Ballonmütze - der ganz besondere Charme

Ballonmuetze Mann

Die Ballonmütze hat ihren Ursprung im Amerika der 20er Jahre. In dieser Zeit galt die extravagante Kopfbedeckung als Zeichen für Bildung und Kreativität. Die Träger wollten damit ein Zeichen setzen und sich von der breiten Masse abheben. Sie war aber hauptsächlich in der Arbeiterklasse verbreitet. Heute feiert die Mütze ein Comeback in der Mode. Sie steht für Fashion.

Die Besonderheiten

Die Mütze zeichnet sich aus durch ihre ballonähnliche Form. Am vorderen Ende bildet eine kleine Kappe einen perfekten Abschluss. Heute verkörpert die Mütze jedoch nicht mehr das ursprüngliche Image eines Zeitungsjungen. Im Englischen war die Kopfbedeckung auch unter der Bezeichnung "newspaper cap" bekannt. Das deutet darauf hin, dass die Kappe ursprünglich in ärmeren Verhältnissen getragen wurde. Heute steht sie für Extravaganz. Stars, wie Robert Redford, folgen dem Trend und zeigen sich immer häufiger mit der auffälligen Kopfbedeckung. Vor allem in den kalten Herbst- und Wintermonaten tragen die Männer die Mützen. Sie haben dann nicht mehr nur einen optischen Zweck. Ihre warme Fütterung und der dicke Stoff sorgen für eine wohlige Wärme auf dem Kopf. Die Ballonmütze ist aus der Welt der Mode und Fashion kaum mehr wegzudenken.

Für jeden das passende dabei

Männer, die auf die trendige Kopfbedeckung stehen, können sich an der fast unendlichen Auswahl an Ballonmützen erfreuen. Die Hüte werden aus Stoff oder Leder angefertigt, sind dick gefüttert oder aus dünnem Material erhältlich. Auch die Farbpalette nimmt kein Ende. Neben den klassischen Brauntönen gibt es das Accessoire in warmen Rot- und Grüntönen. Beliebt ist auch das Muster in typischer Strickoptik mit variablen Farben. In der Freizeit lässt sich damit einen stylischen und legeren Sportlook kreieren. Sie kann optimal zu einer lässigen Jeans und einem Kurzmantel getragen werden. Schals runden das Outfit perfekt ab. Nur zu langen Mänteln passt die Mütze weniger. Auch die Farben sollten auf das Objekt abgestimmt sein. Harmonisch wirken ähnliche oder leicht kontrastierende Farben. Dabei können alle Männer die trendige Mütze tragen. Egal, ob mit langem oder kurzem Haar - Die Schirmmütze sorgt in jedem Fall für einen stilvollen Auftritt.
Kann jeder Mann eine Ballonmütze tragen? Wann kann man sie tragen? Wie trägt man sie?

Ein echtes Multitalent

Männer sind anspruchsvoll - Auch was die Kopfbedeckung angeht. Daher muss die Ballonmütze verschiedenen Anforderungen genügen. Im Winter empfiehlt sich eine Mütze aus Baumwolle. Das Material hat wärmende Eigenschaften und lässt die Haut zusätzlich atmen. Ausserdem gewährleistet sie einen hohen Tragekomfort. Ein Gummiband sorgt für eine perfekte Passform. Kopfbedeckungen aus Wollwalk oder Filz ähneln den ursprünglichen Modellen etwas mehr. Sie sind äusserst strapazierfähig und können bei Bedarf einfach in einer Jackentasche verstaut werden. Sie passen sich der Kopfform optimal an und wärmen ihn. Für gröbere Strukturen sorgt das langlebige Material Kord. Extravagante Modelle aus Leder wirken zudem noch wasserabweisend, was vor allem im Winter von grosser Bedeutung ist.

Fazit

Die Ballonmütze erlebt zurzeit ein echtes Comeback. Sie ist ein Symbol für Fashion und Mode. Viele Männer schwören auf die Kopfbedeckungen und tragen sie vor allem im Winter. Dann sehen die Mützen nicht nur klasse aus. Sie wärmen zusätzlich.

Bildquelle: www.stetson.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch