Uschanka für den Winter

Uschanka Herren

Seit 1940 war die Uschanka Teil der russischen Winteruniform und schützte die Soldaten der Roten Armee vor Erfrierungen. Nach dem Zweiten Weltkrieg hielt diese Wintermütze für Männer Einzug in die Mode - Welt. Mittlerweile ist die warme Kopfbedeckung auch in Fashion - Magazinen für Frauen zu finden.

Warm und geschützt durch den Winter

Der Name "Uschanka" stammt vom russischen "uschi" für "Ohren" ab. Die Pelzmütze ist mit zwei Ohrenklappen versehen, die auch bei klirrender Kälte für wohlige Wärme sorgen. Des Weiteren können auch Teile für die Stirn und den Nacken herunter geklappt werden, was besonders in kalten Regionen sehr von Vorteil ist. Dem stürmischen Winterwetter in der Schweiz ist diese Kopfbedeckung ohne weiteres gewachsen und verschönert Schiausflüge oder Rodeltouren auf angenehme Weise.

Die Uschanka in der Mode

Diese Kopfbedeckung ist für Männer geeignet, die den Military- oder Outdoor - Look bevorzugen. Fashion - Magazine bieten hierzu vielerlei Anregungen. Der Rest der Garderobe sollte aus derben Stoffen bestehen, aber auch Filz ist erlaubt. Feine Anzüge oder ähnliche Kleidungsstücke kombiniert mit dieser Fellmütze sind ein No Go! Das Innenfutter der Uschanka besteht aus Kunst- oder Echtpelz und sorgt so für die nötige Wärme bei sibirischen Temperaturen. Der Aussenstoff besteht meist aus Leder, teilweise aber auch aus Pelz. Die besondere Verarbeitung bietet Wärme für den gesamten Kopf.

Wer kann diese Pelzmütze tragen?

Um diese Mütze tragen zu können sollte man über ein Höchstmass an Selbstbewusstsein verfügen. Ist die erste Scheu jedoch erst einmal überwunden, ist diese Mode für Männer mit einem runden Gesicht hervorragend geeignet. Durch die besondere Schnittform wird das Gesicht ein wenig gestreckt und wirkt dadurch schlanker. Mit der passenden Mode kann diese Mütze vor allem bei Ausflügen im tiefsten Winter getragen werden, wenn die Temperaturen weit unter den Gefrierpunkt sinken und man eisigen Winterstürmen ausgesetzt ist. Besonders in kalten Regionen erfreut sich die Uschanka grosser Beliebtheit und bildet eine wirkungsvolle Ergänzung zu einem Winter - Outfit.

Worauf man beim Kauf achten sollte

Diese Mützen für Männer sind in verschiedenen Preiskategorien erhältlich. Sehr preiswerte Modelle sind meist mit billigem Webpelz gefüttert, was zur Folge hat, dass sich die Haare beim Tragen statisch aufladen. Diese Mützen wärmen auch weniger. Uschankas können mit Nerz- oder Zobelpelz gefüttert sein. Preiswertere Modelle sind mit Kaninchenfell gefüttert. Wer von Echtpelz lieber Abstand nehmen möchte, für den stehen Modelle aus hochwertigem Kunstpelz und anderen industriell hergestellten Materialien zur Verfügung. Ratsam ist es, eine Uschanka direkt in Russland ausserhalb der Touristenzentren zu kaufen. Die Einheimischen haben hier meist wertvolle Tipps, wo man die stylischen Mützen preiswert und in einer guten Qualität erwerben kann. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die einzelnen Klappen sehr gut angenäht sind, damit man lange Freude an dieser Fashion hat.

Fazit

In extrem kalten Temperaturen ist die Uschanka eine wärmende und modische Kopfbedeckung, die, kombiniert mit dem passenden Outfit durchaus sehr stylisch aussehen kann. Die Mützen sind in nahezu allen gängigen Winterfarben erhältlich, so dass man sie auf das restliche Outfit abstimmen kann. Sie sind nicht geeignet, um sie mit einem Anzug oder einem ähnlich eleganten Outfit zu kombinieren.

Bildquelle: www.outdoorfan.de 

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch