Frauen verstehen – 5 simple Tipps

Männer und Frauen - oftmals können sie nicht mit, aber auch nicht ohne einander. Woran liegt das? Warum sind die beiden Geschlechter so unterschiedlich? Warum sind Frauen für Männer so schwer zu deuten? Warum sagt Frau nein, wenn sie doch in Wahrheit ja meint? Wieso sind Frauen so sensibel und was kann Mann tun, um sie besser zu lesen? Im Folgenden gibt es 5 ultimative Tipps, die endlich Licht ins Dunkel bringen und dabei helfen können, Frauen besser verstehen zu lernen.

 

Tipp 1: Empathie aufbringen

 

Frauen gehören zum anderen Geschlecht, es ist also klar, dass sie sich von Männern unterscheiden. Doch sie unterscheiden sich nicht bloss optisch voneinander, sondern auch in ihrem Fühlen, Denken und Handeln. Wenn Mann Frau verstehen lernen will, sollte er in diesem Moment nicht denken wie ein Mann. Es lohnt sich, sich in gewissen Situationen in die Frau hineinzuversetzen: Die rationalen Denkmuster abzulegen und wie die Frau zu versuchen, emotional zu denken. Empathie ihr gegenüber aufzubringen. Ein Perspektivwechsel kann nicht selten sehr viel bewirken und zu wahren Erkenntnissen führen.

 

Tipp 2: Selbstbewusst(sein)

 

Selbstbewusstsein ist anziehend, attraktiv und weckt Vertrauen. Tritt der Mann selbstbewusst auf, so wird er von der Frau gleich ganz anders wahrgenommen. Sie wird sich bei ihm sicher und geborgen fühlen und ihm automatisch mehr Vertrauen schenken. Vertrauen ist ein wichtiger Schlüssel innerhalb jeder zwischenmenschlichen Beziehung. Vertraut Frau Mann, so wird sie sich ihm viel eher öffnen, sich ihm anvertrauen, ihm einen Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gewähren. Und dieser ist sehr hilfreich, um Frau besser verstehen zu lernen.

 

Tipp 3: Sich der Psychologie der Frau bewusst werden

 

Auch psychologisch gesehen unterscheiden sich die beiden Geschlechter teilweise stark voneinander. Doch nicht nur biologische und genetische Merkmale sind für diese Unterschiede verantwortlich. Vor allem Prägungen und Einflüsse aus der Kindheit und der Gesellschaft und daraus entstandene Glaubenssätze tragen ihren Teil dazu bei. Schon von klein auf werden Mädchen sofort getröstet, wenn sie sich wehtun. Jungen hingegen bekommen den Satz "Ein Indianer kennt keinen Schmerz" zu hören. Frauen werden von klein auf dazu erzogen, ihre Gefühle ausleben zu dürfen, während Jungen dazu erzogen werden, stark zu sein. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Frauen emotionaler reagieren, schneller und intensivere Gefühle zulassen und ihre emotionale Welt dadurch komplexer ist. Wenn Mann sich dessen bewusst ist, fällt es ihm viel leichter, Frau zu verstehen.

 

Tipp 4: Beobachten und richtig hinsehen

 

Wer etwas verstehen lernen will, muss sich damit beschäftigen. Klingt einleuchtend, nicht wahr? Um Frau verstehen zu lernen, bietet es sich also an, sie zu studieren. Das bedeutet, ihr Aufmerksamkeit zu widmen, ihr richtig zuzuhören, ihre Mimik und Gestik zu beobachten, ihr Fragen zu stellen, auf sie einzugehen, mit ihr zu interagieren, einfach zu hundert Prozent bei ihr zu sein. Etwas tiefer zu blicken und über einen längeren Zeitraum zu beobachten, welche Verhaltensweisen in welchen Situationen sie an den Tag legt. Besonders in einer längerfristigen Beziehung stehen da die Chancen sehr hoch, Frau auf lange Sicht besser verstehen zu lernen.

 

Tipp 5: Direkt sein

 

Um jemanden wirklich zu verstehen, ist es hilfreich, zu wissen, was in ihm vorgeht. Wie man das herausfindet? Ganz einfach: Durch ehrliche Kommunikation. Wie erreicht man diese? Indem man den ersten Schritt macht. Wenn Mann offen und ehrlich zu einer Frau ist, ihr von seinen Gedanken und Gefühlen erzählt, dann wird sie dasselbe tun. Direkte und ehrliche Kommunikation ist das A und O einer jeden zwischenmenschlichen Beziehung. Wenn Mann seine Frau nicht versteht, sollte er ihr einfach direkte Fragen stellen. Natürlich auf eine respektvolle und empathische Art und Weise. Nicht selten ist Mann überrascht, was er dabei alles über das Gefühlsleben der Frau lernen kann!

 

Frauen lesen lernen ist kein Hexenwerk

 

Oft verhalten sich Frauen anders als sie sich fühlen, um nicht wie ein offenes Buch zu sein oder aus Angst, verletzbar zu sein. Wenn Mann der Frau gegenüber jedoch offen und ehrlich ist, ihr seine vollste Aufmerksamkeit widmet, sich in sie hineinversetzt und direkt kommuniziert, wird er vieles über sie erfahren und zu sehr wertvollen Erkenntnissen gelangen. Frauen verstehen lernen ist kein Hexenwerk. Jeder Mann kann das, wenn er sich auf das andere Geschlecht einlässt, akzeptiert, dass es anders denkt und fühlt und die richtige Portion Empathie mitbringt.

 

Bildquelle: Milan Popovic / unsplash.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Beste Pflege für den Bart

      Ein schöner Bart braucht regelmässige Pflege. Das hat die Industrie erkannt und beliefert uns deshalb mit einer unüberschaubaren Flut von...

    • Frisuren – Trends und Klassiker

      Auch Designer lassen sich von dem Aussehen inspirieren, die von Sportlern, Künstlern oder sonstigen VIPs stammen. Bei der Einstellung des...

    • Winterharte Blumen für Garten und Balkon 

      Wenn der Herbst naht, stellt sich für viele Pflanzenliebhaber die Frage, welche Blumen und Pflanzen sich jetzt besonders gut für den Garten und den...

    • Midlife Crisis: Das beschäftigt Männer

      Frauen kommen in der Mitte Ihres Lebens in die Wechseljahre, Männer erleben eine Midlife Crisis. So einfach könnte man es zusammenfassen, aber ganz...

    • Was mache ich denn falsch?

      Es ist manchmal ein langer, mühsamer Weg bis zum ersten ersehnten Date, und das muss unbedingt ein voller Erfolg werden, da wollen wir die Frau...

 
Logo maennerseite ch