Fallschirmspringen ist der Adrenalin Kick

Fallschirm

Für die einen ist es ein Traum, für die anderen ein Alptraum. Am Fallschirmspringen scheiden sich die Geister und das ist wahrscheinlich ganz normal. Viele Menschen leiden unter Höhenangst oder haben einfach Angst, sich aus einem Flugzeug zu stürzen - ein nachvollziehbarer Gedanke. Aber genauso viele Menschen finden genau diesen Gedanken einfach faszinierend. Schon in der Antike träumten die Menschen und vor allem die Wissenschaftler davon, zu fliegen. Ein Fallschirmsprung ist heute die Aktivität, die dem Fliegen am nächsten kommt. Der freie Fall hat zudem seinen ganz besonderen Reiz und liefert den ultimativen Kick für jeden, der Abenteuer liebt.

Fallschirmspringen - wie und wo?

 

Zunächst muss man eine Location finden, wo Fallschirmsprünge angeboten werden. In Europa sind das oft Vereine oder Vereinigungen, die ihre Basis auf einem kleinen Flugplatz haben und dort ihrem Hobby nachgehen. Jeder, der alleine springen möchte, muss dazu eine längere Ausbildung durchlaufen, um einen Schein zu machen. Eine zusätzliche Ausbildung ist nötig, um einen Tandemsprung durchführen zu dürfen, das heisst, dass besonders ausgebildete Fallschirmspringer sich eine weitere Person quasi an den Körper schnallen dürfen und gemeinsam mit ihr den Sprung durchführen dürfen.

An vielen Urlaubszielen gibt es ähnliche Angebote auf kleinen Flugplätzen überall auf der Welt, so dass man auch an einem besonderen Ort während einer Reise ein solches Abenteuer erfahren kann. Es ist natürlich ein besonderes Erlebnis, über der Kalahari-Wüste oder asiatischen Reisterrassen abzuspringen. Ein Teil vom Abenteuer ist immer auch der Blick auf die Umgebung, wenn man am Fallschirm hängt und langsam zu Boden sinkt.

Wie läuft ein Fallschirmsprung ab?

Wer sich für das Abenteuer Fallschirmsprung entschieden hat, der muss sich zunächst einer kleinen Unterweisung unterziehen. Die erfahrenen Springer zeigen, wie man sich zu verhalten hat und welche Körperhaltung am besten ist, damit keine Verletzungen entstehen und man in der Luft auch wirklich etwas von seinem Erlebnis hat. Dann erhält jeder einen Anzug, denn oben in der Luft in 4000 Metern Höhe kann es recht kühl werden. Schliesslich wird ein Geschirr festgeschnallt und man steigt in ein kleines Flugzeug, das bis zu 20 Personen im Laderaum hat, die dann auf etwa 4000 Meter Höhe befördert werden.

Nun muss man nicht aktiv aus dem Flugzeug steigen, denn als jemand, der keinen Schein besitzt, wird man an den erfahrenen Springer festgeschnallt, der auf seinem Rücken den Fallschirm hat und der alle Schritte übernimmt. Das Gute daran ist, dass man als Gastspringer keine Zeit für Panik oder für einen Rückzieher hat. Es geht alles sehr schnell und schon fällt man aus der Luke seitlich am Flugzeug und rast mit atemberaubendem Tempo auf die Erde zu. Allein schon dieser Moment verschafft einen besonderen Adrenalinkick und ist den recht hohen Preis wert.

Wenige Minuten verbringt man im freien Fall und die Luft rauscht an den Ohren vorbei. Dann wird der Fallschirm geöffnet und die Reise nach unten verlangsamt sich schlagartig. Nun hat man Zeit, sich die Umgebung anzusehen und darüber zu staunen, wie klein die Häuser und Wälder am Boden sind und wie sie langsam grösser werden. Bei der Landung übernimmt der erfahrene Springer im Grunde alle Aktivitäten und man landet sicher und sanft wieder auf der Erde.

Bildquelle: skeeze / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

    • Die Kopfhaut und ihre Pflege

      Es ist bekannt, dass ein gesunder Haarwuchs mit der...

    • Burnout - was man dagegen tun kann

      Der moderne und so viel zitierte Begriff Burn-out ist eigentlich nichts weiter als eine Depression. Schlimm genug, denn eine Depression ist eine...

    • Erdbeben in der Schweiz

      Menschen haben berechtigte Angst vor Erdbeben, und die Schweiz ist diesbezüglich kein Ruhekissen, das wissen viele. In der letzten Zeit fanden...

    • Elegant Rohrleitungen verkleiden

      In mancher Wohnung verlaufen Rohrleitungen, meistens Heizungsrohre, waagerecht, senkrecht oder quer durch ein Zimmer. Das ist nicht immer schön...

    • Kommunikation will gelernt sein

      Ganze Bibliotheken sind voll davon, unzählige Diskussionen wurden geführt, und die Kabarettisten finden darin eine unerschöpfliche Quelle für ihre...

Logo maennerseite ch