Bin auch ich ein Hipster?

Hipster Mann

Immer häufiger kommt man in der letzten Zeit mit dem Begriff Hipster in Berührung. Sei es wegen der modischen Stilrichtung oder wegen der persönlichen Einstellung. Besonders junge Menschen zwischen 20 und 35 werden als Hipster bezeichnet. Sie haben ihre ganz eigenen Werte und ihre ganz individuelle Vorstellung von Fashion. Doch was bedeutet Hipster eigentlich genau? Und woran erkenne ich, ob ich vielleicht selbst ein Hipster bin?

Das typische Erscheinungsbild von einem Hipster

Typisch für den männlichen Hipster ist der Voll- oder Schnauzbart. Alles in allem ist der Mann wieder männlich und trägt sogar teilweise wieder Brustbehaarung. Im Bereich Fashion trägt er gerne tief-geschnittene T-Shirts mit V-Ausschnitt, so dass die männliche Behaarung auch direkt ins Auge fällt. Auch wenn diese Eigenschaften die Männlichkeit hervorheben, ist die Mode dieser Männer eher androgyn. Im Vordergrund stehen hier enge Strickjacken oder pastellfarbene T-Shirts. Durch diese geschickte Kombination entsteht ein ganz neues Männerbild, welches gleichzeitig die weiblichen und männlichen Aspekte vereint. Trotzdem heisst das noch lange nicht, dass sich hinter jedem Hipster-Mann ein Softie verbirgt.

Was sind die Fashion-Accessoires?

Ergänzt werden diese modischen Accessoires mit engen Röhrenjeans, die ihren Ursprung bereits in den 80er Jahren haben. Dabei wird die Röhrenjeans meistens noch am Knöchel hochgekrempelt, um ein wenig Bein zu zeigen. Ein weiteres sehr interessantes Mode-Accessoire der Männer ist der Jutebeutel, er wird nicht nur von den Männern getragen sondern auch von den Mädels. Wer diese Taschen trägt möchte ausdrücken: Ich mache mir Gedanken um Nachhaltigkeit und die Umwelt und bevorzuge Bioprodukte. Diese Einstellung ist natürlich nur ein Cliché, was nicht für jeden Jutebeutel-Träger spricht. Ein typisches Fashion-Accessoire ist zudem die Nerd-Brille, die sich dadurch auszeichnet, dass sie etwas grösser ist als herkömmliche Brillen und einen markanten schwarzen Rahmen besitzt.

Die Lebenseinstellung

Nicht nur die Mode sollte beim Hipster stimmen, sondern auch die Lebenseinstellung.
Typisch ist eine politisch liberale und grüne Einstellung. Die bevorzugte Musikrichtung ist Rock und Indie. Auch Kunst ist ein sehr wichtiger Bereich im Leben eines Hipsters. Sehr beliebt sind hier postmoderne Künstler wie Andy Warhol. Auch Philosophie nimmt einen wichtigen Stellenwert ein. Bevorzugte Dichter sind hier unter anderem Nietzsche, Kant oder Hegel.

Genauso wichtig ist Fotografie, so dass eine Vintage-Kamera fast immer zur Grundausstattung gehört. Wenn es darum geht, Filme anzuschauen, dann werden nicht die klassischen Blockbuster bevorzugt, sondern eher informative Dokumentationen. Bücher sind fast noch wichtiger, denn Lesen ist das A und O. Hier sind Autoren wie David Foster Wallace, Zadie Smith oder Kurt Vonnegut ganz vorne mit dabei. Ein weiteres wichtiges Kriterium sind Bioprodukte und Nachhaltigkeit, daher werden hauptsächlich Bio-Produkte verzehrt. Viele Hipster sind auch Vegetarier oder Veganer.

Die Technik eines Hipsters

Ungewöhnlich ist hier die Vermischung von neuer und alter Technik. Denn wie bereits beschrieben, verlassen sich Hipster nicht nur auf ihre Retro-Kamera. So legen sie auch viel Wert auf die besten und neuesten Smartphones, Tablets und anderen technischen Geräte. Besonders beliebt sind hier die Geräte von einer bekannten Firma mit dem grossen Apfel. All diese Objekte werden in der Öffentlichkeit meist sogar verstärkt präsentiert, um die gute finanzielle Stellung deutlich zu machen.

Bildquelle: zeradodich / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch