Verschiedene Männerfrisuren 

Man wünscht sich eine neue Frisur, weiss aber eigentlich nicht was einem steht? Dann zahlt es sich aus, die eigene Gesichtsform einmal genau unter die Lupe zu nehmen. Denn diese entscheidet vor allem, welche Frisur einem wirklich steht. 

 

Gesichtsform ausmessen 

 

Damit man weiss, welche Gesichtsform man hat, benötigt man ein Massband, einen Spiegel, einen Block und einen Stift. Zu Beginn wird die Stirn ausgemessen. Hierbei wird der Abstand zwischen den Augenbrauenspitzen gemessen und notiert. Danach folgt das Ausmessen der Wangenknochen. Von einem äusseren Augenwinkel wird bis zum anderen, entlang des Wangenknochens, vermessen. Auch die Gesamtlänge des Gesichtes ist für die Frisurwahl ausschlaggebend. Hier misst man von der Spitze des Kinns bis zur Mitte des Haaransatzes. Dieses Mass hihlft einem, die richtige Gesichtsform zuzuordnen. 

 

Ovale Gesichtsform 

 

Wenn die Gesichtslänge grösser ist als die Breite der Wangenknochen und das Kiefer eher eine abgerundete Form hat, handelt es sich um eine ovale Gesichtsform. Sinnvoll ist es, wenn man die Haare bei dieser Gesichtsform weniger auf der Stirnseite trägt, sondern das Volumen eher an den Seiten schafft. Sehr gut stehen einem bei einer ovalen Gesichtsform beispielsweise Undercuts, Big Shape und Contrast oder Short und Choppy. Auch moderne Sideparts kommen bei dieser Form des Gesichtes sehr gut an. 

 

Quadratische Gesichtsform 

 

Das Kiefer ist bei der quadratischen Gesichtsform sehr kantig und alle Masse, die man zuvor gemessen hat, sind ziemlich gleich lang. Das Gesicht rückt in den Mittelpunkt, wenn die Haare kurz getragen werden. Will man nicht so präsent sein und unauffällig wirken, sollte man auf einen Mittel- bis Langhaarstyle zurückgreifen. Ausserdem ist auch ein Buzz Cut möglich, bei dem das Haar mit dem Rasierer auf 2 – 20 mm rasiert wird. 

 

Rechteckige Gesichtsform 

 

Die rechteckige Form ordnet sich zwischen quadratisch und ovalförmig ein. Die Länge des Gesichtes sollte nicht zusätzlich betont werden. Ideal ist es, eine Frisur zu wählen, die seitlich länger ist und eventuell über die Stirn fällt. Ein Vollbart sollte eher nicht getragen werden. Folgende Frisuren passen ideal zu einer rechteckigen Gesichtsform: Business Savy – Style, der „Mopp“ oder der Fringe. 

 

Runde Gesichtsform 

 

Hierbei sind sich die Masse der Wangenknochen und der Gesichtslänge sehr ähnlich. Natürliche, markante Gesichtszüge sind kaum vorhanden, deshalb sollte man auf Frisuren setzen, die an den Seiten und auf der Oberseite entsprechend lang sind. Ausserdem sollten mit Haarvolumen gearbeitet werden und die Haare sollten in das Gesicht lässig reinragen, um Konturen zu bekommen. Für die runde Gesichtsform eignen sich deshalb der Messy-Look, der Mittel- bis Langhaarstyle und die Haare im „front curtained“ Stil. 

 

Diamantförmige Gesichtsform 

 

Ein Gesicht, das eher diamantförmig ist, kommt eher selten vor. Hierbei sind die Stirn und das Kinn schmal und die Wangen sehr breit. Die Frisur sollte weich fallen und dem Gesicht schmeicheln. Deshalb eignen sich folgende Frisuren für diamantförmige Gesichtsformen: Ein Undercut, der Mittel- bis Langhaarstyle oder ein moderner Sidepart Style. 

 

Herzförmige Gesichtsform 

 

Ist die Stirn eher breit und das Kinn schmal, spricht man von einer Gesichtsform, die herzförmig ist. Ideal ist es bei dieser Form des Gesichtes mittellange bis lange Haarstyles zu wählen. Mit Hilfe des Bartes kann ein schönes Erscheinungsbild geschaffen werden. 

 

Dreieckige Gesichtsform 

 

Diese Form ist genau das Gegenteil der herzförmigen Gesichtsform. Das Kinn ist breit und die Stirn hingegen schmal. Hier eignet sich ein Haarschnitt, der Volumen mit sich bringt. Die ideale Wahl ist ein langes, dichtes Haar, das an den Seiten voll ist. Gängigen Frisuren bei einer dreieckigen Gesichtsform sind der Mittel- bis Langhaarstyle oder der Wavy-Style. 

Es gibt eine breite Auswahl, wie das Haar getragen werden kann. Zum Schluss aber entscheidet jeder für sich selbst, mit welchem Haarschnitt man sich wohl fühlt.

 

Bildquelle: Pexels / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch