Die perfekte Hautpflege für den Mann 

Gepflegt, frisch und vor allem gesund soll die Männerhaut sein. Hierfür brauchen Männer jedoch keinen vollgestopften Badezimmerschrank mit teuren Produkten zur Pflege. Dass es die Pflegeprodukte für Frauen und auch für Männer gibt, ist nicht einfach nur Marketing. Hierbei gibt es wesentliche Unterschiede zwischen der Frauen- und der Männerhaut, die auf die unterschiedlichen Hormonhaushalte zurückgeführt werden kann. Das Sexualhormon Testosteron ist hierfür im Wesentlichen verantwortlich, dass Männer eine zu etwa 20 Prozent dickere Haut besitzen. Dies erklären heute erfahrene Dermatologen. Gleichzeitig hat die Haut bei Männern eine höhere Durchlässigkeit in ihrer Schutzbarriere, was diese vor allem verletzlicher macht.

Die Alterung der Haut verläuft bei Männern sehr viel langsamer als bei Frauen. Der Grund dafür ist, dass die Haut bei Frauen schneller altert, ist der sinkende Östrogenspiegel. In der Folge nehmen vor allem die Wasserspeicherkapazität sowie auch die Talgproduktion ab, Falten werden somit schneller auf der Haut sichtbar. Hiermit haben die Männer generell kein Problem.

Ein weiterer wichtiger Unterschied ist die Talgproduktion. Bedingt durch eine Vielzahl an Talgdrüsen produziert die Haut der täglich doppelt so viel Talg wie die Haut bei Frauen, die erheblich weniger Talgdrüsen besitzt. Dies lässt das Hautbild zumeist fettiger und auch grobporig wirken und ist auch ein Grund, warum Männer oftmals mit Hautunreinheiten zu kämpfen haben.

Wichtig für die Männerhaut sind auch die Reinigung und das Gesichtswasser. Diese sollten die Haut am Abend gründlich und auch schonend reinigen. Morgens genügt es, wenn das Gesicht mit warmem Wasser abgespült wird, es sei denn, der Mann hat eine besonders fettige Haut. So tut ihr gut, diese morgens entsprechend zu reinigen. Danach empfehlen die Expertin, ein Gesichtswasser zu verwenden, das den pH-Wert ausgleicht. Nach jener Vorarbeit kann zudem auch noch eine Creme, ein Gel oder auch ein Fluid verwendet werden, um die Barriere der Haut bei der Stabilisation und der Regeneration zu unterstützen. Welche Gesichtspflege dafür am besten geeignet ist, hängt von dem jeweiligen Hauttyp ab, da sie an den Feuchtigkeits- und Fettgehalt der Haut gut angepasst sein soll.

Hauttypen gibt es bei Männern so viele wie es auch Menschen gibt. Jeder Hauttyp ist originell und von einer hohen Zahl an Faktoren abhängig. Ausser dem Alter, dem Feuchtigkeits- und Fettgehalt der Haut, der Schweissneigung und der Hautfarbe kommen auch schwerer messbare Grössen wie die Hautempfindlichkeit dazu.

Egal ob mit oder ohne eine besondere Pflege, manchmal rebelliert die Haut. Männer haben, durch ihre hohe Talgproduktion oftmals mit Unreinheiten zu kämpfen. Hierbei ist die Haut dann zu fettig, zu trocken oder Rötungen treten auf, die nicht verschwinden wollen. Damit kann mit der richtigen Pflege Schluss sein. Mit vielen Tipps können Männer hier vorbeugen oder auch im akuten Fall die Haut unterstützen.

Kalte und trockene Heizungsluft stellt für die Haut der Männer gerade im Winter eine besondere Belastungsprobe dar. Oftmals wird trockene Haut vor allem im Winter auf diese Weise zum grossen Problem. Der Expertentipp gegen trockene Haut ist, dass die Haut über reichhaltigere Cremes mit wertvollen Fetten versorgt wird. Besonders eignen sich hierfür hautähnliche oder -identische Inhaltsstoffe wie Cholesterol, Ceramide und natürliche und pflegende Öle. 

Durch die hohe Talgproduktion entsteht fettige Haut, die durch Testosteron zusätzlich angeregt wirkt. Daher neigen Männer tendenziell zu eher fettiger Haut. Kommt dazu noch eine falsche Reinigung und Hautpflege dazu, kann dies schnell zu einem unliebsamen Begleiter werden. Zudem kann dies auch noch Veranlagung sein.

Unabhängig vom Geschlecht, empfehlen Dermatologin hautidentische oder –ähnliche Inhaltsstoffe in den Cremes zu wählen, die die natürliche Zellumgebung unterstützen und regenerieren. Ceramide finden sich in der äusseren Hornschicht der Haut. Diese schützen vor allem vor Feuchtigkeitsverlust und bilden eine Schutzbarriere der Haut auf. 

 

Bildquelle: kerdkanno / pixabay.com 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch