine intensive Farbgebung.

 

Tolle Dekorationen und Mocktail-Gläser

 

Haben Sie sich für zwei bis drei Mocktails entschieden, können Sie die Zutaten einfach auf Ihre nächste Einkaufsliste setzen. Sprudelwasser haben die meisten Menschen ohnehin im Haus, also brauchen Sie im Grunde nur noch Obst, Kokosmilch und eine besondere Zutat Ihrer Wahl wie etwa Amaretto ohne Alkohol. Fehlen dürfen abschliessend natürlich nicht die dekorativen Mocktail-Gläser, Eiswürfel und klasse Deko wie Schirmchen und Co. Ihr Besuch wird definitiv inspiriert und begeistert sein und vielleicht kommt der eine oder andere ja so richtig auf den Geschmack. 

 

Bildquelle: Rirri / unsplash.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Männer basteln anders als Frauen

      Die kalte Jahreszeit hat uns fest im Griff, dieses Jahr etwas früher als sonst, scheint es. Dennoch lassen sich die langen, dunklen Winterabende...

    • Beautyprodukte für Männer 

      Schönheitspflege ist schon lange nicht mehr nur Frauensache. Auch müde Männerhaut freut sich über tolle Beauty Treatments. Viele Männer machen aus...

    • Der Weg zum Traummann

      Jede Frau liebt Überraschungen, und wenn diese ausnahmsweise auch mal von ihrem geliebten Mann kommen, ist das umso besser. Wem jetzt so richtig gar...

    • Die Symbiose von Sport und Ernährung

      Wer täglich fette Schnitzel und Pommes frites, Gummibärchen, Schokolade und Kartoffelchips, Bier und Schnaps im Verein mit Zigaretten ohne Ende in...

    • Das Männergetränk Bier 

      Obwohl auch Frauen gern einmal ein Bier trinken, gilt es bei uns heute als klassisches Getränk der Männer. Es gibt viele Gründe, warum sich hieran...

 
Logo maennerseite ch