Nass- oder Trockenrasur, was ist besser?

Glatt Rasiert oder ein Bart, der gepflegte Mann von heute kommt um eine Rasur trotzdem nicht herum. Denn es mag paradox klingen, doch gerade Bartträger verbringen viel Zeit mit rasieren, stutzen und pflegen, damit der Bart auch prächtig und gepflegt ist und nicht wie ein Gestrüpp im Gesicht aussieht. Auch glattrasierte Männer müssen einige Punkte bei der Pflege beachten, besonders dann, wenn Sie empfindliche Haut haben.

 

Vor- und Nachteile der Trockenrasur. 

 

Grundsätzlich ist die Nassrasur besser, doch manchmal muss es schnell gehen und dann reicht die Zeit nur für die Trockenrasur. Einfach den Rasierapparat einschalten und den Bart in die gewünschte Form bringen. Mittlerweile ist jedoch bekannt, dass die Trockenrasur wirklich nur etwas für Notfälle sein sollte, ganz besonders dann, wenn Sie zu empfindlicher Haut neigen. Denn der Rasierapparat schneidet nicht nur die Haare, er hobelt auch gleich eine hauchdünne Hautschicht mit ab. Abrasierte Haar- und Hautpartikel können sich in die Poren der Haut legen und so zu schweren Irritationen und sogar Infektionen führen. Daher ist nach der Trockenrasur eine gründliche Gesichtswäsche unerlässlich. Auf keinen Fall sollten Sie vergessen, nach der Rasur ein beruhigendes After Shave aufzutragen, denn es desinfiziert die Haut und versorgt sie mit wichtigen Nährstoffen.

 

Die Vor- und Nachteile einer Nassrasur. 

 

Zunächst einmal braucht die Nassrasur doch mehr Zeit als die Trockenrasur. Dafür ist sie aber auch weitaus gründlicher und sanfter zur Haut. Sie schneidet tatsächlich nur die Haare direkt an der Hautoberfläche und gibt der Haut gleichzeitig auch ein sanftes Peeling. Zwei Schritte in einem könnte man sagen. Für welchen Nassrasierer Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen und Ihrem Geschmack überlassen, doch Qualität hat bekanntermassen einen Preis. Noch wichtiger als die Haltbarkeit ist die Schärfe der Klingen. Leider sind die Klingen der Nassrasierer Einwegprodukte und gehen mit der Zeit ganz schön ins Geld, da die Ersatzklingen fast genauso teuer sind wie die eigentlichen Rasierer. Das ist jedoch der Preis, den glattrasierte Männer für die Nassrasur zahlen müssen. Kleiner Tipp; Klingen haben kein Mindesthaltbarkeitsdatum. Deswegen lohnt es sich, bei Angeboten grössere Mengen zu kaufen. Oder Sie greifen gleich zu einem klassischen Rasierer, wie ihn schon die Grossväter verwendeten, er braucht allerdings ein bisschen Übung für die sichere Handhabung.

 

So geht die perfekte Nassrasur

 

Zunächst einmal wird das Gesicht gründlich gesäubert, am besten mit warmen Wasser und einem Waschgel, das zu Ihrer Haut passt. Das hat nicht nur den Vorteil, dass die Haut schon gereinigt wird, auch die Barthaare werden weicher und lassen sich leichter abrasieren. Ausserdem wird die Rasur gründlicher, weil sich die Barthaare tiefer abschneiden lassen. Danach werden Rasiergel oder der Rasierschaum aufgetragen, beides sollte ungefähr 2 Minuten einwirken. Da an den Wangen der Bart feiner ist als am Kinn und auf der Oberlippe, fangen Sie am besten dort mit der Rasur an. So können an Kinn und Oberlippe Gel oder Schaum noch länger einwirken. Am einfachsten ist die Nassrasur, wenn mit der freien Hand die Haut leicht stramm gezogen und der Rasierer gegen den Strich des Bartwuchses geführt wird. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, muss das Gesicht gründlich abgespült werden, diesmal am besten mit kühlem Wasser. Auch der Rasierer muss natürlich gründlich gespült werden. Abschliessend muss, auch bei der Nassrasur, die Haut wieder beruhigt werden. Dazu trägt das Spülen mit kühlem Wasser schon bei. Bei empfindlicher Haut sollten Sie danach zu einem After Shave Balm greifen, ansonsten darf es natürlich das After Shave Ihrer Wahl sein.

 

Fazit

 

Die Nassrasur sollte, wann immer möglich, vorgezogen werden. Wenn es doch die Trockenrasur sein muss, dann ist gründliches Waschen nach der Rasur enorm wichtig. Dennoch sollte höchstens jede dritte Rasur trocken erfolgen. 

 

 

Bildquelle: Capri23auto / pixabay.com

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
 

Weitere interessante Themen

Logo maennerseite ch