Der "echter" Männerduft

Maennerduft Parfum

Das typgerechte Parfum ist ein optimales Accessoire für den gepflegten Mann

Ging es in der Vergangenheit um einen guten Duft oder ein sinnliches Parfum, so haben die meisten damit entsprechende Produkte für Frauen verbunden. Doch das hat sich mittlerweile geändert, denn moderne Männer legen seit einiger Zeit auf mehr wert als nur durch Pflege und strahlendes Aussehen zu überzeugen.

Unterschiedliche Ansprüche an den perfekten Duft für Männer

Sie wissen vermutlich aus eigener Erfahrung, dass ein guter Duft in der Lage ist, Stimmungen zu beeinflussen und Emotionen zu leiten. Gefühle werden durch angenehme Gerüche entsprechend gesteuert, denn diese wirken unmittelbar auf das lymbische System, auch als sogenanntes Riechhirn bezeichnet. Je nachdem, welche Stimmung Sie ausdrücken möchten, sollte Ihr Parfum also die entsprechenden Inhaltsstoffe aufweisen. Beruhigend etwa wirkt Lavendel oder aber Sandelholz und Weihrauch. Wenn Sie es eher belebend bevorzugen, sollten Sie auf einen Duft für Männer setzen, der Zitrusaromen enthält oder aber eher würzige Stoffe. Eindeutig aphrodisierend wirken Patschuli, Moschus oder Neroli.

Die Produkte nach Anlass auswählen

Wenn Sie zur Abschluss Ihrer Pflege morgens ein Parfum verwenden, sollten Sie auf neutral duftende Grundprodukte achten. Sonst kann es einen Mix aus unterschiedlichen Komponenten geben, die im Gesamten etwas unangenehm wirkt. Am besten entscheiden Sie sich beim Kauf der Produkte für einen Flakon Ihres Parfum, der einen Zerstäuber hat. So lässt sich der Duft für Männer perfekt verteilen, wobei Sie am besten aus einem Abstand von zirka 30 Zentimeter auf Ihren Oberkörper sprühen. Für den Tag empfehlen sich im übrigen Produkte, die eine dezente Duftnote haben. Sie soll Frische, Dynamik und Vitalität ausdrücken, aber keinesfalls zu intensiv sein. Abends bzw. im privaten Bereich können Sie auch zu etwas schwereren, aromatischeren Kompositionen greifen. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie überall dort, wo sich viele Menschen auf engem Raum bewegen, also etwa in einem Grossraumbüro, im Theater oder im Flugzeug bzw. Bus und Bahn, mit Parfum eher sparsam umgehen.

Inhaltsstoffe sind vielfältig

Jedes Parfum, ob für Männer oder Frauen, besteht im Grunde genommen aus Alkohol und individuellen Duftstoffen. Zusätzlich bestehen viele Produkte auch noch aus Aldehyden, die zur raschen Entfaltung der Duftkomposition beitragen. Wie auch bei Produkten zur Pflege sollten Sie auf die Qualität und die Intensität es Parfums achten. Die erste Wahrnehmung ist die sogenannte Kopfnote und besteht meist aus Minze, Grapefruit oder Bergamotte. Danach entfaltet sich die Herznote, die länger wahrnehmbar ist und den eigentlichen Duft beim Parfum begründet. Meist ist hier Muskat, Zedernholz oder Moschus enthalten. Schwere Duftnoten finden sich im letztendlich wahrnehmbaren Duft, nämlich in der sogenannten Basisnote. Hier finden Sie bei einem guten Parfum für Männer meist Sandelholz oder Patschuli bzw. Neroli oder Eichenmoos.

Unisex für Unentschlossene

Während das typische Parfum für Männer eher kernig und herb ist, zeichnen sich Damendüfte durch Lieblichkeit und Sanftheit aus. Wenn Sie hier einen Mittelweg suchen, sind sogenannte Unisex-Düfte genau richtig. Diese besitzen in der Regel eine dezente Frische, die sowohl das männliche als auch weibliche Geschlecht sanft umschmeichelt und im Endeffekt die beiden Duftvorlieben von Männern und Frauen gleichermassen vereint. Im Endeffekt entwickeln Unisex-Parfums ihre tatsächliche Basisnote bei beiden Geschlechtern jedoch unterschiedlich und individuell.

Bildquelle: wilkernet / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch