Der Unterwäsche-Ratgeber

Immer wieder trifft man auf Männer, die bei ihren Klamotten keinerlei Kompromisse eingehen. Schaut man sich aber die Unterwäsche dieser Kerle an, überfällt einem nicht selten das blanke Grauen, denn darunter findet man neben den Schiesser Feinripp auch die Unterwäsche aus dem Discounter. Bei der richtigen Unterwäsche geht es keinesfalls um die reine Ästhetik in erotischen Situationen. 

 

Die richtige Größe

 

Schaut man sich in den Wäscheabteilungen für den Mann um, dann findet man eine staatliche Bandbreite an Stilen, Materialien und Größen. In unserem Ratgeber soll es nicht um Unterwäsche gehen, die deutlich beim Material geizt. Vielmehr sind die Funktionen der einzelnen Teile in den Vordergrund zu rücken. Bevor sich Mann also auf die Designerstücke der renommierten Designer stürzt, sollte er in erster Linie die richtige Größe kennen, denn die Teile der Unterwäschekollektionen sind nicht ohne Grund mit Konfektionsgrößen versehen. Ein Kauf bei dem Mann die Größe einfach schätzt, geht immer im wahrsten Sinne des Wortes in die Hose. Nachfolgend die wichtigsten Größen, die sich in aller Regel nach den Konfektionsgrößen der Oberbekleidung richten. Zum besseren Verständnis stehen neben der Konfektionsgröße die Amerikanische Größe und danach die Unterwäschegröße

weniger als 48, XS, 3
48, S, 4
50, M, 5
52, L, 6
54, XL, 7
56, XXL, 8

Diese Größe sind jedoch nur als grobe Richtgröße zu nehmen, denn die meisten Hersteller haben bei ihren Kollektionen eine persönliche Handschrift, was die tatsächliche Größe angeht. 

 

Formen genauer erklärt

 

Während die meisten Männer um die Unterschiede der einzelnen Teile kennen, gibt es auch den Mann, der mit den Bezeichnungen wenig, bis gar nichts anfangen kann. 

Unterhose: Hier gibt es verschiedenen Formate, wobei Mann immer auf den korrekten Sitz achten sollte. 

Pantys: Hierbei wird mehr oder weniger das Bein mit einbezogen. Diese Form ist körpernah geschnitten. Die Hose sollte möglichst an der Hüfte enden und keinesfalls bis in die Höhe des Bauchnabels reichen.

Boxershorts: Diese Modelle punkten bei der Bequemlichkeit, denn nichts engt ein. Es gilt aber darauf zu achten, dass sie dem besten Stück des Mannes viel Raum lassen und somit zu manch magischen Blick locken. 

Shapewear: Soll der Body optimiert werden, greifen immer mehr Männer zu dieser Form der Unterwäsche. Hier muss Mann jedoch sehr wählerisch sein und viele Hersteller testen, ob dieser wirklich das gewollte Optimum bietet. 

 

Die richtigen Materialien

 

Auch bei den Materialien gilt es das Eine oder andere zu beachten. Schnäppchen-Angebote, die aus reichlich Kunstfasern bestehen, sollte Mann beruhigt liegen lassen. Diese Art von Unterwäsche ist schnell schweißtreibend, was wiederum schnell den unangenehmen Geruch fördert. 
Mit hohem Tragekomfort punkten die Modelle aus Fein-Ripp oder Doppel-Ripp. Extrem atmungsaktiv sind alle Teile aus Jersey. Des Weiteren bekommen Modelle aus Jersey einen extra Punkt in Bezug auf Saugfähigkeit und Formstabilität. 
Gerade für Unterhemden hat sich die merzerisierte Baumwolle mit ihren Qualitätsmerkmalen einen Bonus verschafft. Sucht Mann nach einer sportlichen Funktionswäsche, dann ist er gut beraten, wenn er zu Modellen aus Mikrofaser oder Merinowolle greift. 

 

Unterwäsche sollte zur Tageszeit passen

 

Keine Frau wird über einen Mann lachen, wenn er mit langen Unterhosen daher kommt. Es sei denn, dies geschieht beim Date. Arbeitet Mann dagegen im Freien und es ist kalt, spricht nichts gegen die lange Unterhose. Beim Date allerdings sollte Mann ein wenig Stil an den Tag legen. 

 

Das richtige Design 

 

Dies ist natürlich in erster Linie Geschmackssache. Möchte Mann nicht sofort auffallen, dann wird er mit der einfarbigen Unterwäsche sicherlich am Besten fahren. Besonderes extrovertierte Männer nutzen auch die Unterwäsche um sich zu präsentieren. Da kann es also durchaus der Leo-Look oder auch mal das Blümchendesign sein. Hier sollte Mann einfach seinem eigenen Geschmack folgen, den er dann aber auch vertreten sollte.

 

Bildquelle: kennethmcandrew / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 
Logo maennerseite ch