Relaxen im türkischen Bad (Hamam)

Hamam Wellness

Männer können sich besonders gut in einem türkischen Bad (Hamam) entspannen und etwas für die Pflege von ihrem Körper tun. Nur wenige Pflege-Produkte sind notwendig, um das Aussehen und Wohlbefinden nachhaltig im türkischen Bad verbessern zu können. In der Regel wird lediglich ein Waschhandschuh, eine hochwertige Olivenölseife und bei Bedarf Salz verwendet.

Hamam, Körperreinigung mit Tradition

Die meisten Männer kennen ein türkisches Bad nur aus dem Urlaub in der Türkei. Mittlerweile können Sie aber in fast jeder Grossstadt ein Hamam finden. Die türkischen Bäder sind zu wahren Wellnesstempeln geworden, die die Pflege von Körper und Geist mit alter Tradition verbinden. Männer, die etwas für ihr Aussehen tun möchten und einen Besuch in einem Hamam ins Auge fassen, sollten aber genau auf die Öffnungszeiten achten. Nicht jedes Hamam hat täglich für Männer oder Frauen geöffnet. Bei einigen türkischen Bädern gibt es bestimmte Frauen- und Männertage. Die gemeinsame Benutzung beider Geschlechter ist bei einem Hamam traditionell nicht vorgesehen. Natürlich gibt es auch Bäder, die unterschiedliche Badebereiche für Frauen und Männer anbieten. Damit Sie keine Enttäuschung erleben und vor geschlossenen Türen stehen, sollten Sie sich auf jeden Fall vor Ihrem ersten Besuch erkundigen.

Körperreinigung verbunden mit einer wohltuenden Massage

Ein Hamam ist optisch sehr ansprechend. Die Wände und Sitzbänke sind mit Marmor oder Speckstein verkleidet und leicht temperiert. Alle Besucher sitzen nicht mit nacktem Körper im Bad, sondern haben ein kariertes Leinentuch umgebunden. In regelmässigen Abständen sind kleine Waschbecken innerhalb der Bänke eingelassen, damit sich die Badenden sich in altertümlich anmutenden Kupferschalen (Tas) frisches Wasser schöpfen können. In der Mitte des Hamams ist eine Liegefläche, ebenfalls aus Marmor oder Speckstein gebaut, auf der sich die Besucher gegen eine Gebühr vom Bademeister waschen und massieren lassen können.

Die hierfür verwendeten Pflege-Produkte sind schlicht und einfach, genau wie vor hundert Jahren. Für die Pflege werden ausschliesslich natürliche Produkte verwendet, die die Haut pflegen und rosig aussehen lassen. Der Bademeister (fast immer männlich) hat einen Beutel, in dem ein Stück Olivenseife aufgeschäumt wird. Mit diesem Schaum wird der Badende mithilfe von einem Spezialpeelingwaschhandschuh gewaschen und gleichzeitig dabei massiert. Nach der gründlichen Körperwäsche inklusive Massage können Sie sich auf Wunsch noch einmal mit Olivenöl massieren lassen. Dieses kann bei Bedarf mit ein wenig Salz gemischt werden, damit raue Körperstellen erneut sanft gepeelt werden können. Nach einer umfangreichen Behandlung in einem Hamam fühlen Sie sich sauber und wie neu geboren.

Entspannung pur

Für einen Besuch in einem Hamam sollten Sie sich ausreichend viel Zeit einplanen. Sie wollen schliesslich nicht nur gründlich gereinigt nach Hause kommen, sondern auch entspannt. Die wärmenden Bänke, die Wohlgerüche und das temperierte Wasser wirken sehr entspannend auf Körper und Geist, wenn Sie sich für das Ritual Zeit lassen. Vermeiden Sie jeglichen Stress, dann können Sie einen Besuch in einem Hamam nachhaltig geniessen. Vielleicht planen Sie einen Hamambesuch einmal mit ein paar Freunden, wie es in der Türkei traditionell üblich ist. In geselliger Runde macht der Besuch von einem türkischen Bad noch mehr Freude. Sie können sich sogar Ihr eigenes Körpertuch, eine persönliche Waschschüssel (Tas) und Ihren eigenen Waschhandschuh anschaffen, wenn Sie regelmässig ein Hamam besuchen.

Bildquelle: sinanacar / freeimages.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch