Tannenbaum auswählen

Bist du in diesem Jahr damit beauftragt, den Tannenbaum auszuwählen und ihn aufzustellen? Dann solltest du dich im Vorfeld darüber informieren, welches die passende Art für dein Zuhause ist, wie du den Baum aufstellst und ihn lange frisch hältst.

 

Schadstoffe im Zuhause vermeiden

 

Damit du gesund bleibst, bist du darauf bedacht, keine unnötigen Schadstoffe in die eigenen vier Wände zu bringen. Entscheide dich deswegen für einen Tannenbaum, der unter ökologischen Bedingungen gewachsen ist. Dann kannst du dir sicher sein, dass er nicht mit Pestiziden, Insektiziden und chemischen Düngern belastet wurde. Achte beim Kauf als Erkennungsmerkmal auf die Prüfsiegel "FCS" oder "Demeter" beziehungsweise erwirb deinen Baum auf einem Bio-Hof.

 

Frisch muss er sein

 

Kaufe deinen Tannenbaum so spät wie möglich vor Weihnachten und achte darauf, dass er gerade erst geschlagen wurde. Das erkennst du an seiner frischen, gelbbraunen Schnittstelle. So bestehen die besten Chancen, dass er die Feiertage ohne zu nadeln übersteht.

 

Welche Tanne passt zu dir?

 

Grundsätzlich nadeln Fichten schneller als Kiefern oder Tannen. Eine Ausnahme bildet die Blaufichte. Allerdings stechen ihre spitzen Nadeln mehr als die weichen Nadeln der anderen immergrünen Arten. Auch die Korktanne ist wegen ihrer weichen Nadeln sehr beliebt. Ebenso wie die Tanne verströmt sie einen intensiven Duft, der deine Wohnung während der Feiertage erfüllt. 

 

Nicht gleich ins Haus bringen

 

Je später du deinen Tannenbaum in die beheizte Wohnung bringst, desto länger bleibt er frisch. Bis dahin kannst du ihn in einem Ständer befestigen und auf den Balkon stellen, nachdem du den Stamm frisch angeschnitten hast. Wähle einen Tannenbaumständer, der sich mit Wasser befüllen lässt. Er sollte mit einem Seilzugsystem ausgerüstet sein. Dann lässt sich selbst ein dicker Stamm leicht aufstellen. Fülle das Wasser im Behälter immer wieder auf. Dein Baum vertrocknet nicht und du minderst das Risiko eines Zimmerbrandes, falls du deine Tanne mit echten Kerzen bestückst. Kurz vor Weihnachten gewöhnst du deinen Tannenbaum an die wärmeren Temperaturen, indem du ihn für zwei Tage im Treppenflur unterbringst. Erst dann darf er ins Zimmer.

 

Den passenden Standort finden

 

Grosse Tannenbäume benötigen mehr Platz als kleine. Wähle den Standort so, dass dir der Baum nicht im Wege steht. Sonst musst du ihn häufiger umrücken. Um ihn vor Zugluft und Frost zu schützen, bringe ihn nicht in der Nähe des Fensters oder der Terrassentür unter. Ebenso sollte er nicht vor der Heizung stehen, sonst vertrocknen die Nadeln und sie fallen schneller ab. Möchtest du die Luftfeuchtigkeit für den Tannenbaum erhöhen, besprühe ihn täglich mit Wasser. Achte darauf, dass du dabei die elektrischen Kerzen nicht zu stark benetzt. Sonst dringen kleine Wassertröpfchen in die Elektrik und verursachen einen Kurzschluss. 

 

Frischhalte-Zusätze nicht notwendig

 

Kennst auch du verschiedene Hausmittel, die den Tannenbaum angeblich frisch halten sollen? Oder hast du sogar mit dem einen oder anderen Trick bereits gute Erfahrungen gemacht? Fachleute sind der Ansicht, dass weder Frischhalte-Pulver für Schnittblumen, noch Kupferpfennige im Wasserbehälter oder Glyzerin etwas bringen. Doch wenn du der Meinung bist, dass deine Tanne mit einem dieser Mittel länger hält, dann bleibe dabei. Manche Tannenbaum-Besitzer sprechen sogar mit ihren Bäumen, weil sie glauben, dass die dabei übertragenen Schallwellen ebenfalls eine positive Wirkung auf die Lebensdauer der Tannen besitzen. Ob dem so ist, lässt sich nicht ohne Weiteres nachweisen. Etwas Zuwendung bekommt deinem Tannenbaum sicherlich gut. Egal, für welche Pflegemassnahmen du dich entscheidest.

 

Getopften Tannenbaum nach dem Fest ins Freie bringen

 

Den getopften Tannenbaum belässt du für einen möglichst kurzen Zeitraum im Zimmer. Stelle ihn unmittelbar nach dem Fest ins Freie, wo er die Zeit bis zum Einpflanzen in den Garten an einem geschützten Ort verbringt. An frostfreien Tagen giesse ihn, er verdunstet über seine immergrünen Nadeln eine Menge Wasser. 

 

Bildquelle: ExposureToday / pixabay.com 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Weitere interessante Themen

    • Fernbeziehungen erfolgreich meistern

      Während früher die klassische Ehe als weitverbreitete Beziehungsform galt, so gibt es in der heutigen Zeit immer mehr individuelle Arten, eine...

    • Modetrends für Männer 2021

      Trotz der weltweiten Pandemie und des Lockdowns steht die Modewelt nicht still. Designer und Designerinnen arbeiten...

    • Isotonische Getränke beim Sport?

      Nicht nur Männer, sondern auch immer mehr Frauen greifen zum isotonischen Drink beim Sport. Angeblich soll es zu einer Leistungssteigerung kommen....

    • Was Frauen wirklich wollen

      Männer sind schlau und können viel, sie bauen Autos, Strassen und Atomkraftwerke, machen Tiefbohrungen, fliegen sogar zum Mond, aber vor der...

    • Männer und ihre Haare

      Immer mehr Männer machen sich Gedanken um die Haare. Damit sind nicht nur die Haare auf dem Kopf gemeint. Gerade Männer mit dünnen Haaren sollten bei...

 
Logo maennerseite ch