Hautpflege - nicht nur Frauensache!

Gesichtsreiniger, Toner, Creme, Peeling und Gesichtsmaske... Was früher als "weibisch" und "unmännlich" verpönt war, gehört heute dazu wenn man als Mann für das "schöne Geschlecht" attraktiv wirken möchte. Ein gepflegter Mann wirkt anziehend auf die Frau, die ja auch auf sich acht gibt.

In Sachen richtige Hautpflege gibt es einige feine, aber entscheidende Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Männerhaut ist durch das regelmässige Rasieren meist besonders strapaziert und aufgeraut. Auch ist sie in der Regel öliger und grobporiger als Frauenhaut und neigt dadurch schneller zu Unreinheiten.

Eine wirksame, gründliche Pflegeroutine morgens und abends ist somit von entscheidender Wichtigkeit! Hier die 3 Schritte zu einer gepflegten Männerhaut:

 

Schritt 1: Die Reinigung

Nur ein wirklich sauberes Gesicht kann nachfolgende Pflege auch wirklich aufnehmen. Eine gründliche Gesichtsreinigung sowohl morgens als auch abends ist also absolute Pflicht! Die beste Basis bildet ein tiefenreinigendes Waschgel, das die Poren so richtig sauber putzt. Bei Neigung zu Unreinheiten sollte dabei am besten ein antibakterielles Reinigungsprodukt gewählt werden, zum Beispiel eines mit Teebaumöl oder der sogenannten Salicyclsäure, die eine sanft schälende Wirkung auf die Haut hat. Empfindliche Haut sollte auf reizende Wirkstoffe verzichten und am besten auf ein Produkt mit möglichst wenigen Inhaltsstoffen setzen. Apotheken führen mehrere Hautserien speziell für empfindliche Männerhaut.

 

Schritt 2: Das Gesichtswasser

Ganz klar, hier fängt es für manch einen Mann bereits an, etwas unheimlich zu werden. Gesichtswasser scheint vielen ein überflüssiger Schritt in der Pflegeroutine, es auszulassen ist jedoch ein grosser Fehler! Die oft fettige, grossporige Männerhaut neigt zu einer überhöhten Serumproduktion, was zu Pickeln und Mitessern führen kann. Nach der Reinigung sollte also ein exfolierendes und astringierendes Gesichtswasser benutzt werden, um der Ölproduktion entgegen zu wirken, vergrösserte Poren zusammen zu ziehen und abgestorbene Hautschüppchen sanft zu lösen. Tränken Sie einen Wattebausch mit dem Gesichtswasser und streichen Sie es dann vorsichtig über das Gesicht, wobei der Augenbereich ausgespart wird. Insbesondere die T-Zone - Stirn, Nase und Kinn - sollte mit Gesichtswasser nachgereinigt werden, denn hier bilden sich die meisten Pickel und Mitesser.

 

Schritt 3: Die Pflege

Bei diesem Schritt ist es besonders wichtig, auch wirklich Pflegecremes oder -lotions auszuwählen, die perfekt auf die Bedürfnisse der Männerhaut abgestimmt sind. Hautpflege für Frauen ist oftmals zu reichhaltig - Cremes für Männerhaut sollten insgesamt weniger Fett und mehr Feuchtigkeit enthalten. Setzen Sie bei unreiner Haut am besten auf Gele mit pickelhemmenden Wirkstoffen.

 

Optional: Spezialisten für die Extraportion Pflege

Ab und zu tut es gut, sich ein kräftiges Peeling zu gönnen. Es vitalisiert die Haut, hilft eingewachsene Barthaare zu lösen und schrubbt die Poren so richtig sauber. Auch eine Maske - zum Beispiel eine sich selbst erwärmende Thermomaske mit Tonerde - ist eine gute Investition, denn solche Pflegespezialisten sorgen für eine Regulierung der Ölproduktion und somit für ein klareres Hautbild. Ab einem gewissen Alter, spätestens jedoch Anfang 30, sollte neben der normalen Pflege auch zusätzlich ein spezielles Präparat für den Augenbereich genutzt werden. So eine Augencreme bietet extra Feuchtigkeit und hilft bei Müdigkeitserscheinungen wie Tränensäcken oder Augenringen.

Mittlerweile ist es leicht, speziell auf die Bedürfnisse der Männerhaut abgestimmte Kosmetik zu finden - scheuen Sie sich nicht, die Beratung in Parfümerien oder Apotheken in Anspruch zu nehmen, um die perfekt auf Sie zugeschnittene Pflege zu finden. Ihre Haut und Ihr Liebesleben werden es Ihnen danken.

Bildquelle: Raphael Reischuk / pixelio.de

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch