Feierabend - Rituale zum Entspannen!

Wer kennt es nicht? Nach einem stressigen Arbeitstag freut man sich auf den wohlverdienten Feierabend. Aber anstatt zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen, kreisen die Gedanken ständig um die Arbeit. Das anstrengende Meeting oder die zahlreichen Punkte auf der To-do-Liste lassen einen nicht los. Vielen Menschen fällt es schwer, die benötigte Ruhe zu finden und abzuschalten. Dabei ist das Entspannen für die Gesundheit von grosser Bedeutung. Gelingt dies nicht, kann der langandauernde Stress zu Erschöpfung und schlimmstenfalls zum Burnout führen. Hier ein paar Tipps für einen entspannten Feierabend:

 

Plane den nächsten Tag

Plane am Ende jeden Arbeitstages grob den nächsten Tag. Notizen und To-dos helfen bei der Planung. Hilfreich ist es auch, die Eindrücke des Tages sowie Sorgen und Probleme bezüglich der Arbeit niederzuschreiben. So kannst du dir deine Gedanken von der Seele schreiben und mit einem freien Kopf in den Feierabend starten.

 

Bewegung tut gut

Ob ein Spaziergang, ein Workout oder ein paar ruhige Dehnübungen – jede Form der Bewegung hilft effektiv gegen Stress und baut überschüssige Stresshormone ab. Durch die Bewegung deines Körpers wird der Kopf frei und du kannst besser abschalten. Besonders entspannend wirkt die Bewegung in der Natur. Die frische Luft, das Tageslicht und die grüne Umgebung fördern das Wohlbefinden und senken den Stresspegel.

 

Lerne eine Entspannungstechnik

Es gibt zahlreiche Entspannungstechniken, die hilfreich sind, um zur inneren Ruhe zu gelangen. Yoga, autogenes Training, progressive Muskelentspannung sowie weitere Entspannungsmethoden helfen, Verspannungen zu lösen sowie Körper und Seele in Einklang zu bringen. Probiere einfach mal einige Entspannungsübungen aus und schaue, welche für dich geeignet ist.

 

Ab unter die Dusche

Wasche den Stress einfach ab! Es klingt so banal, aber es wirkt wirklich. Das warme Wasser wirkt beruhigend auf Körper und Geist. Die Anspannung in den Muskeln und auch im Kopf wird durch ein Bad oder eine wohltuende Dusche gelindert. Das Entspannen fällt einem danach deutlich leichter.

 

Wechsele deine Klamotten

Ziehe bewusst die Arbeitskleidung aus und schlüpfe in deinen gemütlichen Freizeitlook. Dies schafft eine Abgrenzung zwischen Arbeit und Freizeit und signalisiert dir, dass jetzt der Feierabend beginnt.

 

Raus aus dem Alltagstrott

Probiere öfter mal etwas Neues aus! Eine neue Sportart, ein langersehntes Hobby oder der Besuch eines noch nicht bekannten Cafés – Neues zu entdecken kann dir aus dem Alltagstrott helfen. Mache dir bewusst, dass das Leben nicht nur aus Arbeit besteht und du es dir wert bist, neue Erlebnisse zu erfahren. Diese geben dir Lebensfreude, Energie und Kraft.

 

Reden hilft

Erzähle deinen Liebsten von deinem Arbeitstag. Gib deinen Sorgen und Problemen Raum und rede sie dir von der Seele. Es kann sehr befreiend sein, einem anderen Menschen belastende Dinge anzuvertrauen. Durch ein Gespräch kann sich auch der Blickwinkel ändern und neue Inspirationen können entstehen. Gespräche über neueste Geschehnisse oder schöne Erinnerungen ausserhalb der Arbeit sind eine gute Ablenkung.

 

Versuche den ein oder anderen Tipp mal aus und schaue, wie du dich fühlst und ob es dir beim Abschalten am Feierabend hilft. Wichtig ist es, dass man sich nicht unter Druck setzt, alle Tipps unbedingt zu befolgen und sich dadurch noch mehr Stress macht. Jeder Mensch ist anders – und bei jedem Einzelnen wirken andere Techniken zum Entspannen. Stelle dir selbst die Frage, was dir in der Vergangenheit gutgetan hat und in welchen Situationen du dich entspannt und glücklich gefühlt hast. Versuche einfach mal, diese Dinge bewusst in deine Freizeit zu integrieren und schaffe dir deine individuelle, entspannte Feierabendroutine.

 

Bildquelle: Drew Coffman

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Ein Männertraum - Offroad par excellence

      Der Anblick eines aussergewöhnlichen Fahrzeuges lässt das Herz fast jeden Mannes höher schlagen. Die Frage, ob man so ein Gefährt wirklich braucht,...

    • Crossfit - Was ist das genau?

      Das Ziel der Trainingsmethodik Crossfit ist es den Athleten auf alle möglichen körperlichen Eventualitäten vorzubereiten - nicht nur für das...

    • Vor dem Training aufwärmen 

      Nicht selten verzichten Männer auf das Aufwärmtraining, was sie es schlichtweg als Zeitverschwendung ansehen. Langfristig betrachtet, handelt es...

    • Männermode für den Herbst

      Mode und Kleidung sind längst keine reinen Frauenthemen mehr. Immer mehr Männer interessieren sich für die aktuellen Trends der Zeit und möchten mit...

    • Passende Themen für das erste Date

      Wer als Mann Single ist und einem ersten Date entgegensieht, kann sich am besten vorbereiten und eine Liste mit...

 
Logo maennerseite ch