Badehosentrends für diesen Sommer

Die Sommerreise steht an und der Koffer ist bereits gepackt. Aber soll Mann wieder die öde, verfärbte und schlabberige Badehose vom letzten Jahr einpacken? Welche Trends sind 2017 angesagt? Wer sich als Mann in die Badehosenabteilung wagt, wird oft von einem riesigen Angebot überwältigt: Lang, kurz, enganliegend, weit, im Hawaii-Look oder mit maritimen Streifen? Die Auswahl an Badehosen für Männer scheint grenzenlos zu sein. Auch farblich betrachtet gibt es immer wieder neue Trends.
Lesen Sie unseren Ratgeber und probieren Sie mal etwas Neues aus.

 

1. Die klassische und sportliche Badehose

 

Prinzipiell nichts falsch machen kann Mann in einer sportlichen Badehose, die bestenfalls mit einem Innennetz, Gummiband oder Kordelzug ausgestattet ist, damit sie nicht verrutscht.
Positiver Nebeneffekt: Mann kann diese Badehose nicht nur am Strand oder See, sondern auch ganz lässig an der Strandpromenade, bei einem kühlen Drink am Pool oder zum Sport tragen.

 

2. Der knackige Beach-Slip

 

Dieses sehr knappe Modell eignet sich vor allem für sehr durchtrainierte Männer.
Im Gegensatz zu den weiten Badehosen werden hier nämlich leider keine Fettpölsterchen kaschiert.
Da diese Hose besonders enganliegend ist, handelt es sich hierbei jedoch um einen echten Hingucker, mit dem Sie am Strand garantiert auffallen werden.
Zu den Trendfarben gehört diesen Sommer zweifelsohne die Farbe blau.
Vermeiden sollten Sie bei diesem ohnehin schon auffälligen Modell knallige Farben, die in diesem Fall eher kindisch wirken könnten.

 

3. Die Trachten-Badehose

 

Ein etwas ungewöhnlicher, aber trotzdem sehr origineller Trend ist die Badehose im Lederhosenlook.
Warum sollte Mann die sexy Lederhose nur zum Oktoberfest oder anderen Trachtenfesten tragen?
Natürlich besteht diese Lederhosen-Badehose nicht aus echtem Leder. 
Sie ist - je nach Hersteller - in neuen High-Tech Gewebe erhältlich und dadurch extrem schnell trocknend.
Zugleich fühlt sich der Stoff sehr angenehm auf der Haut an und hat eine luftig-lockere Form.
Das eigentliche Highlight dieser Badehose ist jedoch die alpine Verzierung in Hirschhornoptik. Einige Trachtenbadehosen verfügen genau wie die echte Lederhose sogar über eine Messertasche am rechten Hosenbein, einen Kordelzug und zünftigen Details wie Knöpfe im Edelweißlook.

 

4. Die Boardshorts im Surferlook

 

Jugendlich und lässig wirken die Badehosen im Surferlook.
Schon in den 60er-Jahren wurden diese von Surfern auf Hawaii, in Kalifornien und Australien zum Wellenreiten und Wakeboarden getragen.
Sie eignen sich auch ideal zum Stand-up-Paddling, Beachvolleyball oder sonstigen coolen Sportarten.
Für optimale Bewegungsfreiheit sorgen Stretch-Materialien wie Polyester, Elastan und Nylon.
Je nach Geschmack gibt es hier knallige Farben, Blumenmuster oder Wellenmuster, die für Fernweh sorgen.
Eines jedoch gibt es zu beachten: diese knielange Variante der Badehose hat einen stauchenden Effekt auf die Beine. Aus diesem Grund ist sie vor allem für große Männer geeignet.
Männer mit einer kleineren Körpergröße sollten vorzugsweise zu dunklen Farben mit bunten Elementen greifen oder längsförmige Muster bevorzugen. Diese strecken die Figur. 

 

5. Die Pantys- Badehose

 

Bei der Bade-Panty im Retro-Look handelt es sich um ein enger geschnittenes Modell, welches im Vergleich zum Bade-Slip das Gesäß und den Schritt vollkommen bedeckt. Einige Modelle dieser Badehose sind mit Innentasche ausgestattet, in denen man Kleinigkeiten wie Geldscheine oder Münzen transportieren kann.

 

6. Die Boxershorts

 

Auch wenn die Strandfigur des Mannes noch nicht optimal für den Sommer ist, muss er sich nicht verstecken. Die oberschenkellangen Boxershorts eignet sich nämlich perfekt, um ein paar kleine Fettpölsterchen zu kaschieren.
Damit macht man im Freibad, am Baggersee, oder auch an weit entfernten Meeresstränden immer eine gute Figur!

Ganz gleich für welche Badehose Sie sich am Ende entscheiden: Der Wohlfühlfaktor sollte stimmen, denn schließlich sollten Sie nicht ständig über Kilos grübeln, sondern in Top-Sommerlaune die Zeit am Badesee oder am Meer genießen.

 

Bildquelle: MatanVizel / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch