So pflegen Sie Ihren 3-Tage-Bart

3-Tage-Bart

Es ist keine Neuigkeit, Bärte sind in unserer Gesellschaft längst salonfähig und bürotauglich. Man muss nicht Reinhold Messner sein, oder seinen Hauptarbeitsplatz im Wald haben, um seinen Rasierapparat in der Schublade liegen lassen zu dürfen - im Gegenteil: Ein Bart gilt als modisches Statement und Ausdruck von Persönlichkeit. Er lässt das Gesicht kantiger und verwegener aussehen, ganz gleich, ob zum Anzug oder zu Jeans und Sweatshirt.
Für all diejenigen, die sich jedoch nicht gleich einen Vollbart wachsen lassen möchten, ist der 3-Tage-Bart die passende Alternative, die zu jedem Männer-Typ passt.

Im Handumdrehen zum 3-Tage-Bart

Prinzipiell ist ein 3-Tage-Bart eine simple Sache, dennoch sollten ein paar Punkte beachtet werden: Grundsätzlich kann jeder Mann mit Bartwuchs einen 3-Tage-Bart stehen lassen. Es kommt lediglich darauf an, wie dicht der Bartwuchs ist und ob es Stellen gibt, an denen keine Haare wachsen. Solche "Löcher" sind bei Männern mit blonden Barthaaren und heller Gesichtshaut nicht so tragisch, da sie nicht besonders auffallen. Lücken in dunklen Bärten auf heller Gesichtshaut hingegen fallen prinzipiell mehr auf. In diesem Fall sollte der Träger selbst entscheiden, ob das Stehenlassen von Gesichtshaar gut aussieht, oder nicht.

Wichtig ist darüber hinaus, dass es nicht ausreicht, sich drei Tage lang nicht zu rasieren, um einen ordentlichen 3-Tage-Bart zu erhalten. Für Männer mit starkem Bartwuchs können bereits zwei Tage ohne Rasieren das gewünschte Ergebnis bringen, wohingegen es durchaus auch länger dauern kann. Dabei gibt es keine offizielle Richtlinie, wie lang ein 3-Tage-Bart sein darf, generell sollte er aber nicht länger als 5 mm wachsen. Unerlässlich ist hier der Einsatz eines Barttrimmers, oder die Benutzung eines elektrischen Rasierers mit Trimmeraufatz um die Haare gleichmässig zu kürzen.

Spätestens, wenn die richtige Länge erreicht ist, sollten Sie sich Zeit nehmen und die Übergänge von Gesicht zu Hals und zu den Koteletten in Form bringen, damit Sie auch wirklich gepflegt aussehen und nicht, als sei Ihr Rasierer seit drei Tagen kaputt.

Auch kurze Bärte brauchen Pflege

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben es geschafft und sich einen prächtigen 3-Tage-Bart wachsen lassen. Allerdings hört das Thema damit noch nicht auf, wenn Sie wollen, dass Ihr Bart gepflegt aussieht.

Schon bevor Sie sich entschliessen, sich einen Bart stehen zu lassen, sollte ein wenig Basisarbeit in Sachen Hautpflege geleistet werden. Regelmässige Peelings zum Beispiel, verhindern, dass Barthaare einwachsen. Dabei sollten Sie auf milde Inhaltsstoffe achten, die die Bedürfnisse Ihrer Haut erfüllen. In der Drogerie Ihres Vertrauens werden Sie eine Reihe Pflegeprodukte speziell für Männer finden. Dazu sollten Sie sich eine feuchtigkeitsspendende Gesichtscreme für die tägliche Pflege Ihrer Haut kaufen.

Wenn der Bart dann steht, sollten Sie die Behandlung mit speziellen Cremes oder Bartölen in Ihre tägliche Pflege-Routine einbeziehen. So bleiben die Haare geschmeidig und jucken, oder kratzen nicht.
Achten Sie bei der Auswahl der Produkte darauf, dass sie möglichst natürliche Inhaltsstoffe enthalten. Sie wollen ja schliesslich keine Chemiekeule an Ihre Haut lassen. Ein spezielles Shampoo ist nicht unbedingt notwendig, da die Haare recht kurz sind und zu häufiges Shampoonieren die empfindliche Gesichtshaut austrocknen kann.

Gerade bei sich lockendem Gesichtshaar ist dazu die Verwendung einer speziellen Bartbürste bzw. eines Kammes zu empfehlen, um störrische Haare in Form zu bringen.

Hilfe vom Profi

Gerade zu Beginn Ihrer Laufbahn als Bartträger ist es zu empfehlen, sich dann und wann an einen Profi zu wenden und einen Barbier aufzusuchen. Er weiss Rat in Sachen Pflege und kann vor allem dabei helfen, in Ihrem Gesicht "aufzuräumen" und die richtige Kontur für Ihren Bart festzulegen.

Sie sehen, 3-Tage-Bärte sind keine Raketenwissenschaft - mit ein paar einfachen Handgriffen sind sie richtig gepflegt und verleihen ihren Trägern das gewisse Etwas.

Bildquelle: WikiImages / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Trendsportarten im Winter 2016/2017

      Klassische Wintersportarten wie Alpin-Ski, Langlauf, Schlittschuhlaufen oder auch Schlittenfahren sind durchaus wieder im Kommen, wer aber mal etwas...

    • Bakterien in Sportflaschen 

      Selbstverständlich sind wiederverwendbare Sportflaschen super, denn sie schonen nicht nur die Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel. Gerade...

    • Gesundheit und Ernährung

      Sport, Gesundheit und Ernährung - Alles verfolgt uns ständig in den Medien und im Umfeld. Doch wie und was kann man tun? Was sollte man lassen? Und...

    • Survival-Ausrüstung für den Mann


      Wenn der Mann gerne draußen ist und mit einem Minimum an Dingen leben möchte, dann benötigt er ein gutes und passendes Equipment. Pro Jahr zieht es...

    • Durch das Schreiben die Seele aufräumen

      Der Volksmund sagt, Männer hätten einen Sinn für die Mathematik, Frauen hingegen für das Schreiben. Dabei waren Goethe, Schiller und Lessing nur...

 
Logo maennerseite ch