Die perfekte Krawatte für den Mann 

Die Frage nach einer guten und vor allem der richtigen Krawatte stellt sich bei Männern immer wieder. Doch woran ist eine gute Krawatte denn tatsächlich zu erkennen? Die Frage gehört zu den am meisten diskutierten Fragestellungen in den Foren über Herrenmode. Denn während bei einem Hemd mit Anzug eher die Passform und auch der Stoff erheblich sind, ist bei einer Krawatte nicht immer gleich auf den ersten Blick ein erheblicher Unterschied zu finden, denn nicht alle Schlipse sind gleich.

 

Das optimale Material einer Krawatte

 

Das Material ist schon einmal der erste wichtige Punkt. Ganz klassisch sollte eine Krawatte immer aus Seide gefertigt sein. Viele Hersteller günstiger Krawatten versuchen, den ausgeprägten Seidenglanz durch einfaches Polyester nachzuahmen. Bedauerlicherweise glänzen die Stücke dann oftmals auch viel zu sehr und zeigen auf den allerersten Blick, dass die Krawatte ein besonders günstiges Schnäppchen gewesen ist. Wenn es aber nun eine Kunstfaserkrawatte sein sollte, so empfiehlt es sich, hier auf Mikrofaser zu setzen. Diese ist generell auch nichts anderes, dennoch aber sehr viel feiner verarbeitet und verzwirnt. Der Glanz ist hier auch unaufdringlicher und das Ansehen bedeutend näher an Seide als bei einem einfachen Gewebe aus Polyester. Bei den Krawatten aus Seide kann ein stärkerer Glanz vor allem ein Zeichen für eine zu hohe Schusszahl und damit auch gute Dichte an Material sein. Auch matte Oberflächen sind ein wichtiges Qualitätssignal. Hierbei hat zum Beispiel die Mogadorseide mit der feinen Rippstruktur eine mattere Optik, und dies vor allem klassisch genutztem Poplin-Gewebe.

 

Welche Farben und Muster sind bei Krawatten erlaubt?

 

Je witziger und ulkiger der eine Krawatte ist, umso langweiliger ist auch der Träger. Immer auf der sicheren Seite ist man aber mit einem diagonal verlaufenden Streifenmuster, Paisleys oder auch mit Karos. Kleingemusterte Krawatten wirken vornehmer als Grossgemusterte. Mit einem Designmix sollte er jedoch vorsichtig sein. Auf keinen Fall sollte das karierte Hemd mit einem Blumen-Binder kombiniert werden. Kräftige Töne wie Dunkelblau, Weinrot und Braun gehören zu den beliebtesten Farben, weil sie unauffällig sind. Schwierig wird es bei gelben Krawatten. 

 

Welche Krawatten passen zu welchem Anlass?

 

Bei einer Abendveranstaltung kommt es immer darauf an, welcher Dresscode auf der Tagesordnung steht. Bei einem sogenannten "Smart Casual" darf eine Krawatte gerne auch einmal im Kleiderschrank bleiben. Wenn allerdings "Black Tie" angesagt ist, sollte der Mann im Smoking mit einer schwarzen Fliege oder Kummerbund erscheinen. Bei Tanzbällen und Staatsempfängen gibt es eine Kleiderordnung namens "White Tie" vor. Dies bedeutet ein einreihiger Frack mit Weste und einer weissen Fliege. Wer sich hier unsicher ist, sollte auf seine Frau hören. Zu einem Vorstellungsgespräch gehören Krawatte und ein Jackett zum guten Ton. Der gewählte Stoff und die Farbe sollten auch nicht zu unaufdringlich und gut aufeinander abgestimmt sein. Den richtigen und guten Eindruck hinterlassen Männer aber besser mit ihrem Lebenslauf und guten Antworten als mit dem Outfit. In der Chefetage oder auch der Bank ist eine Krawatte absolute Pflicht. Der Binder gehört hierbei zum Banker wie der richtige Stempel auf einen Überweisungsträger. Hierbei gilt die Regel: Je matter und dunkler der Anzug und die Krawatte, umso höher ist auch die Position. Doch was einmal mit Casual Friday, einem zwanglosen Freitag ohne Krawatte, begann, hat sich mittlerweile als "Smart Casual" in den Führungsetagen durchgesetzt. Auch die Politiker verzichten heute gerne auf ihren Schlips, um vor allem Volksnähe und auch die Jugendlichkeit zu zeigen. Zum Beispiel gab Barack Obama seine Präsidentschaftskandidatur ohne Krawatte bekannt und auch Nicolas Sarkozy zeigte sich sogar nach dem Wahlsieg mit offenem Hemd.

 

Bildquelle: StockSnap / pixabay.com 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Faszination Faszientraining

      Wissen Sie, was Faszien sind? Falls nicht, kein Grund sich zu schämen, aber vielleicht ein Grund, hier mal weiterzulesen. Fitnessstudios bieten...

    • Regeln für Männerfreundschaften 

      Um ein gute Männerfreundschaft aufrecht zu erhalten, zu fördern und nicht zu gefährden gibt es ungeschriebene Gesetze unter Männern. Was eigentlich...

    • Trainings- und Ernährungsprinzipien

      Keiner hat etwas gegen gängige Fitness- und Ernährungsregeln, dennoch sind einige dieser Regeln schon lange überholt. Von einigen sollte man sich...

    • Sport hilft gegen Stress 

      Das Gefühl im Alltag durch Stress getrieben zu sein, ist wohl bei vielen Menschen bekannt. Damit man es schafft, den Körper nicht nur...

    • Fit durch das Jahr 

      Gesundheit ist das wertvollste Gut das wir besitzen. Deshalb ist es auch so wichtig, regelmässig gut auf unseren Körper und Geist zu schauen. Es...

 
Logo maennerseite ch